35.Spieltag Kassel Huskies vs Wölfe Freiburg

  • Glückwunsch nach Freiburg zum Sieg, den habt ihr euch verdient. Zu unserer Leistung sag ich nix, sonst werd ich gesperrt. Dieser Trainer bringt mich noch zur Weißglut... :cursing:

    sorry, ich versteh da doch das Eine oder Andere nicht....
    Da gewinnt ihr ein Spiel nach dem anderen, kein Kommentar zu Rossi.....den ich im übrigen nicht mag...
    Da verliert man und man will Rossi am liebsten lynchen.....
    Die Mannschaft verliert doch .....mit dem Trainer ....aber Rossi steht nicht auf dem Eis..
    Und Eishockey können alle Huskies ....

  • Anzeige
  • Ich kritisiere Rossi durchaus auch, wenn wir gewinnen. Für mich ist er schlicht nicht der Trainer, mit dem wir den Aufstieg optimal angehen können, das beweist er jede Saison aufs Neue mit seiner eindimensionalen Spielweise, seiner passiven Art an der Bande, seinen ewigen Ausreden ("wir lörnen nog"). Ja, die Siegesserie. die mit Wizzies Verpflichtung gestartet wurde, war schön, sehr schön...aber sie hat zumindest mich nicht vollständig geblendet und man konnte sehen, dass sobald Wiz aus dem Spiel genommen wurde oder mal einen schlechten Tag hatte, das fragile Gebilde Huskies ins Wanken gerät. Wie kopflos man vollständig ohne ihn reagiert, konnte man heute wunderbar sehen.

  • Spielerisch wird es von Jahr zu Jahr schlechter. Heute war der absolute Tiefpunkt.
    Ich frage mich, ob man nicht wirklich die Playoffs verpassen sollte, bevor reagiert wird? Die Stimmung ist jedenfalls ganz weit unten. Zuschauerschwund wird nächste Saison die Quittung sein, wenn das so weiter geht. Und ob das finanziell tragbarer ist, als einen 3 Jahresvertrag aufzulösen, scheint ja bei der Führungsetage so wahrgenommen zu werden.

  • sorry, ich versteh da doch das Eine oder Andere nicht....Da gewinnt ihr ein Spiel nach dem anderen, kein Kommentar zu Rossi.....den ich im übrigen nicht mag...
    Da verliert man und man will Rossi am liebsten lynchen.....

    Was gibts da nicht zu verstehen?
    Wenn man ne Serie spielt, die überzeugend ist, gibt es nunmal wenig(er) Grund zur Kritik. Der entscheidende Punkt: Gemessen an den Möglichkeiten ist das viel zu selten der Fall.


    dali schrieb:


    Die Mannschaft verliert doch .....mit dem Trainer ....aber Rossi steht nicht auf dem Eis..
    Und Eishockey können alle Huskies ....

    Du hasts erfasst! Möglicherweise ist genau DAS ja der Punkt, um den sich die Unzufriedenheit dreht?! ;)

  • ..nicht nur kopflos war das heute, sondern auch langsam finde ich. Der erste Treffer kurz nach Spielbeginn - geschenkt habe ich mir gedacht - Die Jungs waren geflasht vom Valenti-Day, aber sich dann von den Wölfen, insbesondere in der neutralen Zone, so an die Wand spielen zu lassen. .übel.


    Ich hatte den ganzen tag gute Laune, Arbeit war top, Nachmittag noch prima genutzt, dazu ne fette Auszahlung von meiner Versicherung bekommen und dann verhageln mir 20-30 Minuten Eishockey komplett den Abend. Nachdem ich letzte Woche krank zu Hause bleiben musste, so ein Ding heute. .. gaanz schwere Kost! Da hõilft auch das beste Abführmittel nicht.


    Wie der Frankfurter Kollege schon meinte weiter vorne, ich bin auch echt gespannt wie nächste Woche das "Spitzenspiel" Nordpest gegen Südcholera in unserem Bundesland qualitativ so wird. Ich teile die Einschätzung auch, dass da zu Oberligazeiten wahrscheinlich bessere Spiele zu sehen waren, wenn sich beide Mannschaften auf dem offensichtlichen, aktuellen Niveau duellieren dürfen. :whistling:


    edit: Wer ist eigentlich Spieler des Abends bei uns geworden? Verdient hätte es nur das Puckkind ...

