Oberliga Nord 2019/2020

  • Anzeige
  • Dürfen die dann Playoffs spielen und eventuell sogar aufsteigen ?:):)


    ....und ich dachte auch immer, es gibt Durchführungsbestimmungen in denen geregelt ist, wer so nächste Saison alles berechtigt ist Oberliga zu spielen :pfeif:

    Jo, da steht:


    Nachrücker für den Fall, dass (...) die Mindestligenstärke von 12 Mannschaften für die Oberliga- Nord Saison 2019/2020 nicht erreicht wird oder eine ungerade Ligenstärke zur Saison 2019/2020 entstehen würde:

    (...)

    3) Bewerber um eine Oberligateilnahme Saison 2019/2020 in der Reihenfolge des Eingangs

    ihrer Bewerbung

    ;)

  • Das Dumme ist nur, das man unter Umständen als Bewerber eventuell sehr lange warten muss, ob denn eines der beiden Voraussetzungen eintritt ;)


    War auch, ehrlich gesagt, nur eine reine rhetorische Frage/Anmerkung von mir. Ist mir schon klar, das man für jeden potenziellen Kandidaten einen Weg/ (Sonder-)Lösung finden wird.


    Das einzige was mir nicht klar ist: Was bringt so eine U23-Mannschaft dem DEL-Verein, das er dafür eine Menge Geld ausgibt (im übrigen bin ich da anderer Meinung als Jürgen1962 und behaupte, das da keine 120-150.000€ reichen werden). Hat ein einziger DEL-Verein wirklich so viele (15-20) talentierte Nachwuchsspieler (die eventuell auch die DNL-Altersgrenze überschritten haben), von denen er überzeugt ist, das sie nach 1-3 Jahren Spielpraxis in einer reinen U23-Oberligamannschaft, reif für die DEL-Mannschaft sind ?? Ansonsten brauche ich das Geld für eine komplette OL-Mannschaft nicht investieren.....


    Bis zu welchem Alter ist ein Nachwuchsspieler noch ein Nachwuchsspieler? Bist zu welchem Alter ist ein Talent noch ein Talent? Wann beginnt der Übergang zum "ewigen Talent"?

  • Sollten z.B. nicht alle Spieler U23 sein müssen, würde ich direkt einen Ü23Torwart verpflichten.

    Das wäre aber irgendwie nicht zweckdienlich. Die Nr. 1 dieser Mannschaft wird mit Sicherheit die Nr. 3 des DEL-Teams sein, denn 40-50 Oberligaspiele über 60 Minuten schlagen sicherlich jeden Angebot a la 5-8 DEL2-Spiele auf dem Eis, Rest auf der Bank um Längen. Damit die FöLi greifen kann, muß er also U-Spieler sein.

  • Stimmt, da gab es mal dieses Finale.

    Aber meinst du, dass der Unterschied zum letzten Krefelder Versuch so viel anders ist und das Team tatsächlich mit dem Etat auskommt? Aber das selbst das ist ja schon eine Menge Kohle, die Krefeld erst einmal extra heraushauen müsste.

    Für die Liga an sich wäre ein weiteres Team sicher eine Bereicherung. Zumal noch aus dem Westen.

    nordlicht68

    Es kommt darauf an, wie sie es anstellen. Beim ersten Krefelder Versuch waren junge Spieler dabei, gepaart mit Senioren und Hobbyspielern, die halt einfach noch einmal für Krefeld spielen wollten. Laufintensives Spiel und Bremsklötze/Kringeldreher, ähnlich wie bei der Kooperation der Eisbären mit den Akademikern. Da lagen die Interessen zu weit auseinander und deshalb funktionierte es nicht.

    Das Modell U23 wird scheitern wie im Fußball und das hat nichts mit Nachwuchsförderung zu tun das ist wieder mal Wettbewerbsverzerrung.

    Tor-Halle

    Meine Frage bzgl. Totengräber hast Du tunlichst nicht beantwortet. Stattdessen haust Du den nächsten raus ohne Sinn und Verstand. Deiner Schein-Argumentationsweise nach müssten im Eishockey auch gelbe und rote Karten eingeführt werden, denn Zeitstrafen beim Fußball haben ja auch nicht funktioniert. Und weshalb das nichts mit Nachwuchsförderung zu tun haben und wieder mal Wettbewerbsverzerrung sein soll, bitte ich mir zu erklären. Es kommt mir so vor, als wenn ein Tor (also der Tor) aus Halle schreiben würde.

