EHC München 2017/18

  • Ja wirklich so geil der Typ. Keine Einsicht , kein bischen Bedauern, eher das Gegenteil. :thumbdown:

    Als Neutraler muss ich hier mal einschreiten.

    Der Check war hart, der Check war übel. Aber es war aus meiner SIcht kein Verletzungsabsicht erkennbar. Er wurde gesperrt und gut ist.

    Dass nun aber gerade die Mannheimer weinen und motzen, ist schon ironisch. Ich hanbe ein paar der Spiele gesehen und kann nciht feststellen, dass mannheim weniger ausgeteilt hat als andere Teams. Eher sogar mehr.

    Und wenn ein Pinner jetzt genau das sagt, was er denkt, kann das vielleicht nciht jeder verstehen, aber er sagt endlich mal keine Phrasen, sondern seine Sicht. Da bin ich voll bei HeinzEAK  

    guten Tag


    Lebt eigentlich Plachta noch ??


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Anzeige
  • Das ist tatsächlich ne richtig bittere geschichte, das Berlin bisher ohne die 5+ durchgekommen ist und auch bisher keine Sperren bekommen hat.
    Gegen Nünrberg war das schon eklatan

    guten Tag


    Lebt eigentlich Plachta noch ??


    Gruß aus la

    Zuminderstend zum Fingerbrechen und Stockstich beim Jubeln hat es gereicht, überlebt hat er es, die Serie war ja früher Zuende als die Sperre von Pinizotto.
    Immer noch erstaunlich wie eine Szene die im Hockey vorkommt so einen wirbel auslöst. Da hast du lieber EH Liebhaber deinen Senf im Mannheimthread arg vom leder gelassen.
    Ich muss ihm da wiedersprechen: Auch in der NHL ist dieser Check ein Foul, weil sein Arm draussen ist und Plachta am Kopf trifft. 5 Spiele hätte es da sicher nicht gegeben, aber in der Serie leafs vs Bruins werden solche Checks auch gerade heiss diskutiert.


    Die DEL muss dringend an ihrem Strafmaß und Regelwerk arbeite.
    Das Plachta und auch Kink für ihre Aktionen ohne Sperre weggekommen sind, das ist ein Skandal.
    Auch der Kniecheck gegen Nürnberg im HF muss zwingend eine 5+ und eine Sperre geben, und da waren noch Szenen die eigentlich untersucht und mit einer Sperre belegt gehören.
    Das Problem beim Disziplinarausschuss ist die willkürliche Auslegung und dauer der Sperre - denn in einem hat Pinizotto recht: Sein Check ist nicht so ein krasses Foul wie das die Mannheimer gesehen haben. Wenn der Arm drin bleibt gibt es das selbe resultat und wir sprechen über maximal 2+10 für Bandencheck.
    Der Arm geht aber nicht so aktiv und krass raus und v.a. nicht absichtlich wie bei Kink gegen M. Wolf.

  • guten Tag


    Ich bin Nach wie vor der Meinung , dass der Check übel war und die Sperre gerechtfertigt war, über die Anzahl der Spiele kann man streiten

    Aber jetzt immer noch draufdreschen auf den Typen - und so Einer ist er halt noch - geht übers Ziel hinaus , vor allem wenn ich sehe , was da noch Alles passiert ist und keiner regt sich wegen Den Mannheimern oder besonders die Berliner auf


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Ich finde es traurig, dass man hier noch immer über ein Foul von Pinnizotto diskutiert für das er seine Sperre abgesessen hat und der gefoulte nur leicht verletzt wurde. Über das Foul Gestern von Olver an Button wurde schon nach dem Spiel nicht mehr gesprochen und bestraft wurde es garnicht. Button wird eventuell im Finale nicht mehr spielen, ausser es gibt da auch eine Wunderheilung wie bei Plachta..

