ESVK - Eispiraten Crimmitschau

  • Crimmitschau war heute der perfekte Aufbaugegner. Einer der schwächsten Auftritte einer Gästemannschaft in der Erdgas Schwaben Arena. Bei uns kam die Spielfreude zurück, ermöglicht durch harmlose Gäste, die uns gewähren ließen. Mit zunehmender Dauer wurde das Spiel beinahe zu einer Vorführung. Zu bemängeln gab es bei uns wenig. Vielleicht, dass wir noch drei/vier Tore mehr hätten schießen können. Oder dem schwachen Gegner immer noch zu viele Chancen ermöglicht haben.


    Mit der Rückkehr des spielfreudigen Gracel, der unheimlich wichtig ist für die Mannschaft, wird es nun wohl wieder aufwärts gehen.

    Wenn man aber sieht, dass im Powerplay 5 Stürmer auf dem Eis stehen, dann wird schon klar wie sehr ein Nr. 1-Verteidiger fehlt.

    Erste Powerplayformation: Verteidiger Fehlanzeige.

    Zweite: mit Schütz einer und der ist Förderlizenzspieler.

  • Anzeige
  • Der überragende Ketterer gehört im Powerplay schon aufs Eis. Sehr gute Mannschaftsleistung. Mich freuen vor allem die Tore von Lillich, Thomas und Oppi.

    Gracel überragend, Laaksonen bärenstark, weil er mit dem Nebenspieler Lillich nicht so viel wie üblich nach hinten arbeiten musste.

    Klasse Leistung aller Spieler!

  • Hallo Lukas,

    grundsätzlich bin ich schon bei dir. Der Ausfall von Schmidle ist heute nicht groß ins Gewicht gefallen. Aber ob Laaksonen deshalb weniger nach hinten gearbeitet hat?? Man muss berücksichtigen, dass Schmidle schon lange mit einer Verletzung spielt, angeblich mit einer angerissenen Sehne. Das sollte er mal vollständig auskurieren.


    Ketterer ist ganz gut. Überragend weiß ich nicht. Brockmann wird aber wissen, warum er ihn nicht in Überzahl bringt. Für mich ist Brockmann nach wie vor die Schlüsselfigur für das gute Abschneiden der Mannschaft. Und wenn einige Blödsinn über ihn schreiben und sogar einen Co-Trainer fordern, weil er allein überfordert sein soll, dann sollen sie sich mal an unseren Facebooktrainer erinnern, der ausgewürfelt hat, welcher Torwart spielt, der vor dem Spiel gegen Landshut gefragt hat, gegen wen man denn heute spielt und ob die gut sind. Dann ist er erstmal in den V-Markt zum Einkaufen gegangen und mit ein paar Plasiktüten zurückgekehrt, die er dann in der Kabine abgestellt hat. Vielleicht wünschen sich einige solche Zeiten zurück. Ich nicht. Du auch nicht, das weiß ich ja. Ich will aufgrund einiger sehr befremdlicher Posts zu Brockmann einfach nur ein klares Bekenntnis zum mit Abstand besten ESVK-Trainer seit Ewigkeiten abgeben. Brockmann ist unser wichtigster Mann, einer der sein Handwerk beherrscht. Deshalb denke ich, er weiß, warum Ketterer im Moment nicht im Powerplay eingesetzt wird.

  • Crimmitschau hat mir heute leid getan. Unsere Jungs waren extrem motiviert nach den letzten Wochen und die 51 ist wieder da. Das hat der Mannschaft einen extremen Schub gegeben. Gracel hat zum Teil Katz und Maus mit den Piraten gespielt, vorallem mit deren möchtegern Star Rob Flick. Das hat ihm nicht so geschmeckt und wr hat sich zu vielen kleinen scharmützeln hinreißen lassen. Hilbricht finde ich eine Katastrophe, da hat Bremerhaven mal mächtig daneben gelangt. Trotzdem wünsche ich den Piraten alles Gute. Sehr symphatische Fans.

  • Zamboni, hinsichtlich des Trainers Andi Brockmann stimme ich Dir zu 200% zu. Ein grossartiger Trainer und wie ich höre auch ein toller Mensch.

    Ein absoluter Glücksfall für den ESVK, wie übrigens auch unsere Gesellschafter, die das Unternehmen mit ruhiger Hand führen.

    Ich hoffe nur, dass der Zuschauerschnitt mit 2530 nicht zu hoch angesetzt ist. Aber diese Saison werden wir den schon erreichen. Für die Playoffs ist eine Verstärkung eine Notwendigkeit, das weiss der Geschäftsführer auch und sondiert.


    Dennoch ist es legitim, ein wenig in die Zukunft zu schauen. Die letzten Jahre hatte Kreitl um Weihnachten herum immer mit einem oder zwei Spielern verlängert. Angesichts des klammen Angebots an Verteidigern hoffe ich doch, dass man das Ausnahmetalent Eichinger längerfristig an den Verein bindet. Auch mit allen anderen Verteidigern könnte man so verfahren. Mit Schütz kann man nächste Saison wohl nicht mehr rechnen, es sei denn .......

    Ich würde mir wünschen, dass der Capitano Osterloh noch eine Saison dranhängt und dann in den Nachwuchsbereich wechselt.

  • Hmmm, sieht man das dem Spieler in der Reha an, dass er sich "ganz offiziell" für nächste Saison fit macht?


    Also selbst ich gehe in die Reha, einfach um mich und meine Gebeine und Muskeln wieder auf Vordermann zu bringen.


    Ich kann deshalb aus dem Rehaprogramm von Osterloh nicht die Schlussfolgerung ziehen, dass er nächste Saison wieder aufläuft. Freuen würde uns das glaube ich alle!

  • Hmmm, sieht man das dem Spieler in der Reha an, dass er sich "ganz offiziell" für nächste Saison fit macht?


    Also selbst ich gehe in die Reha, einfach um mich und meine Gebeine und Muskeln wieder auf Vordermann zu bringen.


    Ich kann deshalb aus dem Rehaprogramm von Osterloh nicht die Schlussfolgerung ziehen, dass er nächste Saison wieder aufläuft. Freuen würde uns das glaube ich alle!

    Ach Lukas, er hat das genau so selbst geschrieben.
    https://www.facebook.com/Osti1…230649863753683?__tn__=-R