Gerüchte Tölzer Löwen 18/19

  • Anzeige
  • Ja, keine schlechte Idee, aber irgendwie ist mir unwohl. Spieler wie Horschel und Kolacny hören auf, Frank noch offen...
    Aber ich bin mir sicher, dass das Problem bekannt und identifiziert ist



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Horschel hört auf? Ich dachte er bekommt einen Vertrag? Wäre schade da er mir am Saisonende durch seine Flexibilität echt gefallen hat.😢😢😢

  • Das Haus ist bei uns ein Running Gag. Inzwischen wohnt dort virtuell jeder denkbare Neuzugang ^^

    Aber irgendwie komisch ist das schon, dass Auger weder definitiv aufgehört hat, noch irgendwo untergekommen ist.

    So komisch ist das jetzt in dem Alter auch wieder nicht.


    Der wäre ja schön blöd wenn er für "wenig Geld" noch ein Jahr die Knochen hinhalten würde.

  • Ich bin da anderer Meinung, vorallem weil ich es über Jahre als DEL2 Team gesehen habe wie es ohne Koop Partner läuft. Ich gehe sogar soweit dass es einer der größten Fehler in all den Jahren war hier keine gute Partnerschaft aufzubauen.

    Da bin ich ganz bei dir 1543. Es war definitiv der größte Fehler langfristig für die Zukunft gesehen keine Koop mit RedBull zu schließen.


    An einem Standort wie Tölz wäre diese Koop aus meiner Sicht um überleben zu können unumgänglich gewesen.

  • Da bin ich ganz bei dir 1543. Es war definitiv der größte Fehler langfristig für die Zukunft gesehen keine Koop mit RedBull zu schließen.


    An einem Standort wie Tölz wäre diese Koop aus meiner Sicht um überleben zu können unumgänglich gewesen.

    Eine Kooperation ist nur sinnvoll, wenn sie der Entwicklung junger Spieler dient.

    Es macht auch nur Sinn wenn ein Gleichgewicht von "Geben & Nehmen" herrscht.


    Für viele ist dieser Kooperationsvertrag nur lästig.


    Eine gute Kooperation besteht aus meiner Sicht nur zwischen Bad Nauheim und der DEG. Das hat irgendwie von Beginn an funktioniert. Und es hat gut funktioniert.

    Da kann man vllt. noch die Lausitzer Füchse und die Eisbären aufzählen. Aber dann ist schon Schluss.


    Eine Kooperation wie es zwischen Red Bull und dem SCR gibt, wäre mir zu viel des Guten. Mal angenommen ich wäre Fan vom SC Riessersee, dann würde die Identität zu "meinem" Verein verloren gehen. Zumindest wenn man bedenkt wer oder was von Red Bull bezahlt worden ist. Nach der Bekanntgabe, dass der SCR sich aus der DEL2 zurückzieht, fragte man sich warum Red Bull das Minus nicht ausgleicht. Also Unabhängigkeit sieht anders aus.

    Ist aber nur meine Meinung.

  • Du darfst aber auch nicht Äpfel und Birnen Vergleichen.


    Der SCR hat doch seit geraumer Zeit das Problem das wir jetzt dann kriegen, bzw erst bekommen haben.

    Die Nachwuchsarbeit gerade im DNL Bereich ist nicht auf Topniveau, also kriegst du aus deinem eigenen Nachwuchs auch keine Talente mit denen du dich identifizieren könntest.


    Also muss man sich sowieso bei der Konkurenz bedienen. Falls man jungen Leuten DEL2 Eis ermöglichen will.


    Die kannst jetzt relativ teuer mit viel Risiko von den deinen Nachbarclubs holen


    Oder dir vom reichen Onkel ohne Risiko und Kosten zur Verfügung stellen lassen.


    Wie gesagt, weg sind sie doch sowieso, schau dir doch die unendliche Diskussion bei uns im Forum an.

    Kannst bis Hager und Akdag zurückblättern oder aktuell bei den REichels und Wenzel aufhören. Zwischendrin wirst noch Spieler für einen ganzen DEL2 Kader finden.

  • 1543

    Hier geht es doch in erster Linie um die Tölzer Löwen. Und die haben eine herausragende Jugendarbeit. Zumindest noch. Die haben es nicht nötig sich auf diese Art von "Kooperation" einzulassen. Daher ist es für mich der richtige Weg, eigene Jugendspieler heranzuführen. So wie es bei uns Jahre lang praktiziert wurde.


    Für Tölz wäre nur ein anderer Partner in Frage gekommen. Aber das wäre dann eben eine dieser Kooperationen, die für beide Seiten wahrscheinlich "lästig" ist.


    Und das mit dem reichen Onkel und ohne Risiko geht mir auch zu weit. Ohne Risiko ist im deutschen Eishockey gar nichts glaube ich. Red Bull hat auch erst mal eigene Interessen die sie vertreten. Und das wäre in diesem Fall auf Kosten des Tölzer Nachwuchs gegangen.

  • @ Alucard

    Relax Mann, ich hab das sehr wohl verstanden. Ich glaube 1543 hat das schon gut beschrieben, die Probleme die der SCR jetzt hat werden in Tölz kommen, die Probleme wird man bekommen, es ist nur eine Frage der Zeit. Darum war es aus meiner Sicht tödlich keine Koop mit RedBull einzugehen. Eine gesicherte Zukunft wäre in meinen Augen nur so möglich gewesen. Wir werden es sehen, die Frage wird nur sein wann.

