NHL 2018/2019

  • Am Ende wurde es ein knappes 5:4 für die Hawks, die damit wenigstens die Rechnerische Chance auf den Wild-Card Platz behalten.


    Für die Oilers dürfte es das nach der Krachenden und eigentlich auch viel zu gering ausgefallenen Niederlage gegen New Jersey gewesen sein. Katastrophaler Defensiver Auftritt.


    Also wenn man mal jemand sehen möchte, der schwimmt ohne im Wasser zu sein. Dann Recap anschauen, meine Fresse ...

  • Anzeige
  • Wird sich was ändern in Edmonton ?Wohl kaum.Gab es das schonmal das ein Team 2 100 Punkte Player hat und nicht in die Playoffs kommt ?Erinnert an Atlanta vor 15 Jahren die hatten Kovalchuck und Heatley der Rest nicht vorhanden.So ist es bei Edmonton auch.



    Matthews übrigens bei -2 in einem Team das +46 ist ?.Klar soviel kann man auf die Statistik nicht geben trotzdem aufällig.

  • Wenn du als Red Wing fan in der nacht kurz drauf schaust, siehst das sie 3:1 gegen TBL führen und du dir denkst was ist jetzt los, um dann am morgen zu sehen das sie es doch verloren haben und die Sens gewonnen...wie schlecht, aber immerhin steigen die chancen auf nen hohen pick.


    Die Standings lesen sich doch mittlerweile ungefähr so wie man das vor der saison erwartet hat.
    Caps und Pens drin, klar die Isles überraschen, aber in der Atlantic TBL, Bruins, Toronto.
    Montreal hatten viele sicher nicht so hoch, aber unten rum stimmts, Sens und leider Wings.


    Und im Westen in der Central ist Jets, Preds, Dallas ziemlich genau was man erwartet hat, St. Louis kommt auch.

    Sharks, Flames und VGK war wohl in etwa auch ein Playoff Tipp, wobei man halt nicht damit rechnen konnte das die ducks und kings so schwach unterwegs sind.
    Wahnsinn wie sich das über eine Saison doch hindreht, mit einzelnen ausreissern.


  • Würdest du einen Trade machen, MCD gegen 4 1st rounder?

    Als Club, der in der Regel an Stelle 10 oder niedriger zieht: Sofort, ohne mit der Wimper zu zucken. Selbst bei 5 oder schlechter eigentlich noch, weil die Chancen dass in den 4 Jahren so ein Topspieler im Draft verfügbar ist und man auch noch den Nummer 1 Pick hat vermutlich deutlich geringer ist.


    Muss da trekronor vollkommen zustimmen. Der Return beim Offersheet ist wirklich viel zu niedrig. Man muss wirklich bedenken an welcher Stelle die Picks womöglich sind. Ohne da alle Details rund um das Offersheet zu kennen könnte man sich fast ein taktisches Spielzeug für Konkurrenten von Toronto vorstellen, da Toronto wirklich nicht viel anderes übrig bleiben wird, als zu matchen ;)

  • Der Grund ist ein mehr oder weniger Gentlemen's agreement. Hatte nicht mal der GM von LA (?) bei Dustin Penner von Edmonton ein Offersheet gezogen und daraufhin hat beim Draft und der nächsten TradeDeadline niemand ernsthaft mit ihm verhandelt/ihn sogar übelst geschnitten. Old Boy's Club halt.

  • Als Club, der in der Regel an Stelle 10 oder niedriger zieht: Sofort, ohne mit der Wimper zu zucken. Selbst bei 5 oder schlechter eigentlich noch, weil die Chancen dass in den 4 Jahren so ein Topspieler im Draft verfügbar ist und man auch noch den Nummer 1 Pick hat vermutlich deutlich geringer ist.


    Muss da trekronor vollkommen zustimmen. Der Return beim Offersheet ist wirklich viel zu niedrig. Man muss wirklich bedenken an welcher Stelle die Picks womöglich sind. Ohne da alle Details rund um das Offersheet zu kennen könnte man sich fast ein taktisches Spielzeug für Konkurrenten von Toronto vorstellen, da Toronto wirklich nicht viel anderes übrig bleiben wird, als zu matchen ;)

    Ja, aber egal wa sdu als offer sheet hinlegst: Dann matchest du es einfach.

    Du bist als GM von dem club der den RFA hat einfach in einer schönen Position: Du weisst was dich der SPieler kostet und kannst ganz entspannt entscheiden.