  • Ist das so? Wo sind denn die Schlagzeilen von Bild, Sport1 und Co? Liegt es daran, dass Button kein „Olympiaheld“ ist? Nichtmal in den meisten Zusammenfassungen ist was davon zu lesen. Das Ganze stinkt gewaltig. Pinizzotto ist kein Kind von Traurigkeit aber da wurde ein riesen Faß aufgemacht, das bei anderen Checks nicht der Fall ist. Was unterscheidet denn Olver und D.Wolf von der #14 aus Muc? ;) soll keine Verschwörungstheorie sein, aber merkwürdig ist das schon. Von heut auf morgen verhallt das mediale Interesse bei harten Checks, mal sehen was es wieder aufkeimt....

  • immmi schwenninger und neutral bei Mannheim? ! ?


    Ich will das Faul auch nicht runterspielen. Aber die Berichterstattung ist halt schon sehr einseitig.


    und ich distanziere mich ganz klar von allem was David Webb von sich gibt!!!

    Hast du irgendwie ein Problem?
    Oder ist es nur lesen, verstehen, antworten?

    Ich frag mich schon was für leute hier im forum sind, waren da echt soviel auf ner Baumschule?

    Welches traurige Leben musst du führen das du mich da erwähnen musst ohne ein wort inhaltlich zu antworten?

    @ Mod: Da ihr ja immer nur mich zensieren könnt, macht ihr hier auch was?

  • Ich finde es traurig, dass man hier noch immer über ein Foul von Pinnizotto diskutiert für das er seine Sperre abgesessen hat und der gefoulte nur leicht verletzt wurde. Über das Foul Gestern von Olver an Button wurde schon nach dem Spiel nicht mehr gesprochen und bestraft wurde es garnicht. Button wird eventuell im Finale nicht mehr spielen, ausser es gibt da auch eine Wunderheilung wie bei Plachta..

    Das ist ja das zweierlei Mass der DEL:

    Das von Pinizotto ist foul, ist auch 5+ und auch in der NHL wird das gepiffen, besonders nach der Regeländerung aufgrund der Concussions die jegliche Checks gegen den Kopf verbietet. Trotzdem ist es etwas das im Eishockey vorkommt, und das läßt mich hier im Forum echt verzweifeln, die meistne haben einfach keine Ahnung, vlt. selber nie gespielt oder sich nie mit den Regeln auseinander gesetzt.
    Es ist eine scheiss aktion, weil der hit dreckig ist, aber er kommt im Eishockey vor. Die Nuancen zwischen hart aber fair und dreckiger cheap shot sind hier relativ nahe beinander. Das Standbild schaut auch wild aus, weil man sieht wie arm und ellenbogen direkt am Kinn landen. Der arm ist draussen, aber er ist nicht spitz, nicht ganz oben, und jeder der mal einen hit gefahren ist weiss wie schnell das passiert das man aus der bewegung den arm nutzt, alleine der stabilität wegen.
    Bei dieser Szene aus dem Spielverlaufwar das erstmal so nicht zu sehen, und viel impact geht auch über die schulter. Alles in allem ein Foul, und eine Sperre ist angebracht, nur sind 5 Spiele deutlich zuviel für dieses Vergehen, denn es passiert schneller als man denkt wenn man einen harten Hit setzen will und passiert im Eishockey definitiv öfter.

    Dagegen ist z.b. die Szene von Kink eine andere. M.Wolf vermeidet den check indem er bremst, Kink würde einfach gerade aus weiter fahren und einen check ins leere setzen. Stattdessen zieht er Arme und Stock auf Kopfhöhe hoch und streckt diese (aktive, absichtliche Bewegung) durch den Kopf von M. Wolf.
    Klar, das ist dieses "jetzt unbedingt den check setzen wollen". Nur ist das wesentlich schlimmer vom vergehen her.

    Nimmt man z.b. den Kniecheck von BER - NIT dann muss man auch da sagen: Eine Sperre wäre zwingend nötig gewesen. Das ist ein klarer Kniecheck, so darf er das Bein nicht stehen lassen. Sowas ist potenziell karriereende, wenn es dort zum totalschaden im knie kommt (unhappy triad).

    Der Check gegen Button ist in der Zusammenfassung nicht mal gezeigt oder erwähnt.


    Die Aktion von Plachta (Stockschlag aus entfernung mit Verletzungsfolge) und Stockstich gegen einen jubelnden Gegenspieler ist eine der miessersten Dinge die ich in der DEL gesehen habe. Das ist von der Intention und vom Fairplay schlimmer als alle diese "hockey" nahen fouls, die im Spiel halt vorkommmen können.
    Der Diszipliniarausschuss hat sich hier hinter § versteckt, das dieser Stockstich nicht untersucht werden darf, dabei kann man ihn ohne zweifel als zur Aktion gehörig werten. Für den Stockschlag hat man dann keine Sperre ausgesprochen. Ob das angemessen war?

    In den letzten 4 Dingen gab es weder eine mediale Diskussion noch ein eingreifen des Diszipliniarausschusses noch sonst etwas.
    Insgesamt muss man sich doch da fragen, wo die Verhältnismäßigkeit liegt. Natürlich hat Pinizotto einen ruf (zurecht!) und ist ein Drecksack, und auch die Sperre ist in ordnung, wenn auch sicher 2 SPiele zu hoch ausgefallen. Aber die anderen Szenen kann man einfach nicht unter den Tisch kehren, Regeln müssen schon für alle gleich und im Verhältnis gelten.

  • Ich will nur nicht, dass irgend jemand denkt, wir beide sind der selben Meinung. Davon möchte ich mich ganz klar abgrenzen.


    Was soll daran schlimm sein?

  • @ Mod: Da ihr ja immer nur mich zensieren könnt, macht ihr hier auch was?


    Es gibt da so eine Funktion, unten rechts in den Beiträgen, wo so ein Warnschild zu sehen ist. Das ist die Möglichkeit, Beiträge, die dir nicht korrekt erscheinen, an die Moderatoren zu melden, selbstverständlich mit der Möglichkeit zu erklären, was an du am gemeldeten Beitrag zu bemängeln hast. Wir werden uns dann ausführlich damit auseinandersetzen und ggf. moderierend eingreifen. Ich muss dir allerdings schon jetzt sagen, dass es bisher nicht untersagt war, sich hier generell von einem anderen User zu distanzieren. Eher schon wieder deine erneut großkotzige, hochnäsige Art, die abfällig über die User dieses Forums zu äußern. Baumschule, unterstellen, man hat vielleicht Probleme mit lesen und verstehen, unterstellen, man würde ein trauriges Leben führen, bzw. das unterschwellig anzudeuten.


    Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
    Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck: 



    Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig

  • Irgendwann muss auch mal Schluss sein mit dem Vergleichen von Fouls und welches Strafmaß gefällt wird. Zum einen gibt es auf dem Feld die Schiedsrichter und zum Anderen den Kontrollausschuss. Diese fällen die Urteile oder manchmal auch nicht. Man mag die Entscheidungen dann als gerecht empfinden oder als ungerecht. Meinungen dazu gehen immer auseinander. Aber so ist das Spiel. Um wir alle lieben es deshalb doch. Fiebern wir nicht alle schon im September den Playoffs entgegen. Wenn dann wieder die robustere Gangart ausgepackt wird. Fast jedes Team hat sein Raubein und dieses wird von den heimischen Fans bejubelt und von den gegnerischen gehasst. Klar polarisieren sie, schiessen manchmal auch übers Ziel hinaus. Aber gerade das macht Hockey doch aus. Sicher wünscht sich keiner hier im Forum Verletzungen und selbst den Spielern unterstelle ich mit wenigen Ausnahmen eine Absicht. Checks in Bandennähe sind für mich immer grenzwertig und sehen schon des Öfteren brutal aus. Aber sie gehören doch irgendwie zu dem von uns geliebten Sport.


