Fischtown Pinguins 2018/2019

  • Dein Horizont lässt dich nicht mal verstehen, das solche Systeme wie von Bremerhaven nicht gut sind für das deutsche Eishockey.

    Du meinst das System deutsche Eishockeyspieler zu verpflichten? Das was luca12345 in diesem speziellen Fall nicht begreifen will, nicht begreifen kann?

  • Du meinst das System deutsche Eishockeyspieler zu verpflichten? Das was luca12345 in diesem speziellen Fall nicht begreifen will, nicht begreifen kann?

    Nein ich meinte das System, auf Spieler zu bauen die zwar einen deutschen Pass besitzen, aber nicht in Deutschland ausgebildet wurden. Und das fast ausnahmslos. Da könnten wir uns die Jugendarbeit gleich sparen, falls es noch mehr von solchen Clubs geben würde. Aber solche Ansichten kannst du nicht verstehen, dass ist mir schon bewusst.

  • War die Ausbildung im Ausland wohl besser. Sonst hätte natürlich ein bayrischer Teenager den Posten bekommen. Die reißen sich ja gerade zu drum für n Butterbrot im Norden zu spielen.


    Übrigens luca12345 man kann seine eigenen Beiträge bearbeiten. Nur für den Fall das man es nicht auf die Kette bringt im ersten Versuch ;-)

  • Gleicht sich doch alles aus. Teams wie München, Mannheim, Berlin sammeln aus ganz Deutschland die besten Talente für eine ordentliche Summe an Geld und Bremerhaven, mit Abstrichen Iserlohn ( die ihre Talente selbst an oben genannten Teams verliert) müssen sehen wie sie mit weniger Geld an gute Spieler kommen.

  • Er ist Sudentendeutscher und somit hat er automatisch den Deutschen Pass ohne das Bremerhaven eingegriffen hat. In diesem Fall ein gutes Scouting / Netzwerk. Warum gehen eigentlich Talente über den großen Teich? Ist die Ausbildung da so schlecht, dass sie sich das angucken müssen? Wir können froh sein, dass sie dort genommen werden und dann verbessert wieder zurück kommen. Ich bin froh, dass die Spieler im Ausland die Ausbildung genossen haben, weil sie dort meist einfach besser und intensiver ist. Übrigens schickt Dänemark ihre Talente nach Schweden für die gute Ausbildung.


    luca12345: Wenn du mal auswandern solltest mit deiner Frau (nach Kanada) und du Vater wirst, dann steht im Pass Geburtsort Toronto, aber dein Kind ist auch automatisch Deutsch, da ein Elternteil Deutsch ist. Was meinst wie viele Auswanderer deutsche Vorfahren hatten? Da schlackerst du mit den Ohren.


    Wenn die Spieler 3 Jahre hier spielen, dann dürften sie auch für die Nationalmannschaft spielen. So geschehen mit Hafenrichter, der über Bremerhaven nach Augsburg ging und in der Vorbereitung für Deutschland spielte. Gruß Franky

  • Anzeige
  • Keine Angst, keine Bremerhaven-Debatte. Nur mal so:


    Der Gedig spielt seit 3 Jahren in Europa, 2 in Norwegen und eins in der NLB. Schon auch Jagdrevier der DEL / DEL2. Und da kommt keiner drauf das der irgendwie deutsch ist? Das verblüfft mich schon immer wieder wie da scheinbar alles pennt.


    Ganz im Ernst, wie findet man immer die Nadel im Heuhaufen? Die nehmen sich ja nicht sämtliche Kaderlisten Europas und lassen die auf deutsche Vorfahren prüfen. Hoffentlich;)

  • Er ist tatsächlich Verteidiger und mit 1,90 auch noch Gardemaß. Bin gespannt, ob er auch in einer stärkeren Liga klar kommt. Soll einen super Schuss haben und dazu noch Körperspiel + Aufbaupass. Wäre natürlich für uns eine "Granate", wenn er so gut einschlägt wie erhofft. Diese Saison setzen sie mehr auf Körpergröße im Kader. Die Mischung bei uns finde ich sehr interessant. Gruß Franky

  • Anzeige