  • @fugasi hat es auf den Punkt gebracht . Langsam..... seeeehr langsam ist die Mannschafft geworden. Pante bewegt sich um Welten langsamer als vor seinem Nationalmannschafts Trip und ein Großteil der Mannschafft stolpert nur noch über das Eis. Selbst Klöpper kann sich Geschwindigkeitsmässig kaum noch lösen. Alleine das wirft Fragen Richtung Coaching auf. ach ich hätte so gerne eine Presseakreditierung. Mir würde schon ein Paar Fragen einfallen.
    Und liebe HNA Redakteure. Wenn Euch der gute Rico schon so schön erklärt, was alles nicht im Spiel nicht geklappt hat.. . Fragt Ihn doch einfach mal WARUM !
    Aber bevor wir jetzt Zuviel über das Spiel in Frankfurt schreiben, warten wir erst mal die Klatsche in Crimme ab, noch nie in der DEL 2 dort verloren..... das bekommen wir dann am Sonntag schon easy hin.

  • Er sagt ja nicht was der Ausrutscher war. Ich gehe davon aus er meint die zweite Dezemberhälfte und den bisherigen Januar.
    Von der Mannschaft will ich keine Reaktion sehen, solange Rossi Trainer ist. Das wäre nur Jobsicherheit, wenn man in einem von 10 Spielen liefert. Eher von zweiteren wäre eine Reaktion wünschenswert.

  • Unter den HNA-Kommentaren hat es ein User so wunderbar zusammengefasst:

    Zitat

    Alles läuft, alles ist im Plan. Kaum jemand bemerkt, dass Wiz fehlt. Die Mannschaft setzt das Konzept von Taktikfuchs Rossi gnadenlos 1:1 um. Ûber 4000 Zuschauer und sogar den Torvorsprung auf Frankfurt um ein Tor verbessert. Eishockeyherz, was willst du mehr!

    ...wenns nicht so traurig wäre...

  • Da erzählt der Rossi auf der Sylvesterparty in der Orangerie einem Freund von mir, dass wir gerade in einem Tief wären aber ab März wäre ja eigentlich erst die wichtige Zeit....
    sag mal schnallt der es nicht oder was, sollen wir nächste Saison auch erst alle ab März zum Hockey gehen, weil es vorher ja nicht so wichtig ist.
    In einer Liga, in welcher man nicht aufsteigen kann, ist es für mich wichtig die Saison über geiles Eishockey zu sehen und nicht diese Grütze die wir seit Wochen spielen.
    Ob wir am Ende Meister sind wäre schön aber nicht zwingend. Ich liebe diesen Sport und wünsche mir einfach nur attraktives Eishockey hier in Kassel.
    R.R. Ist meiner Meinung nach an seine Grenzen gekommen. Wir haben 6 Ausländer (2 eingedeutscht) 3-4 Spieler die zum erweiterten DEL Kader gehören 3-4 Spieler die bereits einige Jahre DEL gespielt haben den U 20 Nationaltorwart im Kader. Mit einem Trainer eines Schlages von Brunner oder Richer würden wir hier in Kassel ganz andere Spiele sehen, mit genau dieser Mannschaft, welche wir derzeit haben. Weil die Jungs wirklich gut sind. Nur einer passt nicht mehr dazu....

  • Da erzählt der Rossi auf der Sylvesterparty in der Orangerie einem Freund von mir, dass wir gerade in einem Tief wären aber ab März wäre ja eigentlich erst die wichtige Zeit....
    sag mal schnallt der es nicht oder was, sollen wir nächste Saison auch erst alle ab März zum Hockey gehen, weil es vorher ja nicht so wichtig ist.
    In einer Liga, in welcher man nicht aufsteigen kann, ist es für mich wichtig die Saison über geiles Eishockey zu sehen und nicht diese Grütze die wir seit Wochen spielen.
    Ob wir am Ende Meister sind wäre schön aber nicht zwingend. Ich liebe diesen Sport und wünsche mir einfach nur attraktives Eishockey hier in Kassel.
    R.R. Ist meiner Meinung nach an seine Grenzen gekommen. Wir haben 6 Ausländer (2 eingedeutscht) 3-4 Spieler die zum erweiterten DEL Kader gehören 3-4 Spieler die bereits einige Jahre DEL gespielt haben den U 20 Nationaltorwart im Kader. Mit einem Trainer eines Schlages von Brunner oder Richer würden wir hier in Kassel ganz andere Spiele sehen, mit genau dieser Mannschaft, welche wir derzeit haben. Weil die Jungs wirklich gut sind. Nur einer passt nicht mehr dazu....

    Nicht mehr?? ;(;(;(



    Übrigens...Geiler Username :thumbup: The Breaks :saint:

  • Sven Dkann gleich in der Nähe der Spielerbank bleiben! Anzug an und los!

    Das wäre wohl schon schön.
    Allerdings würde ich das an seiner Stelle nicht machen.
    Man stelle sich vor er hat als Trainer keinen Erfolg und bekommt die Kündigung...
    Ehrenbanner in der Halle und Arschtritt gleich dazu? Ne Danke!
    Glaube auch dass Sven viel zu ruhig ist um den Haufen auf Vordermann zu bringen. :schulterzuck: