BEV Verzahnungsrunde Oberliga/Bayernliga 2018/2019 Tipps und Diskussionen

  • Los geht s am Freitag.
    Riessersee für mich der Favorit,danach sehe ich einige Teams auf Augenhöhe u.a.Woidkraiburg,Landsberg,Erding und Füssen.
    Wird spannend werden.

    11.01.2019

    EV Füssen - TSV Erding 5:4 n.P.

    SC Riessersee - TSV Peißenberg 5:1

    TEV Miesbach - EHC Königsbrunn 3:2 n.P.

    EC Bad Kissingen - HC Landsberg 2:4

    EHC Klostersee - EHC Waldkraiburg 2:3
  • EV Füssen - TSV Erding 6 - 3


    SC Riessersee - TSV Peissenberg 6 : 2


    TEV Miesbach - EHC Königsbrunn 2 : 5


    EC Bad Kissingen - HC Landsberg 3 - 4 n.P.


    EHC Klostersee - EHC Waldkraiburg 4 - 2

    (schwer einzuschätzen da man ja noch gar nicht sagen kann mit welchem Kader Waldkraiburg nun endgültig auflaufen wird)

  • Ich sehe Riessersee und Füssen auf Platz 1 und 2.


    Spannend wird sein, ob Erding die starke Form mit 9 Siegen (!) am Stück auch in der Verzahnungsrunde beibehalten kann.

    Landsberg hat heute mit Fabio Carciola noch einen Neuzugang präsentiert, der Verteidiger wie vor 10 Jahren in der DEL spielen soll (Wundertüte!).


    Waldkraiburg steigt ab und redet kein Wort um Platz 2 mit., eine Platzierung ist schwer vorhersagbar bei den noch nicht bestätigten Spielerabgängen.


    Miesbach hat eine spielstarke Truppe, die muss man erstmal schlagen. Königsbrunn und Klostersee sind auch alles andere als Kanonenfutter.

    Peißenberg hat die Verzahnungsrunde nur wegen Opa Eichberger geschafft, die sehe ich mit Bad Kissingen auf den letzten Plätzen.


    Bad Kissingen mit einer sehr starken ersten Reihe, die zweite Reihe fällt klar ab und die 3. Reihe? Genau, Fehlanzeige!

    Tabelle nach 18 Spieltagen
    1. Riessersee

    2. Füssen

    3. Landsberg

    4. Erding

    5. Waldkraiburg

    6. Miesbach

    7. Klostersee

    8. Königsbrunn

    9. Peißenberg

    10. Bad Kissingen (zu wenig Spieler)

  • da kann ganz viel passieren, ich finde es einen intressanten Modus und besser als die letzten Jahre mit diesen beiden Gruppen... Platz 1 dürfte deutlich vergeben sein. Hier tippe ich auf, keine Niederlage, sehr sehr viele deutliche Siege (einige Bayernligisten werden sich beschweren) und einen großen Punktevorsprung. Danach wird es spannend, da reden 3-4Vereine ein deutliches Wörtchen um den begehrten Platz mit. Waldkraiburg würde ich noch nicht abschreiben, sollte es keine größeren Abgänge geben... mit Kessler/Sertl im Tor haben sie 2 brutal gute für diese Runde, wenn Chaumont und Galoha bleiben sind das auch 2 absolute Waffen für diese Gegner... schwkerig wird es, wenn diese Positionen nicht so besetzt sind...

    Für einen entgültigen Tipp, warte ich auch erstmal ab...


    Garmisch denke ich wird keine Gnade kennen... da werden die Spieler aus München weiterhin so eingesetzt wie teilweise in der OL um Spielpraxis und Selbstvertrauen zu sammeln, dazu die Schweden...


    Ev Füssen - TSV Erding 3:2

    SC Riessersee - TSV Peißenberg 11:0

    TEV Miesbach - EHC Königsbrunn 4:2

    EC Bad Kissingen - HC Landsberg 3:7

    EHC Klostersee - EHC Waldkraiburg 2:3n.V.


