Gerüchte EC Kassel Huskies 2018/2019

  • Also wenn ich den FB-Post so sehe mit dem Bild, auf dem das Logo grau ist tippe ich darauf, dass dieses nur überarbeitet wurde.

    Auf Instagram ist das Logo besser erkennbar. Man erkennt zu 100% das „alte“.

    Denke eher es handelt sich um einen neuen Spieler oder die Bekanntgabe der C‘s und A‘s für die Saison.

  • Anzeige
  • Es muss ja nichts heissen, dass die Umrisse identisch sind. Im Falle eines neuen Logos sollte man auch beachten, dass die Ähnlichkeiten nicht allzu groß sein sollten.

    Interessant ist auch die Tatsache, dass das Logo schon seit Ende April 2017 geschützt ist.

    Meine vage These wäre jetzt, dass man schon für eine Saison Mehr Geld bezahlt hat.

  • Auf Instagram ist das Logo besser erkennbar. Man erkennt zu 100% das „alte“.

    Denke eher es handelt sich um einen neuen Spieler oder die Bekanntgabe der C‘s und A‘s für die Saison.

    Den ersten Teil kann ich bestätigen. Hab das Bild aufgehellt und den Kontrast verstärkt, da erkennt man, dass es das alte Logo ist.

    AAAAAABER ich traue unseren Presse- und Öffentlichkeits-"Genies" zu, dass sie einfach in Ermangelung des neuen Logos als Datei erstmal das alte genommen und verdunkelt haben. Oder sie wollten das neue noch nicht nehmen, weil es zu viel (oder zu wenig) verraten hätte... Aber ich bin mir angesichts dieser Maßnahme mit dem abdunkeln des Logos doch sehr sicher (so mancher User würde die 100% auspacken), dass es ums Logo geht. Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren ;)

  • Sieht für mich auch aus ob es ein neues Logo geben könnte.


    Aber zu der Sache zum schützen lassen: Das Logo hat sowieso Urheberrecht und darf im allgemeinen nicht nachgemacht oder von fremden verwendet werden. Bzw. der Ersteller hat das Urheberrecht und gibt dem Kunden die Nutzungsrechte. Kreative Dienstleistungen sind von sich aus schon geschützt. Wenn jemand das selbe Logo nutzt muss dann halt geklärt werden, wer es denn zuerst erstellt hat.


    Im Falle eines neuen Logos sollte man auch beachten, dass die Ähnlichkeiten nicht allzu groß sein sollten.

    Das ist eigentlich genau anders herum. Ein Relaunch sollte immer eine Verbindung mit dem Vorgänger Logo haben, bzw. die Wiedererkennung sollte man beibehalten.

    "Selbst wenn wir Letzter sind, Und dauernd verlieren,
    Es wird trotzdem nie geschehen, Dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will"

  • Das ist aber Wunschdenken. Sobald sich etwas signifikant ähnelt, flattert direkt eine Klage ins Haus. Das kann man machen, wenn man der Eigentümer des alten Logos ist. Aber z.B. einfach nur hier und da ein Haar länger oder kürzer, ist zu einfach. Lassen wir uns einfach überraschen.

    Ich persönlich fände es gar nicht schlecht, wenn mal wieder ein Tapetenwechsel vornimmt.

    BadOne hat das bei Regensburg auch sehr gut gemacht. Ist halt nur nichts für Traditionalisten^^.