Aussenauftritt, Performance, Professionalität, Unterschiede und Besonderheiten DEL2

  • Anzeige
  • Aus meiner Sicht müsste man der Berichterstattung arbeiten egal ob Eigene, Straubinger Wochenanzeiger oder andere.


    Des Weiteren müsste die Sprade-TV-Teams ein gewissen Qualitätstandard haben, wie es überdurchschnittliche Übertragungen gibt so gibt es auch negative Beispiele. Die einem Entgelt nicht gerecht werden.

  • Aus meiner Sicht müsste man der Berichterstattung arbeiten egal ob Eigene, Straubinger Wochenanzeiger oder andere.


    Des Weiteren müsste die Sprade-TV-Teams ein gewissen Qualitätstandard haben, wie es überdurchschnittliche Übertragungen gibt so gibt es auch negative Beispiele. Die einem Entgelt nicht gerecht werden.

    Es stimmt es steht überall zu wenig vom Eishockey auch bei uns vermisse ich des abunzu in der Zeitung.

    Ich find eig das inzwischen alle Sprade Tv übertragungen sehr gut sind. Welche findest du ausbaubar?

  • ect-ole


    Um keinen auf den Schlips zutreten nenne ich mal die positiven Crimmitschau, Kaufbeuren und FFM. Das heißt nicht das der Rest schlecht ist. Aber viele haben noch Probleme mit Kameraführung und Moderation (Kompentenz und Spielverständniss ...)


    Zu den Medien ist mir nicht die Frequenz ein Dorn im Auge eher die Qualität, Objektivität, Copy&Paste u Einfallslosigkeit. Und das egal ob extern und intern.


    Positive Berichterstattung obwohl der DSC bei einem völlig falsch dargestellt wurde sind für mich das PR-Team aus Weißwasser.

    Aber was EN macht ist schon schwach aus meiner Sicht

  • Ich denke man darf schon sagen wer nicht so gut ist. ich weis das bei dir da Tölz sicher mit dabei ist;) wegen unserem Berühmten Netz;)

    Allerdings glaub ich das wir was Expertise betrifft der beste Standort in der DEL 2 sind. 1 kommentatorin die Nationaltorhüterin war. Und immer mit einem Experte zurzeit verletzte Spieler oder auch einige Spiele mit Einem aktuellen NHL spieler. Da macht uns glaub ich keiner was vor. Was in Tölz fehlt sind auch versch. Kameraeinsichten. Was zb in KF hervorragend ist!

  • Bei der Berichterstattung ist das so eine Sache, siehe Mo Müller‘s berechtigter Einwand bzgl. Aktuelles Sportstudio. Selbst der Regionale Teil der öffentlich rechtlichen zeigt am Samstag Mittag lieber ein Spiel der dritten Fußball-Liga in voller Länge als einmal einen zwei Minuten Beitrag in deren Sportsendung (Sonntagabend) anderer sportlichen Ereignisse im Bundesland. Was sich nicht nur auf Eishockey beschränken will.

    Ob der Verband, der Dachverband oder auch Politik aber Sportsendungen im öffentlich Rechtlichen sollten meiner Meinung nach nicht so einseitig bestimmt sein. Wenn Mann da die Kolumne von Pit Gottschalk liest mit was für zahlen der Rundball da handtiert haben die doch nicht noch zusätzliche Unterstützung durch meine Rundfunkgebühren nötig.

  • Das macht aber kein Caterer lange mit und somit machst du auch den Caterer kaputt den wonach soll er bitte seine Kalkulation richten ? Wann soll der Verein die Zahlen bekannt geben ? Der Caterer braucht doch auch Vorlaufzeit zum Bestellen bzw Vorproduzieren oder ? Warum brauch ich einen bestimmte Zuschauerzahl bei einem Festbetrag ? Ein Festbetrag ist doch wie die Stadionmiete immer gleich ob da jetzt 100 Leute kommen oder 3000. Und der Vorteil das Risiko liegt allein beim Caterer den er muss entscheiden was er Einkauft und wie viel

    Dann würde es keine Caterer mehr geben. Du widersprichst dich in deinem Beitrag selber. Bei einem Festbetrag zahlst du immer Summe X, kommen zu wenige machst du minus. Deswegen. Bei 100 Leuten machst du minus, bei 3000 gewinn.


    Achso und dann denkst du das der Verein heutzutage keine Zuschauerzahlen an die Caterer weitergibt?

    Ich glaube nicht, das Du in der Situation bist, mir den Mund zu verbieten, solange Du hier den großen Cateringgott gibst, und Deine Beschimpfungen raushaust, nur weil ich eben nicht deiner Meinung bin, werde ich das auch sagen. Du sprichst zum Beispiel immer von Vereinen, wieviele tatsächliche e.V.`s gibt's denn noch in der DEL/DEL 2 ? Dann sprichst du immer von Caterern, wieviele Spielbetriebsgesellschaften kaufen sich denn eine Caterer ein ? Wieviel tun dies denn nicht ? Eine Diskussion ist mit dir doch gar nicht möglich, denn dazu würde gehören, das du andere Meinungen auch akzeptierst, die passen aber eben nicht in deine Cateringolymp, den du dir da gerade selbst fabrizierst. Damit ist das Thema für mich erledigt, lohnt sich ja eh nicht. Und jetzt kannst du wieder eine Schimpftirade starten, geht mir am Allerwertesten vorbei :P

    Beschimpfungen? Wer vehöhnt hier denn? Und du glaubst du bist in der Situation mir den Mund zu verbieten? Du schreist so in den Wald rein, so kommt es wieder raus, hättest es mal

    gelassen mir den Mund zu verbieten. Ich akzeptiere Meinungen, aber nur wenn sie nicht einfach ohne Argumente und ohne Sinn und Verstand rausgehauen werden.