  • Riessersee dürfte keinerlei Probleme haben, das wird mehr als souverän gemeistert. Ob es ohne Niederlage durchgezogen wird, wird davon abhängen wie hoch die Motivation ab einem gewissen Zeitpunkt noch sein wird. Dahinter wird es spannend, realistisch kommt für Platz zwei für mich nur Landsberg oder Füssen in Frage. Landsberg hat sogar noch die zweite Kontistelle offen, mal sehen ob hier noch was passiert. Waldkraiburg kann ich mir nicht vorstellen auf den beiden ersten Plätzen, selbst mit ähnlichem Kader wie zuletzt.

  • Offiziell will niemand aufsteigen und es auch nicht als Saisonziel ausgegeben.
    Von Landsberger Seite kann ich jenen Artikel der Lokalpresse vom Saisonanfang dazu verlinken:

    https://www.augsburger-allgeme…rzeit-ein-id52074921.html

    "Bezüglich der Ziele waren sich die Spieler einig: Besser abschneiden als vergangene Saison – die Oberliga wird anvisiert. Das schloss auch Kurz nicht aus: Sportlich strebe man das Maximum an, und „dann kommt der Tag X, an dem wir entscheiden müssen“. Er freut sich auf die Partien, denn man habe „ein Wahnsinns-Team“ und hofft, dass man den Zuschauerschnitt von vergangener Saison mit über 900 Fans noch toppen kann."

    Jetzt vor Beginn der Verzahnungsrunde hat man statt einem Kontingentverteidiger noch Fabio Carciola als Verteidiger verpflichtet und verlauten lassen, dass die Bayernliga-Playoffs das Ziel sind. Also die TOP 4 der Bayernligisten. Mal sehen, was am Ende rausspringt. Beim HC Landsberg ist man zum Glück konservativ mit den verfügbaren finanziellen Mitteln. Da ist man nach der zweiten Pleite des EVL 2011 ein gebranntes Kind und sehr vorsichtig. Zudem möchte man vor allem den eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft einbauen. Der Nachwuchs entwickelt sich zwar prächtig beim HCL, Oberliga-Spieler wachsen aber auch nicht von den Bäumen und braucht sicherlich noch Zeit zur weiteren Entwicklung. Das funktioniert in der Bayernliga natürlich einfacher.


    Bei Füssen kann ich mir kaum vorstellen, dass sie ihren Anhängern einen Nichtaufstieg verkaufen könnten, vor allem da es eine Nichtaufstiegsstrafe (?) und vergünstigte Konditionen im ersten Jahr Oberliga gibt.



    Aus dem Bayernhockey-Forum zitiere ich Lorenzo von Matterhorn zu Erding:
    "Nach unserem Zwangsabstieg aus der OL 14/15 und einem mittleren 6-stelligen Schuldenberg traf der Hauptverein in Form des damaligen Präsidenten die Aussage, dass es in Erding unter dem Dach des TSV kein Oberliga Eishockey mehr geben wird.

    Ob diese Aussage aus 2015 grundsätzlich noch Bestand hat weis ich nicht. Mittlerweile ist auch ein neuer TSV-Präsident im Amt und die Abteilung Eishockey seit letzter Saison schuldenfrei.

    Die scheidende Abteilungsleitung hat in den letzten 4 Jahren gute Arbeit geleistet und den Grundstein für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Abteilung gelegt.

    Im Frühjahr wird eine neue Abteilungsleitung gewählt die mit neuen sportlichen Zielsetzungen und finanziellen Input die Zukunft bestimmen sollen.

    Dann wird man sehen wo uns der Weg mittelfristig bis langfristig hinführen wird. Ich bin kein Offizieller, aber ich bin mir ziemlich sicher dass derzeit ein Aufstieg aus sportlicher und finanzieller Sicht ausgeschlossen ist."


    Einen anderen Bayernligisten sehe ich sportlich nicht um Platz 2 konkurrieren.
    Es bleibt noch Waldkraiburg, die mit Verenis als überzähligen dritten Konti bei Dorfen Galoha ersetzt haben. Ist zwar definitiv eine Verschlechterung, aber der kann auch Eishockey spielen. Sonst wurde bisher nur Trox abgegeben. Wenn sie nicht noch mehr Spieler abgeben, ist es durchaus möglich, dass die Waldis doch noch auf dem zweiten Platz landen. Vor allem, wenn Kessler im Tor steht und er klar der stärkste Torwart im Vergleich zu den anderen Bayernliga-Torwärtern ist.


