Kommunikation Vier-Mann-System

  • Nachdem es mir im Heilbronn Spiel mal wieder aufgefallen ist, muss ich doch mal eine Frage an die pfeifende Zunft los werden :)


    Warum findet im Vier-Mann-System bei kleinen Strafen gefühlt nie eine Beratung der beiden HSR statt?


    Beispiel war im letzten Drittel eine Strafe (natürlich) gegen uns. Beide HSR stehen gut (einer vor, einer hinter dem Geschehen), der eine deutet sofort deutlich "weiterspielen" an, der andere hebt den Arm und pfeift ab.

    Nun wird vom abpfeifenden HSR direkt die Strafe ausgesprochen ohne auch nur ein Wort mit dem Kollegen, der eben noch klar einer anderen Meinung war, ein Wort zu wechseln.

    Mir ist klar, dass beide gleichberechtigt sind und ohne den anderen natürlich Strafen so vergeben dürfen, wie sie es gesehen haben.

    Mich wundert es dennoch, dass man die Chance der zusätzlichen Augen nur bei großen Strafen hinzuzieht und bei kleinen größtenteils ignoriert.


    Mir ist es bisher noch nicht untergekommen, dass die Schiedsrichter eine angezeigte Strafe nach Beratung zurückgenommen haben. Und es kommt mir komisch vor, bei der Menge an Strafen die ausgesprochen wurden, dass sich da niemals ein HSR so sicher ist, kein Foul gesehen zu haben, um seinen Kollegen zu überstimmen.


    Oder kommt das häufiger vor und ich bekomme es nur nicht mit? :beer:

    Die 1. Regel der Netzdiskussion: Wer nicht meiner Meinung ist, muss dumm, bösartig oder verbittert sein.

  • Anzeige
  • Ich kann da nur aus Indoorlacrosse Sicht sprechen , wo mitunter auch in 4 Mann System gepfiffen wird .

    Hierbei ist ein Schiri für den Ballführenden Spieler zuständig ( On Ball ) , während ein Schiri den nicht ballführenden (Off Ball Bereich ) zuständig . Jedoch kommen hier Absprachen öfters vor . Hoffe das geht jetzt nicht zuweit vom Eishockey weg , pfeifen aber glaube ziemlich ähnlich

  • Haufen : Je es gibt auch eine "Aufteilung" beim Eishockey, die aber etwas anders aussieht. Der eine HSR (der tief im Drittel steht) sollte auf den Slot achten und der andere sollte das übrige Drittel überwachen. Natürlich dürfen sie auch im anderen Bereich eingreifen, wenn sie etwas sehen.

    Die ursprüngliche Frage von dome kann ich aber leider auch nicht beantworten, da ich nicht weiß wie die Kommunikation dann tatsächlich aussieht.

  • Ganz einfach, weil der eine Schieri einfach eine andere Sicht hat ( und irgendetwas hat er ja gesehen) und dann nicht nachfrägt was der andere gesehen oder nicht gesehen hat, außer bei einer großen Strafe, da wird er mit dem Kollegen sich absprechen.

    Nur wer verlieren kann, wird auch gewinnen!


    Yes wee - kend :suspekt:


    Der Vorteil der KLugheit besteht darin, daß man sich Dumm stellen kann.
    Das Gegenteil ist schon schwieriger!