    Jetzt kommst du mit dem Wort Verein an. Eine allgemeine Aussage, die für alle gelten sollte, ob noch Verein oder inzwischen GmbH. Aber gut.

    Wie kommst du darauf, dass der Verein das Catering wirtschaftlicher, oder besser machen kann, wie jemand, der sonst nichts anderes macht. Das glaubst du nicht wirklich, oder?

    Das Essen, das du an einem Spieltag nicht verkaufst, kannst du wegwerfen, ein Caterer kann das zumindest teilweise noch bei anderen Veranstaltungen loswerden.

    Du hast Geschirr, Gläser, usw. was auch alles wieder gereinigt werden muss und das musst du für jede Veranstaltung und die Halle schaffen und ansonsten irgendwie zwischenlagern. Das Gleiche gilt für deine Getränke, womit jedes angebrochene Bierfass zum Abfall wird. Und zu guter letzt brauchst du das notwendige Personal.

    Wenn du mit solchen Voraussetzungen keinen Verlust machst, bist du schon sehr gut und du redest von einem Gewinn, grad so als ob jeder Hinz und Kunz sowas aus dem Boden stampfen könnte.

    Warum verkaufen Eishovkeyclubs nicht Autos oder machen Bankgeschäfte zur Aufbesserung der Bilanz, wenn alles so einfach ist?

    Weil es in der DEL, Handball Bundesliga, Basketball Bundesliga und in den 3 obersten Fusballligen plus einzelner Amateurvereine so gehandhabt wird. Laut dir aber völlig

    blöd ist. Die machen alle Geld mit Catering. Ich hab auch mit keinem Wort gesagt das der Verein dem Caterer sagen soll wie er zu arbeiten hat. Also manchmal frag ich mich schon

    ob hier gelesen wird was man schreibt.


    Es soll lediglich eine Abstufung des Preises für den Caterer geben, je nach Zuschauerzahl (500er Schritte). Dieser kann mit weniger Personal und weniger Stände reagieren.

    Das ist auch im Interesse des Caterers, da beide ihr Marge dadurch erhöhen.

  • Dann erklär mir doch bitte einfach wann der Verein die Zahlen dem Caterer meldet Freitags Donnerstags ?

    Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum
    Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch


    וכל המקיים נפש אחת, מעלים עליו כאילו קיים עולם מלא

    Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt aus dem Thalmut Traktat

    sanhedrin 37a

  • Dann erklär mir doch bitte einfach wann der Verein die Zahlen dem Caterer meldet Freitags Donnerstags ?

    Hab ich schon mehrfach geschrieben. Lies die Beiträge auch, dann würdest du dir Fragen sparen.

  • Hab ich schon mehrfach geschrieben. Lies die Beiträge auch, dann würdest du dir Fragen sparen.

    Also ich hab jetzt ab Seite 4 gelesen da steht leider nicht wann der Verein die Zahlen meldet . Aber ich glaube wir diskutieren am besten viia PNweiter um den Chat hier nicht voll zu spamen.

    Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum
    Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch


    וכל המקיים נפש אחת, מעלים עליו כאילו קיים עולם מלא

    Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt aus dem Thalmut Traktat

    sanhedrin 37a

  • Also ich hab jetzt ab Seite 4 gelesen da steht leider nicht wann der Verein die Zahlen meldet . Aber ich glaube wir diskutieren am besten viia PNweiter um den Chat hier nicht voll zu spamen.

    Gern

  • Dann würde es keine Caterer mehr geben.

    Ich glaube ihr redet sowieso aneinander vorbei. Für die meisten hier ist der Caterer der Pächter der Stadiongastro der Pacht X zahlt und gut ists.


    Für Dich ist der Caterer aber eher des Essenslieferant der je nach Bedarf bezahlt wird. Ist aber in den wenigsten Fällen so.

    Boo the players, but leave the referees alone. They are doing a difficult job well and they don’t need 5,000 assistants. (Scotty Morrison, NHL Ref)

  • Ich glaube ihr redet sowieso aneinander vorbei. Für die meisten hier ist der Caterer der Pächter der Stadiongastro der Pacht X zahlt und gut ists.


    Für Dich ist der Caterer aber eher des Essenslieferant der je nach Bedarf bezahlt wird. Ist aber in den wenigsten Fällen so.

    Wo ist es in den wenigsten Fällen so? Meinst du in der DEL 2?

  • Ich denke, das jedes Stadion und jeder Club da ganz unterschiedliche Regelungen hat. Von (zumindest teilweise) Eigenregie bis zu kompletter pauschal abzurechnener Komplettversorgung, sei es durch externe Anbieter oder feste Pächter.


    So gesehen halte ich eine Diskussion, das es immer und überall so oder so ist, für komplett sinnlos, weil es ganz bestimmt nicht diese eine richtige allgemeingültige "Erklärung" geben wird.

  • Ich denke, das jedes Stadion und jeder Club da ganz unterschiedliche Regelungen hat. Von (zumindest teilweise) Eigenregie bis zu kompletter pauschal abzurechnener Komplettversorgung, sei es durch externe Anbieter oder feste Pächter.


    So gesehen halte ich eine Diskussion, das es immer und überall so oder so ist, für komplett sinnlos, weil es ganz bestimmt nicht diese eine richtige allgemeingültige "Erklärung" geben wird.

    Ja da hast du Recht, deshalb hab ich mehrfach betont das ich es allgemein gehalten habe und natürlich Standortspezifisch deutliche Unterschiede gibt.

  • Roland

    Closed the thread.