    Alles klar oder?:thumbsup:
    Im Geld durch einen äußerst solventen Hauptsponsor wie in Ravensburg badet hier niemand :pfeif:

  • Anzeige
  • danke für die ausführliche Auflistung.


    dann werden wir mal sehen, wer sich um den 2 Platz der Verzahnungsrunde reißt ;-)

    - Denke dass der SCR den 1. Platz will und wohl auch schaffen wird.


    Die weiteren Plätze für die Qualifikation für die Bayernliga-Meisterschaft werden da sicher begehrter sein.


    Dass sich kein Bayernligist outet als unbedingt Aufstiegswilliger leuchtet mir auch ein - würde ich als Verantwortlicher auch nicht machen - das sorgt nur für unnötigen Druck und Erwartungshaltung und für Ärger und Spott wenn es dann doch nicht klappen sollte.

    Mir ging es nur darum, mal zu erfahren wo in der Bayernliga noch Potential für eine OL Teilnahme vorhanden ist - für diese Saison und natürlich auch für die nähere Zukunft, denn dies ist für eine stabile OL Süd überlebensnotwendig.

  • Urmel 7


    Für einen Aufstiegsverzicht kann es zwei Strafen geben, eine vom BEV (€ 5000?) und die bis zu € 15000 vom DEB.


    Wenn's nach den Dufübest. geht, müsste es seit Jahren Aufsteiger aus der RLSW und RLO geben und da hat noch nie einer an den DEB zahlen müssen. Die ist eher für Vereine die sich freiwillig zurückziehen wollen/müssen.

    Die BEV-Strafe dürfte bei nem Verzicht allerdings fällig werden.

    Als Gott sah, dass nur die Besten und Härtesten Eishockey spielten, hielt er inne, überlegte lange und schuf für alle anderen Fussball.

  • 1. Spieltag Miesbach - Königsbrunn

    2. Spieltag Peissenberg - Klostersee


    ABGESAGT

    Als Gott sah, dass nur die Besten und Härtesten Eishockey spielten, hielt er inne, überlegte lange und schuf für alle anderen Fussball.

  • Grundsätzlich Potential für die Oberliga Süd sehe ich in Füssen und Landsberg, Erding siehe vorheriger Post.
    In mittlerer Zukunft eventuell auch wieder Klostersee und Miesbach.
    Für Bad Kissingen, Königsbrunn und Peißenberg dürfte die Oberliga eine Nummer zu groß sein.

    Wie es in Passau bezüglich Oberliga aussieht, weiß ich nicht. Deren Kader war dieses Jahr zwar defensiv stark, hat aber zu wenig das Tor getroffen und spielt nun gegen den Abstieg in die Landesliga. Dort stellt sich diese Frage sportlich derzeit nicht. Der Zuschauerschnitt von 748 ist nach Füssen und Landsberg allerdings der drittbeste bei Platz 9 in der Vorrunde! Damit würde man sich im unteren Drittel mit Peiting, Waldkraiburg, Sonthofen und Lindau ansiedeln.

  • Wie gesagt, dass wird kein Kindergarten. Am Freitag noch recht souverän und heute hat man gemerkt, dass die Mannschaft echt nervös ist. 22 Jahre im Schnitt gegen alte Hasen, das ist nicht so leicht mit dem Druck.


    Gesendet von meinem SM-J510F mit Tapatalk

  • Freitag 18.01.2019


    Füssen - Löwen 6:3

    Bad Kissingen - Peißenberg 5:3

    Königsbrunn - Erding 6:5 n.V.

    Miesbach - Landsberg 2:3 n.P.

    Riessersee - Klostersee 6:1


    Sonntag 20.01.2019


    Peißenberg - Füssen 3:4 n.P.

    Landsberg - Königsbrunn 6:4

    Löwen - Miesbach 4:3 n.V.

    Klostersee - Bad Kissingen 4:2

    Erding -Riessersee 2:6

  • Anzeige