SCR 2018/2019 - Liebe kennt keine Liga!

  • "Dein Wort in Gottes Ohr" GoFischtownGo! Wir können uns ja wieder sprechen, wenn sich beim nächsten Kandidaten raus stellt, dass es eine "grandiose" Lizenzerteilung gegeben hat und nach einer Saison die Schulden nicht mehr bezahlt werden können.


    Sei mir bitte nicht böse, aber Kapital in eine Prüfung mit einzubeziehen, dass nur durch Bürgschaften, deren Substanz nicht nachhaltig geprüft wurde, gedeckt ist, erscheint mir da zumindest etwas fragwürdig. Persönlich würde ich das so nicht anerkennen und zumindest über den Nachweis einer Kreditversicherung bestätigt wollen wissen. Außerdem wären da noch Möglichkeiten über Bankbürgschaften zur Absicherung einer Bürgschaft oder weitergehende Ausfallbürgschaften usw. All dies hat zumindest im Fall SCR wohl nicht vorgelegen oder gegriffen, ansonsten wäre es ja wohl nicht so weit gekommen.

  • Anzeige
  • Oder einen Etat, dessen elementarer Bestandteil ein Sponsorenvertrag

    in nicht unermesslicher Höhe war, der aber nicht bedient wurde

    guten Tag



    Und was glaubst Du wird der insolvenzverwalter mit dem angeblich unterschrieben sponsorenverteag als erstes machen ..??


    Manche - jetzt nicht Du christobal - stellen sich das schon ziemlich einfach vor mit den Unterschriften, Verträgen etc


    Auch wenn man es nicht hören will : sogAr ein Herr Beck hat dein Milliönchen zahlen müssen und das wird auch dem Herrn W. Blühen und das ist auch gut so


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • "Dein Wort in Gottes Ohr" GoFischtownGo! Wir können uns ja wieder sprechen, wenn sich beim nächsten Kandidaten raus stellt, dass es eine "grandiose" Lizenzerteilung gegeben hat und nach einer Saison die Schulden nicht mehr bezahlt werden können.


    Sei mir bitte nicht böse, aber Kapital in eine Prüfung mit einzubeziehen, dass nur durch Bürgschaften, deren Substanz nicht nachhaltig geprüft wurde, gedeckt ist, erscheint mir da zumindest etwas fragwürdig. Persönlich würde ich das so nicht anerkennen und zumindest über den Nachweis einer Kreditversicherung bestätigt wollen wissen. Außerdem wären da noch Möglichkeiten über Bankbürgschaften zur Absicherung einer Bürgschaft oder weitergehende Ausfallbürgschaften usw. All dies hat zumindest im Fall SCR wohl nicht vorgelegen oder gegriffen, ansonsten wäre es ja wohl nicht so weit gekommen.

    Es sind immer Bankbürgschaften, die unterschrieben werden müssen. Dann kannst Du dir den Rest auch schenken.

    Und wie der werte Eishockey_Liebhaber schon richtig schrieb, das wird eine interessante Sache werden, welche Dinge noch alle der Masse zugeschlagen werden.


    Freeze

    Der Vollprofi schafft 37 Dosen Bier/5 Goaßmaß ohne zu rülpsen. Der Semiprofi muss noch lernen und kommt gerade auf 15/2.

  • Hummers Weiterverpflichtung ist natürlich klasse. Er hat sich hier super entwickelt und wird jetzt wohl die Stütze in der Verteidigung.

    Iwie freu ich mich auf eine junge wilde Truppe mit viel Tempo. Sollte Maurer auch noch bleiben wollen und Erdinger recht haben, stehen die ersten beiden Reihen schon fast. Dazu die DNL-Reihe und im Sturm wie in der Verteidigung fehlen je noch 4 Leute. Das sollte machbar sein.

  • Das wäre UW bei einer Insolvenz sicher passiert, aber es ist nunmal eine Planinsolvenz in Eigenverwaltung

    ohne Insolvenzverwalter.