  • @ Alucard

    Relax Mann, ich hab das sehr wohl verstanden. Ich glaube 1543 hat das schon gut beschrieben, die Probleme die der SCR jetzt hat werden in Tölz kommen, die Probleme wird man bekommen, es ist nur eine Frage der Zeit. Darum war es aus meiner Sicht tödlich keine Koop mit RedBull einzugehen. Eine gesicherte Zukunft wäre in meinen Augen nur so möglich gewesen. Wir werden es sehen, die Frage wird nur sein wann.

    :seestars: warum ist dann der SCR pleite? Red Bull will einfach seine eigenen Leute auf dem Eis sehen, Tölz hat bis jetzt einfach selbst genug gute junge Spieler. Soll man die dann zum Teufel hauen? Nur mit jungen Spielern DEL 2 spielen geht schließlich auch nicht.

    Ob ein Club eine Koop. hat oder nicht, hat doch nichts mit dem Fortbestand des selben zu tun.

    Was mir bei den Tölzern mehr Sorgen macht als eine fehlende Koop., sind die Personen die dort die Fäden ziehen , das hat für mich mehr Parallelen mit dem SCR.

  • Mir wird das ganze hier erstens zu OT und zweitens werden jezt einfach zuviele verschiedene Szenarien und Standortprobleme vermischt.


    Ich weiß ich habe die Diskussion selber etwas abgelenkt aber sie jetzt noch einzufangen ist wohl sehr schwirig.


    @ alucard eins noch zum Schluss, ich war schon immer ein Befürworter der Föli, auch als wir noch "brauchbaren" Nachwuchs hatten.

    Denn um was es mir einfach geht, es ist kack egal wer dir die wirklichen Talente wegfischt dein Fölipartner oder irgendeinanderer DEL Club wie bei uns ohne Föli Partner schon X Mal geschehen. Nichts anderes will ich hier seit einigen Tage klar stellen.


    Wer sich und seine eigenen Befindlichkeiten über alles stellt und den Tellerrand nicht mal sehen kann, geschweige davon ihn zu überblicken, der wird das eh nicht verstehen wollen um was es geht.

    gern auch weiter per PN

  • @ socke


    :seestars: warum ist dann der SCR pleite?


    - Nun ja, sicher nicht zwecks der Koop mit RedBull. 😅




    Red Bull will einfach seine eigenen Leute auf dem Eis sehen, Tölz hat bis jetzt einfach selbst genug gute junge Spieler.


    - Du sagst es gerade: 'bis jetzt'




    Ob ein Club eine Koop. hat oder nicht, hat doch nichts mit dem Fortbestand des selben zu tun.



    - Ich würde sagen indirekt ja. Wenn der Club genug Geld hat um Unabhängig zu sein dann sicherlich nicht. Und das ist der Punkt: Wieso nicht etwas nehmen das kostenlos und gut ist und mit dem man sich sehr viel Geld sparen kann? Es wird vermutlich nicht immer gute Zeiten geben in diesen genug junge Spieler und genug Geld da ist. Ich vergleiche die RedBull Koop jetzt mal mit Sponsoren: Man bekommst durch einen bestimmten Sponsor Summe X. Diese Summe X durch Sponsorengelder kann dann verwendet werden für Spieler. Und was bekommt man bei der Koop mit München? Spieler. Also ganz so schlecht fände ich das dann nicht, oder? Wie gesagt mit Ausnahme dass man sagt wir haben genug junge Spieler und Geld und daher wir brauchen das nicht.




    Was mir bei den Tölzern mehr Sorgen macht als eine fehlende Koop., sind die Personen die dort die Fäden ziehen , das hat für mich mehr Parallelen mit dem SCR.



    - Und da wären wir dann genau an diesem Punkt angekommen. Lass die Sponsoreneinnahmen wodurch auch immer etwas zurück gehen. Meinst du nicht auch dass eine Koop mit RedBull und (geschenkte Spieler) da weiter helfen könnten, um nicht jedes Jahr am Zahnfleisch daher zu kommen und Jahr für Jahr auf's neue um's überleben gekämpft werden muss und sich um den Fortbestand des Vereines Sorgen gemacht werden muss? Und auch ein zb finanzieller Rückzug in die OL wenn das Geld wie in GAP mal nicjt mehr reicht ist vorstellbar und auch hier wäre diese Koop Gold Wert gewesen. Alles diskutieren nützt jetzt eh nichts mehr da die Koop schon vom Tisch ist. Das war eine einmalige Gelegenheit die man nicht genutzt oder nicht erkannt hat, wie auch immer, und die hat Garmisch genutzt und Tölz eben nicht. Und So viel Sch.... man in GAP auch gebaut hat und egal wie und wo es weitergeht, eines kann ich besten Gewissens tun, und zwar den Garmischern zur Koop mit RedBull gratulieren. Und das ist meines Erachtens bei Finanz und Wirtschafts schwächeren Vereinen wie GAP oder Tölz auch der einzig sicher planbare Weg, ohne dem jährlichen Ritt auf der Rasierklinge, in die Zukunft.