Eispiraten Crimmitschau Saison 18/19



  • Also wenn ich mal nachzähle, dann hat Dresden aktuell fünf Spieler mit Doppelflagge (auch in Anbetracht, wo der Spieler das 1x1 des Eishockey's gelernt hat) und Crimmitschau drei. Bald dann wohl vier mit Flick. Aber wie ja alle wissen: einbürgen = schlecht und eingebürgerte verpflichten = legitim ...

    Nicht dein Ernst? Ich bin bei 4 in Crimme. Wenn man mal genau sein wollen. Und du zählst die Ösis mit in DD? Naja, man will ja den Thread hier noch bissl pushen.

  • Anzeige
  • Nicht dein Ernst? Ich bin bei 4 in Crimme. Wenn man mal genau sein wollen. Und du zählst die Ösis mit in DD? Naja, man will ja den Thread hier noch bissl pushen.

    Asche auf mein Haupt, hatte mich bei DD verzählt. Sind natürlich vier.

    Aber ist es auch dein Ernst Walsh mit dazu zu zählen ?


    Ändert aber nichts an der Tatsache, das jeder Club der DEL2 min. 1 Spieler mit nicht dt. Wurzeln hat.

  • Ich finde die ganze Diskussion um die "Doppelflagge" relativ sinnlos.

    Wie schon, von Alexander, geschrieben hat jeder Verein mehrere Spieler davon. Und als ungerecht wird es eh immer nur dann empfunden wenn ein Spieler diesen Status neu erlangt. Ansonsten heißt es dann: "Super Verpflichtung, nimmt keine A-Stelle weg" und bla bla blubb....

    Fakt ist doch; völlig unabhängig von der Doppelflagge müssen wir unsere Spieler aus eigenen Mitteln selber bezahlen! Punkt.


    Ein Verein der vier, fünf oder mehr Fölis von seinem abgebenden Verein (mehr oder weniger kostenfrei) "nutzen" darf hat doch auch "Mehrwerte" gegenüber anderen Vereinen: möglicherweise damit sogar stärker "wettbewerbsverzerrend". Soll Crimmsche jetzt heulen oder ein großes Tamtam anstimmen weil man davon die letzten Jahre kaum partizipieren konnte?


    Jeder Verein versucht bestmöglich seinen Weg in dieser sauteuren Sportart zu gehen und erfolgreich zu sein. Da kann man den einen Weg besser und den anderen schlechter finden.

    Aber unterm Strich tut jeder Wettbewerb und auch jeder dieser Wege der Weiterentwicklung des gesamten Sportes überwiegend gut....!

  • Gegen Doppelflaggler bzw. wenn Spieler eingedeutscht werden, ist an und für sich nichts einzuwenden.

    Ein Spieler erhält ja auch nicht einfach so die deutsche Staatsbürgerschaft, entweder hat er die Voraussetzung oder nicht.


    Die eigentliche Sauerei für mich ist, falls das stimmt, wie hier geschrieben, dass Spieler beim Koop-Partner in Bremerhaven temporär eine Wohnung bekommen, eingedeutscht werden und dann nach Crimmitschau kommen.

    Das hat für mich ein Gschmäckle und gehört unterbunden. Wird aber wahrscheinlich nicht so einfach machbar sein.

  • Die Fölis mit Einbürgerungen vergleichen. Na Hut ab. Also ist es schlimm, dass junge (für die Nationalmannschaft spielberechtigte) deutsche Spieler, in der DEL2 Erfahrungen sammeln dürfen? Was sollen sie sonst machen? Aufhören? Ist es bei euch schon soweit gekommen? Genau solche Gedankengänge sind das Problem des deutschen Eishockeys. Lieber sehe ich 5 junge Fölis, die sich entwickeln und alles tun wollen, um in die DEL oder höher zu kommen, als diese Einbürgerungsshow. Aber jeder hat halt seine eigene Meinung.

  • Barney vergleicht nicht die Doppelflaggen mit den Fölis sondern stellt nur heraus, dass es an unterschiedlichen Standorten unterschiedliche Bedingungen gibt. Standort A hat einen Partner der ihm sehr viele Fölis bringt und Standort B nur einen. Das hat natürlich zwingend Einfluss auf die Kriegskasse. Somit hat das auch Wettbewerbsbeeinflussende Effekte. Jeder will junge deutsche erfolgreiche Spieler und irgendwann wieder Medallien sammeln...