    Und was zwischen UW , seinen Nachfolgern und Gläubiger ausgehandelt wurde, weiss auch keiner.

  • Und wenn alle Bürgschaften bedient werden, warum dann Insolvenz oder Planinsovenz. Die Lizenz bekommt man doch nur, wenn die zu erwartenden/geplanten Ausgaben mit den zu erwartenden/geplanten Einnahmen gedeckt sind, notfalls durch Bürgschaften. Wo war dann der Fehler in Garmisch?

  • Citrone

    Auch bei einer Planinsolvenz in Eigenverwaltung müssen die Forderungen und Verbindlichkeiten komplett aufgeführt werden.

    Ja, aber wen interessiert es noch wenn die Gläubiger verzichten und die GmbH auf Null gestellt wird? So wie sich das Unwetter

    auf die Schnelle zwischen Retter und UW verzogen hat klingt es für mich schon fast nach Deal. Es sitzt eben kein

    Insolvenzverwalter im Büro, der versucht in Unterlagen fündig zu werden, sondern vielleicht ein Insolvenzbegleiter, der mit

    den Beteiligten an der Zukunft arbeitet. Da besteht meines Erachtens schon ein Unterschied.

  • OK, da scheint sich ja langsam eine neue Struktur abzuzeichnen, wenn auch noch sehr vage.

    Mich würde es ja mal sehr interessieren, aus wem diese "Unterstützergruppe" besteht und wie die Legitimation zustande kommt, derer man sich offensichtlich im Besitz zu sein scheint. Man entwirft Pläne, kalkuliert Kosten, möchte einen Beirat installieren, der die GmbH kontrolliert, sucht denjenigen aus, der die Anteile von UW erhalten soll usw.

    Grds. habe ich nichts gegen eine starke Gruppe anstelle des starken Mannes, aber so ist mir das zu wenig Info.

    Ähm, würde mich tatsächlich auch interessieren.

  • Und wenn alle Bürgschaften bedient werden, warum dann Insolvenz oder Planinsovenz. Die Lizenz bekommt man doch nur, wenn die zu erwartenden/geplanten Ausgaben mit den zu erwartenden/geplanten Einnahmen gedeckt sind, notfalls durch Bürgschaften. Wo war dann der Fehler in Garmisch?

    Überliest du die vielen Beiträge hier oder ignorierst du

    die geflissentlich? Anders sind deine wiederholten gleich-

    lautenden Fragen und Thesen nicht zu erklären...:/

  • OK, da scheint sich ja langsam eine neue Struktur abzuzeichnen, wenn auch noch sehr vage.

    Mich würde es ja mal sehr interessieren, aus wem diese "Unterstützergruppe" besteht und wie die Legitimation zustande kommt, derer man sich offensichtlich im Besitz zu sein scheint. Man entwirft Pläne, kalkuliert Kosten, möchte einen Beirat installieren, der die GmbH kontrolliert, sucht denjenigen aus, der die Anteile von UW erhalten soll usw.

    Grds. habe ich nichts gegen eine starke Gruppe anstelle des starken Mannes, aber so ist mir das zu wenig Info.

    Weitere Infos wuerden sich viele wünschen aber ich glaube das man das meiste erst nach dem 14.08. Erfahren wird.

  • Hummers Weiterverpflichtung ist natürlich klasse. Er hat sich hier super entwickelt und wird jetzt wohl die Stütze in der Verteidigung.

    Iwie freu ich mich auf eine junge wilde Truppe mit viel Tempo. Sollte Maurer auch noch bleiben wollen und Erdinger recht haben, stehen die ersten beiden Reihen schon fast. Dazu die DNL-Reihe und im Sturm wie in der Verteidigung fehlen je noch 4 Leute. Das sollte machbar sein.

    Aber auch nicht ausgeschlossen das Daubner und Mayenschein zB ihre Eiszeit in München erhalten, und es Verstärkung für GAP aus der Akademie gibt.


    Quaas, Kaisler, Eder, T. und Fießinger, wo sollen die sonst Eiszeit bekommen, wenn nicht in GAP.