    Ich bin mir ziemlich sicher dass der 2. Krefelder Versuch mit einer 1b ebenso scheitern wird wie damals der erste. Die Krefelder DNL Mannschaft kratzt gerade mal an der 1. Division und hat eine gute Reihe. Will man nicht mehr weiter DNL spielen? Dann fördert man nicht mehr den Nachwuchs dahinter. Lässt man die besten DNL Spieler in die 1b und spielt mit dem Rest trotzdem DNL, dann hat man dort keine Chancen. Holt man sich 20 neue Spieler, dann kostet das. Oder entscheidet man jedes Wochenende wo man die besten spielen lässt, 1b oder DNL, dann ist das krasse Wettbewerbsverzerrung. Durch eine zusätzliche Mannschaft gibt es nicht mehr gute Nachwuchsspieler, die fallen ja nicht vom Himmel. Man sollte zur wirklichen Förderung des Nachwuchses lieber zwei neue Bambinimannschaften bilden, das bringt langfristig mehr. Formal sehe ich keine Hindernisse, im Eishockey geht alles, das war schon immer so. Wir werden ja sehen, im nächsten Jahr gibt es dann die Rolle rückwärts und durch die jetzt so hochgelobte Idee werden die Pinguine auch in der nächsten Saison nicht die Playoffs erreichen.


    Bullypunkt2018 Das muss man einfach abwarten, vielleicht auch hinsichtlich des Argumentes Eiszeit auf OL-Niveau gegenüber Spielern aus der nahen Umgebung. Wenn sich von dort ebenfalls Spieler rekrutieren lassen, dann sollte die U23 funktionieren durchaus Spaß machen.


    Zitat von Finne

    Das einzige was mir nicht klar ist: Was bringt so eine U23-Mannschaft dem DEL-Verein, das er dafür eine Menge Geld ausgibt (im übrigen bin ich da anderer Meinung als Jürgen1962 und behaupte, das da keine 120-150.000€ reichen werden). Hat ein einziger DEL-Verein wirklich so viele (15-20) talentierte Nachwuchsspieler (die eventuell auch die DNL-Altersgrenze überschritten haben), von denen er überzeugt ist, das sie nach 1-3 Jahren Spielpraxis in einer reinen U23-Oberligamannschaft, reif für die DEL-Mannschaft sind ?? Ansonsten brauche ich das Geld für eine komplette OL-Mannschaft nicht investieren.....


    Finne  

    Diese sogenannte U23 soll ja auf Koste des Stammvereins geführt werden, also KEV81 e.V. Das vielversprechende Talente nicht für lau spielen, sollte klar sein. Diese werden aber sicherlich durch die GmbH vertraglich gebunden mit Förderlizenz für den e.V. Ergo sollte das mit den 120-150.000 € für den e.V. hinkommen.

  • Jürgen1962

    Ich werde nicht mit Dir über dieses Thema diskutieren das ist sowieso Aussichtslos.

    Wo sollen die anderen Clubs den die U23-Süpieler herbekommen wenn eine U23 Mannschaft mitspielt?

    Oder haben wir hunderte Spieler? Ich glaube nicht.

    Das wird ein Überbieten der Gehälter das wieder Clubs auf der Strecke bleiben.

    Und es wird keine Fölis mehr geben ist das vielleicht gewollt?

    Und sollte das Projekt gelingen werden mehr Clubs aufspringen bis die OL eine Nachwuchsliga der DEL-Clubs ist.

    Ich will das nicht,keine U23 Mannschaften in der OL-Nord.

  • :facepalm:

  • Will man nicht mehr weiter DNL spielen? Dann fördert man nicht mehr den Nachwuchs dahinter. Lässt man die besten DNL Spieler in die 1b und spielt mit dem Rest trotzdem DNL, dann hat man dort keine Chancen.

    U23 wären ja vermutlich hauptsächlich Spieler die schon aus der U20 (DNL) raus sind. Man würde denen, die den Sprung in den Seniorenbereich anderweitig noch nicht geschafft haben quasi eine Plattform geben.


    Ich hab aber so meine Zweifel, ob man die in der Anzahl und vor allem der benötigten Qualität als einzelner Verein zusammen bekommt. In der Kombination mit z.B. Köln und Düsseldorf könnte ich mir das eher vorstellen, wenn man da mal die ganzen FL, die bei DEL2- oder Oberligaclubs "geparkt" sind, zusammen nimmt hätte man schon einen Basis.

