45. Spieltag: ESV Kaufbeuren vs Tölzer Löwen

  • Alles andere als eine deftige Niederlage wäre unter den Vorraussetzungen (reisen mit einer Rumpfmannschaft an, Kapitän/Top-Scorer/Goldhelm verletzt, schwächste Auswärtsmannschaft...) eine Sensation! Mein Tipp 8:1 für Kaufbeuren.

  • Glückwunsch nach Tölz.


    Mit der Ausfall- und Angeschlagenenliste musst froh sein, dass es schon Februar ist und das man außer Reichweite der Play-Downs ist. Sonst würde das noch ganz haarig werden.

    Gernot Tripcke(2001):
    Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.

  • Irgend ein Impuls muss jetzt kommen. Nach dem 2:3 haben wir mal kurz Druck gemacht und den Ausgleich geschossen, aber das war's dann auch:wacko:. Auf die Dauerverletzten kann man's auch nicht schieben. Wir haben auch ohne Osti und Eichinger begeisternde Spiele abgeliefert. :schulterzuck:

  • Anzeige
  • Auf Kaufbeurer Seite müsste jetzt jedem klar sei, dass die Saison eine kurze wird.

    Viertelfinale Sechster (KF) gegen Dritter, da werden wir nicht viele Spiele gewinnen.

    Na ja, am Ende werden wir sehen, ob die billige Lösung die richtige war. "Mondpreise" können Crimmitschau, Tölz oder Weißwasser bezahlen. Wir nicht.


    Ehrlich, ich suche die Ursache eher hier als wenn ich jetzt im KF-Forum lese, man müsste nun den Trainer wechseln. Geht's noch?

  • Auf Kaufbeurer Seite müsste jetzt jedem klar sei, dass die Saison eine kurze wird.

    Viertelfinale Sechster (KF) gegen Dritter, da werden wir nicht viele Spiele gewinnen.

    Na ja, am Ende werden wir sehen, ob die billige Lösung die richtige war. "Mondpreise" können Crimmitschau, Tölz oder Weißwasser bezahlen. Wir nicht.


    Ehrlich, ich suche die Ursache eher hier als wenn ich jetzt im KF-Forum lese, man müsste nun den Trainer wechseln. Geht's noch?

    Das schreibt nur einer! Keiner will das Brockmann geht. Für mich hat hier Kreitl versagt, erst einen Osterloh nicht ersetzt, danach musste für Eichinger ein Ausländer her und somit ein AL-Stürmer auf die Tribüne. Jetzt sieht man, was man von dem ständigen abwarten hat. Wie du sagst, andere finden auf dem leergefegten Markt Spieler, für uns ist natürlich keiner dabei. Das ist schon traurig.

  • Das Problem ist meiner Meinung nach, dass es bei uns partout immer die Billiglösung sein muss. Das war schon ein Jeff Szwez, der in der darauffolgenden Saison Landesliga gespielt hat - und richtig zufrieden war man mit ihm nicht mal in Königsbrunn.


    Das war ein Immonen, der komplett unfit in KF angekommen ist und dem ob seines krassen Übergewichts völlig die Geschwindigkeit gefehlt hat. Hat praktisch nie gespielt. Danach Karriereende.


    Dann kam ein Salminen als Aushilfe. Richtig geholfen hat er uns auch nicht. Selbst in der Oberliga nicht mehr gefragt. Spielt jetzt dritte Liga Schweden. Im Januar einen Monat umsonst bezahlt.


    Dann Stach, den Innsbruck loswerden wollte. Macht ein wirklich gutes erstes Spiel. Aber dann? Wäre schon in Ordnung, weil ja ein Verteidiger händeringend gesucht wurde. Aber ideal

    natürlich nicht, da Ausländer, und nun nimmt er Saarinen den Platz weg.


    So wird das nix! Wenn Nachverpflichtung, dann einen guten (der uns nicht anderswo wieder schwächt), den man mittels Option gleich für die nächste Saison behalten könnte. Zum Beispiel.


    Ich würde jetzt Kreitl nicht die (Allein)Schuld geben, der wird auch seine Überziehungen mit den Gesellschaftern absprechen müssen. Aber wenn wir ehrlich sind, dann haben die Zukäufe

    noch nie richtig geklappt bei uns. Zumindest in den genannten Fällen. Da hat man eher Geld verbrannt (Immonen!) als etwas Positives bewirkt. Vielleicht sollte man bei uns mal die Strategie wechseln und etwas mehr Geld in die Hand nehmen, um dafür etwas Gscheites zu bekommen. Billig gekauft ist nicht immer die beste und am Ende billigste Lösung.