  • Asche auf mein Haupt, hatte mich bei DD verzählt. Sind natürlich vier.

    Aber ist es auch dein Ernst Walsh mit dazu zu zählen ?


    Ändert aber nichts an der Tatsache, das jeder Club der DEL2 min. 1 Spieler mit nicht dt. Wurzeln hat.

    Also die meisten Spieler (egal wo sie geboren sind) haben deutsche Wurzeln. Sonst hätten sie keinen deutschen Pass

  • Barney vergleicht nicht die Doppelflaggen mit den Fölis sondern stellt nur heraus, dass es an unterschiedlichen Standorten unterschiedliche Bedingungen gibt. Standort A hat einen Partner der ihm sehr viele Fölis bringt und Standort B nur einen. Das hat natürlich zwingend Einfluss auf die Kriegskasse. Somit hat das auch Wettbewerbsbeeinflussende Effekte. Jeder will junge deutsche erfolgreiche Spieler und irgendwann wieder Medallien sammeln...

    Doch tut er schon in dem er das im Bezug auf Mehrwerte stellt.

  • Gegen Doppelflaggler bzw. wenn Spieler eingedeutscht werden, ist an und für sich nichts einzuwenden.

    Ein Spieler erhält ja auch nicht einfach so die deutsche Staatsbürgerschaft, entweder hat er die Voraussetzung oder nicht.


    Die eigentliche Sauerei für mich ist, falls das stimmt, wie hier geschrieben, dass Spieler beim Koop-Partner in Bremerhaven temporär eine Wohnung bekommen, eingedeutscht werden und dann nach Crimmitschau kommen.

    Das hat für mich ein Gschmäckle und gehört unterbunden. Wird aber wahrscheinlich nicht so einfach machbar sein.

    Damit unterstellst du aber einer Behörde (!) Betrug, dass ist dir schon klar, ne? Weil wenn sonst alle, die die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen, diese zurecht haben, außer denen, die sie in Bremerhaven bekommen, unterstellst du der dortigen Behörde schlichtweg Betrug. Über diese Brücke würde ich mal lieber nicht gehen, Falke

    Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
    Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



    Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig

  • Doch tut er schon in dem er das im Bezug auf Mehrwerte stellt.

    Und genauso könnte man sich hinstellen und die Föli Regelung als Wettbewerbsverzerrung darstellen !

    Ich meine am Ende profitieren die Clubs, welche mit Berlin, Mannheim, München, Köln zusammen arbeiten.

    Bei Garmisch muss ich mich dann schon fragen ob ein Eder, als Nationalspieler, wirklich diese Förderung braucht ?


    Und bei Weißwasser selbst, zähle ich sieben Spieler mit Doppelflagge.

    Da kann ich mich jetzt schon Fragen wo die größere "Einbürgerungsshow" stattfindet ?

    Aber ganz vergessen ein Jordan George habt ihr ja nicht eingebürgert, das war ja der böse Kooperationspartner der Crimmitschauer.


    Zumal Crimmitschau seit den letzten Jahren wieder einiges für den Nachwuchs macht.

    Mit Halbauer, Olleff gehen da zwei junge Spieler in ihre vierte bzw. dritte Saison. Und die beiden haben fast immer gespielt.

    Ein Olleff wird über kurz oder lang in der DEL landen. Der hat letztes Jahr teilweise im ersten Block gespielt.

    Trotz eines Will Weber's und Brock Maschmeyer im Kader der Crimmitschauer.

    Für den jungen Arnsperger sucht man einen Oberliga Club, bei dem er Spielpraxis bekommt.

    Demmler, Kosianski, Braun sind weitere Nachwuchspieler die man heranführen will.

    Zudem spielt Willy Rudert (besitzt auch nen Mehrjahresvertrag) diese Saison in Finnland.

  • Das tut barney aber.

    Ich finde jeder Verein hat das Recht sich dem zu bedienen was seinen Möglichkeiten entspricht und ich habe kein

    Problem mit Doppelflaggen Spielern den sollte ein solcher Doppelflaggen Spieler gut sein versucht später jeder

    andere DEL oder DEL 2 Verein auch solche Spieler zu verpflichten.