  • U23 wären ja vermutlich hauptsächlich Spieler die schon aus der U20 (DNL) raus sind. Man würde denen, die den Sprung in den Seniorenbereich anderweitig noch nicht geschafft haben quasi eine Plattform geben.


    Ich hab aber so meine Zweifel, ob man die in der Anzahl und vor allem der benötigten Qualität als einzelner Verein zusammen bekommt. In der Kombination mit z.B. Köln und Düsseldorf könnte ich mir das eher vorstellen, wenn man da mal die ganzen FL, die bei DEL2- oder Oberligaclubs "geparkt" sind, zusammen nimmt hätte man schon einen Basis.

    Das waren genau auch meine Gedanken zu dem Thema und deshalb stehe ich dem ganzen auch sehr skeptisch gegenüber (trotz großer "Liebe" für Nachwuchsarbeit). Mir fehlt der Glaube, das sich die 3 Vereine zusammen tun für eine U23 und alleine packt das der KEV nicht. Würde dann unter Umständen bedeuten, das einige Spieler aus der U20 einer regelmäßigen Doppelbelastung ausgesetzt werden müssten, um eine entsprechende Mannschaftsstärke der U23 zu erreichen.

  • Aus dem eigenen Nachwuchs..... *duck und weg* 8)

    Ich kann in keiner Weise nachvollziehen, weshalb Du dich aufgrund dieser Aussage wegduckst. Bleib einfach stehen und wiederhole die Aussage. Garniere diese Aussage noch mit der Tatsache, daß eine Stadt mit knapp einer Viertelmillionen Einwohner nicht in der Lage ist eigenständige U-Mannschaften zu bilden aber kein Problem damit hat, drei Ü23-Teams zu stellen.


    Wenn ich mich an die vergangenen Gespräche mit dem 1. Vorsitzenden erinnere, dann wundert mich gar nichts mehr.

    Und dann kommt dieser Tor daher und will beispielsweise nicht mit mir diskutieren, weil es aussichtslos wäre. Klar, Ahnungslosen ohne Argumente können nichts Sinnvolles beitragen als zu Heulen, wo denn die ganzen U-23 Spieler herkommen sollen. Nicht verschweigen will ich allerdings, daß im Kader der Saale-Bulls auch 4 Gitterträger im Kader stehen. Ist glaube ich Pflicht bei Torhütern.

  • Ich kann in keiner Weise nachvollziehen, weshalb Du dich aufgrund dieser Aussage wegduckst. Bleib einfach stehen und wiederhole die Aussage. Garniere diese Aussage noch mit der Tatsache, daß eine Stadt mit knapp einer Viertelmillionen Einwohner nicht in der Lage ist eigenständige U-Mannschaften zu bilden aber kein Problem damit hat, drei Ü23-Teams zu stellen.


    Wenn ich mich an die vergangenen Gespräche mit dem 1. Vorsitzenden erinnere, dann wundert mich gar nichts mehr.

    Und dann kommt dieser Tor daher und will beispielsweise nicht mit mir diskutieren, weil es aussichtslos wäre. Klar, Ahnungslosen ohne Argumente können nichts Sinnvolles beitragen als zu Heulen, wo denn die ganzen U-23 Spieler herkommen sollen. Nicht verschweigen will ich allerdings, daß im Kader der Saale-Bulls auch 4 Gitterträger im Kader stehen. Ist glaube ich Pflicht bei Torhütern.

    Was meinst du denn warum es diese Stadt nicht schafft eigenständige U-Mannschaften an den Start zu bringen?

  • Mal eine Fage steht schon der Modi fest zur Verzahnungsrunde mit der Regio Nord und Ost ? Find irgendwie nicht wirklich was dazu ?

    Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum
    Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch


    וכל המקיים נפש אחת, מעלים עליו כאילו קיים עולם מלא

    Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt aus dem Thalmut Traktat

    sanhedrin 37a

  • https://www.nordverbund.info/


    Hier sind die Paarungen schon mal drin.

    2 Gruppen mit je 4 Teams.


    Gruppe A:

    Schönheider Wölfe

    HSV

    Salzgitter Icefighters

    Chemnitz Crashers


    Gruppe B:

    ECW Sande

    FASS Berlin

    Tornado Niesky

    EC Nordhorn


    Die beiden Gruppensieger spielen dann den Meister aus (Best-of-three)


    Auch hier nachzulesen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Eishockey-Regionalliga_2018/19



    Hier gibts dann auch die Statistiken:

    https://sev-manager.sev-eishoc…DS=99&XQ=NYAOdgJcb0huTsN0