  • Der einzige ernsthafte Konkurrent um den letzten Wild-Card Platz den momentan Arizona belegt, nämlich Minnesota bleibt durch den Sieg gegen die Rangers an Arizona dran.

    Die Stars könnten heute mit einem Sieg gegen die Canucks einen riesigen Schritt in Richtung Playoffs machen.


    Im Osten haben in meinen Augen nur noch die Canadiens die Chance auf den Wild-Card platz und werden sich hauptsächlich mit den Jackets und den Hurricanes darum streiten, Pittsburgh ist da schon zu weit weg.

  • mit den Calgary Flames hat sich das erste Team aus dem Westen für die Playoffs qualifiziert.


    Die Stars auf dem Wild-Card Platz verloren gegen die Nucks im shootout und verpassten es davon zu ziehen, da die Konkurrenten aus Arizona gestern und die Wild heute Nacht gegen die Isles verloren.


    Die Oilers? Defensiv ein mal mehr Katastrophal. Koskinen ist einfach zu schlecht für die NHL.

    Wer etwas zum Lachen möchte, der sollte sich das Tor zum 6:3 von Alex Tuch anschauen, selten so einen unnötigen Scheibenverlust in der Neutralen Zone gesehen.

  • Der Koskinen Vertrag wird auch wieder den Markt ficken.Da will doch jeder Torwart der einen Schläger halten kann die Kohle.Hätten Sie besser getankt.Klar ist bei der Lottery alles möglich ,aber selbst in Edmonton hat doch wenn man ehrlich ist keiner an die Playoffs geglaubt.

  • Gleich kommt wieder "Das schaffen die noch" :hammer:

    Guten Tag


    ... und was willst Du mir damit sagen ...

    Vor ein paar spielen waren die Hawks auch wieder weg und jetzt sind sie wieder dabei ..

    Und ja ich weiß dass es nur zwei Punkte für den Sieg gibt ...

    Ich hab die Oilers immer noch nicht aufgegeben , auch wenn es schwer wird , sehr schwer .., aber mit der Defense und dem goalie

    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • 7 Punkte bei noch Maximal 10 zu holenden aufzuholen, Nunja:seestars: Das spiel diese Nacht wirkt eher so, als ob CmD und Co schon gedanklich in den Country Clubs rund um Edmonton sind und den Carbonschläger schon gegen den Driver getauscht haben.


    Die Hawks haben den großen Vorteil noch einige Divisionspiele zu haben, aber bei dem Restprogramm VAN,PHI,COL,COL,ARI,SJS,LAK,WPG,STL,DAL,NSH. Musst du eigentlich alles gewinnen um an den anderen Mannschaften vorbei zu kommen, die rein Zufällig außer ARI alle in der Central spielen. Die Hawks haben zwar 5 Siege in Folge,der Rückstand wird aber nicht kleiner, die sind sogar stand heute immer noch das Schwächste Team in der Central, immerhin das Powerhouse der NHL und die Stärkste Division.


    Wie bereits gestern gesagt. In meinen Augen streiten sich im Westen MIN,ARI und DAL um die zwei Plätze.


    Im Osten halte ich die Messe für gelesen, das Restprogramm spricht gegen die Canadiens, genau so wie der Trend der letzten Spiele.

  • Man muss ja noch dazusagen sie müssen 4 Teams hinter sich lassen und spielen lediglich gg COL als direkten Konkurenten. Hier jetzt noch die Kurve zu kriegen ist doch ein Ding der Unmöglichkeit, da hätte man schon längst einen richtigen Lauf gebraucht.

  • Im Osten ist die Sache durch.

    Im Westen spielt Colorado vs. Wild, sollten die Avs verlieren sind sie raus.Und für Minnesota wird es nicht einfacher, man ist zwar nur 1 Pt hinten aber hat ein SPiel mehr.
    Die Hawks haben noch chancen, wenn sie Vancouver schlagen, sind es 3 Punkte, das kann man noch aufholen.

    Edmonton ist doch schon lange eliminiert, Arizona holt wohl noch 11 Punkte, wenn sie ihren schnitt halten (und sie sind gerade besser in form) - dann haben sie 89.
    Das sind 18 mehr als die 71 der Oilers, aus 10 Spielen sind das 9 Siege und ein OT punkt. Daran glaube ich niemals.
    Ich halte es dann für wahrscheinlicher das der Weihnachtsmann mit dem Rentierschlitten zu Ostern die Eier versteckt.