    Was ich gar nicht gut finde wenn man in einer bestehenden Regelung wie z.B. Föli noch unterscheiden will ob und

    wer diese Förderung braucht.

  • Genau dies wollte ich auch mal anmerken. Allerdings unabhängig von der Zweiflaggendiskussion.

    Ich wollte erwähnen das mir der Weg in letzter Zeit gut gefällt. Wie Alexander bereits schrieb haben wir mit Oleff und Halbauer bereits 2 junge Spieler gut in unserem DEL 2 Kader integrieren können. Und mir gefällt es auch das KC unsere jungen Talente nicht verheizen will. Wobei ich glaube das ein Demmler und ein Kosianski in der Vorbereitung bewiesen haben , dass sie das Zeug für eine 4. Reihe haben.


    Um nochmal meine Wünsche für den Kader zu äußern:

    Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mir noch einen jungen Perspektivspieler wünschen für Reihe 4(zusammen mit Kosianski und Demmler).

    Und wenn Kubalik seinen Pass hat, kann man ja nochmal reagieren je nachdem wo es klemmt.

    In der Verteidigung gefällt mir Poldruhak nicht so ganz, unabhängig von seiner Verletzung wirkte er zu statisch, absolut nicht fit und das Stellungsspiel konnte sein fehlendes Tempo nicht ausgleichen. Und lediglich 6 wettkampffähige Verteidiger sind mir quantitativ etwas zu wenig.

    Ansonsten sehe ich uns sehr gut aufgestellt für die neue Saison und bin heiß wie Frittenfett auf das Derby gegen die Lausigen Füchse

  • Damit unterstellst du aber einer Behörde (!) Betrug, dass ist dir schon klar, ne? Weil wenn sonst alle, die die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen, diese zurecht haben, außer denen, die sie in Bremerhaven bekommen, unterstellst du der dortigen Behörde schlichtweg Betrug. Über diese Brücke würde ich mal lieber nicht gehen, Falke

    Von Betrug würde ich nicht reden wollen. Es geht wohl eher darum das der Ermessensspielraum offensichtlich teilweise grosszügiger interpretiert wird.

  • Das Ganze ist ganz simpel: "Neben der gewöhnlichen Einbürgerung gibt es auch die Ermessungseinbürgerung. Sie erfolgt normalerweise auch nach acht Jahren, kann sich aber verkürzen, wenn die Einbürgerung in einem besonderen öffentlichen Interesse liegt, dies ist insbesondere bei Spitzensportlern der Fall."

    http://www.bundesauslaenderbeauftragte.de/einbuergerung.html


    Und in Bremerhaven ist jeder Spitzemsportler, dem man dort einen Pass zuschustern will. Rechtlich nicht zu beanstanden, moralisch ein stinkender Sumpf. Quasi das, was Katar im Handball gemacht hat...

  • Und in Bremerhaven ist jeder Spitzemsportler, dem man dort einen Pass zuschustern will. Rechtlich nicht zu beanstanden, moralisch ein stinkender Sumpf. Quasi das, was Katar im Handball gemacht hat...

    Georg, jetzt übertreibst Du.

    BHV wäre auf Jahre hinaus Deutscher Meister im Eishockey, wenn das stimmen sollte.

  • bisher sehe ich unsere Leistungen sehr schwankend und in meinen Aussagen kann man keine konkrete Einschätzung geben. Gegen Fife Flyers spielten wir Hurra Hockey (vorne hui hinten pfui), gegen Manchester Storm in meinen Augen ein gutes Spiel gegen einen hochklassigen Gegner und am Freitag eine miserable Leistung gegen die Indianer

  • Aber mal ehrlich hier Herrscht eine riesen Doppelmoral !!!! Hier verurteilen Fans anderer Vereine das wir bzw Bhv Spieler eindeutschen. Aber nächste Saison werden diese eingedeutschten Spieler gefeiert wenn sie für den eigenen Verein spielen

    Errare humanum est, sed in errare perseverare diabolicum
    Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch


    וכל המקיים נפש אחת, מעלים עליו כאילו קיים עולם מלא

    Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt aus dem Thalmut Traktat

    sanhedrin 37a