  • Es gibt da so eine Funktion, unten rechts in den Beiträgen, wo so ein Warnschild zu sehen ist. Das ist die Möglichkeit, Beiträge, die dir nicht korrekt erscheinen, an die Moderatoren zu melden, selbstverständlich mit der Möglichkeit zu erklären, was an du am gemeldeten Beitrag zu bemängeln hast. Wir werden uns dann ausführlich damit auseinandersetzen und ggf. moderierend eingreifen. Ich muss dir allerdings schon jetzt sagen, dass es bisher nicht untersagt war, sich hier generell von einem anderen User zu distanzieren. Eher schon wieder deine erneut großkotzige, hochnäsige Art, die abfällig über die User dieses Forums zu äußern. Baumschule, unterstellen, man hat vielleicht Probleme mit lesen und verstehen, unterstellen, man würde ein trauriges Leben führen, bzw. das unterschwellig anzudeuten.


    ich möchhte mich von der Willkürlichen Zensur und der ebenso willkürlichen Moderation der beiträge distanzieren.

    Der Moderator ist scheinbar nicht in der Lage eine vollkommen Sachfremde äußerung die nur gegen einen user gerichtet ist, zu moderieren oder auch nur mahend einzugreifen.

    Ich distanziere mich hiermit vom Eishockey Liebhaber, ausser seinem Letzen Beitrag, den finde ich gut, und auch von allen guten Diskussionen die wir geführt haben distanziere ich mich nicht.
    Ausserdem möchte ich ausdrücken, das ich mich nicht vom user trekronor distanziere, mit dem ich im NHL thread gerne schreibe.
    Distanzieren möchte ich mich ausdrücklich von allen Mannheim Fans, die meinen das Pinizottos Check die Kategorie Mordanschlag war und die moralisch mega Empört sind.

    Besonders distanzieren möchte ich mich vom Moderator a._d.,, mit dessen moderation ich insgesamt nicht einvestanden bin, sowohl im Thema Olympia als auch im Thema Adler Mannheim bzgl. des Checks.

    Ausserdem Distanziere ich mich von jeglichen Äußerungen des Rechten Spektrums,
    distanziere mich von HeinzAKE dessen distanzierung ich nicht nachvollziehen kann den ich habe mich nie auf ihn bezogen und eigentlich geht mir seine willkürliche provokation am A vorbei.
    Ich distanziere mich von der Disziplinarkomission der DEL, die ähnlich willkürlich agiert wie die Moderation in diesem Forum - sind das etwa die selben leute?


    Im Übrigen, ceterum censeo carthaginem esse delendam.


    Servus!

  • Guten Abend


    Zumindest ist beim Moderator Einsicht eingekehrt und er hat den letzten Absatz seiner Grünen Litanei gelöscht


    Ansonsten wird’s Zeit, dass das Kasperltheater aufhört .!!


    Gruß aus la

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist

  • Danke.
    Wie bereits zig Mal erwähnt, ich denke die #14 hat mit dem Check eine Sperre verdient.
    Nur sind die genannten Aktionen dann ähnlich konsequent zu verfolgen, da nicht minder "schlimm".
    Die NHL kriegt da ein besseres Strafmass hin, in der Relation passender.

    Die DEL muss sich auch mal fragen, ob sie es eigentlich will, das der Sport - und seit dem Halbfinale ist es wirklich hochklassig - nur durch Aktionen wie von #14 in den Medien dargestellt wird.
    z.b. laß ich von dem Check von Eishockey Raubein Pinizotto überall, von den beiden guten Halbfinalserien kaum etwas und auch das Finale findet trotz Olympia Silber wenig mediale Beachtung.
    In dem Zusammenhang muss man mal Fragen wieviel davon ursächlich in der Empörung auch von offiziellen der Mannheimer ist, wieviel der Ruf von #14 ausmacht, und wer wie dazu beigetragen hat.
    Mir wäre es jedenfalls lieber gewesen wenn es Eishockey mal wegen den top spielen und den spannenden serien in die medien schafft, und nicht nur weil #14 ein hartes foul begeht und sich anschliessend jeder darüber aufregt, ein riesen Fass aufmacht, die Hintergründe ausblendet und dabei verschweigt das die Adler insgesamt ein Big Bad Bruins Hockey gespielt haben.