  • (Zitat von Zamboni kaputt)


    Das schreibt nur einer! Keiner will das Brockmann geht. Für mich hat hier Kreitl versagt, erst einen Osterloh nicht ersetzt, danach musste für Eichinger ein Ausländer her und somit ein AL-Stürmer auf die Tribüne. Jetzt sieht man, was man von dem ständigen abwarten hat. Wie du sagst, andere finden auf dem leergefegten Markt Spieler, für uns ist natürlich keiner dabei. Das ist schon traurig.


    Ich vergleiche das mal mit dem Immobilienmarkt. Wohnungen sind genug da, nur kann oder will ich mir da grad echt keine leisten...

  • Auf Kaufbeurer Seite müsste jetzt jedem klar sei, dass die Saison eine kurze wird.

    Viertelfinale Sechster (KF) gegen Dritter, da werden wir nicht viele Spiele gewinnen.

    Na ja, am Ende werden wir sehen, ob die billige Lösung die richtige war. "Mondpreise" können Crimmitschau, Tölz oder Weißwasser bezahlen. Wir nicht.


    Ehrlich, ich suche die Ursache eher hier als wenn ich jetzt im KF-Forum lese, man müsste nun den Trainer wechseln. Geht's noch?

    Wir bezahlen „mondpreise“? Das wäre mir neu. Da wären nämlich ein paar Granaten in Crimmitschau gelandet und ständen nicht bei anderen DEL2 Vereinen unter Vertrag.

  • Wir bezahlen „mondpreise“? Das wäre mir neu. Da wären nämlich ein paar Granaten in Crimmitschau gelandet und ständen nicht bei anderen DEL2 Vereinen unter Vertrag.

    Vielleicht wollten die "Granaten" auch wegen anderen Dingen nicht zu euch? Am Geld lag es wohl nicht, jetzt wie auch im Sommer.


    Und vielleicht möchte Kreitl einfach keine finanziellen Risiken eingehen... Weil, wenn kein Budget mehr vorhanden ist, kann man sich keins zaubern.

  • Und vielleicht möchte Kreitl einfach keine finanziellen Risiken eingehen... Weil, wenn kein Budget mehr vorhanden ist, kann man sich keins zaubern.


    Zunächst Ich82 : wenn ihr keine Mondpreise bezahlt, umso schlimmer!


    ICEman : das mit den finanziellen Risiken ist schon richtig. Dann haben wir halt ohne Pleitegefahr das Geld verbrannt (s. oben #15). Sinnvoll sieht sicher etwas anders aus.

    Ich denke, auch eine teurere Nachverpflichtung hätte am Ende kein lebensbedrohliches Loch in die Gesellschafterkasse gerissen. Salminen hat neben überschaubarem Gehalt auch Reindlpool gekostet. Nur, wofür das ganze? Im Januar wurde er gar nicht mehr benötigt!

    Stach verbannt Saarinen oder Laaksonen auf die Tribüne. Ist das eine wirklich gute Lösung, wenn ein Stach dann keine Granate ist? Wird jetzt der Siegtorschütze Tyler Gron die Mannschaft so kaputt machen, dass Tölz aus diesem Grund am Ende absteigt? Ich bezweifle das zumindest!


    So wissen wir zumindest wieviele Playoffheimspiele wir noch haben. Nämlich zwei.

    Ob das zweite noch ausverkauft ist? Welchen Effekt wird das dann auf den Dauerkartenverkauf 2019/20 haben? Und auf die Zuschauerzahlen in der kommenden Saison? Das fließt doch alles in die Überlegungen ein.

    Für Salminen/Stach wäre vielleicht der "Mondpreis"-Deutsche die sinnvollere Lösung gewesen, vor allem, wenn man vielleicht die Option auf kommende Saison (zum dann gemäßigteren Preis) gehabt hätte.

    Ich hab jetzt auch keine Patentlösungen, aber soo funktioniert das auch nicht, das sieht man jetzt.


    Und mehr als zwei Playoffheimspiele wären diesmal ein Wunder! Das Wunder wäre noch größer, wenns gegen Bad Nauheim geht (aber eigentlich ists egal). Wir sind jetzt der Wunschgegener aller Teams!

  • Anzeige