Oberliga-Nord 2017/18

  • Anzeige
  • Ratingen und Hamm werden sich trotzdem weigern aufzusteigen.das machen die schon reflexartig....


    Ausserdem gibt es ja immer noch die "zu weite Wege" Ausrede.....


    Aber warum bei Luzifers heissem Hintern setzt man nicht die Teilnehmerzahl auf 14 Clubs fix und spielt paralelle Runden?
    Man muss doch nur Höchstadt und Schönheide wieder hochholen...
    Und die Nordliga benötigt keine 16 Clubs,14 ist völlig ausreichend.


    So ist da wieder eine Woche spielfrei wie dieses Jahr auch schon und das war Mist...

  • Ich weiß gar nicht wie man schon wieder auf die Idee kommt, sich eine Ligenstärke von 16 Mannschaften im Norden vorzunehmen. Das geht als "Dauerlösung", meiner Meinung nach, vollkommen an der Realität vorbei.


    Ich hätte eher damit gerechnet, das man zukünftig auf eine 12-er Liga hinarbeitet.

  • Die sollen gefälligst in der 6.Liga anfangen wie es sich gehört...

    Und mit welcher Begründung sollten die (falls die 2 Nachwuchsteams wirklich gemeint sind) 2 Teams in der 6 Liga anfangen?
    Wenn sich kein sportlich qualifizierter Verein dazu entschließt den Weg in die Ol Nord zu gehen dann nimmt man halt quer Einsteiger in die Liga auf.


    Wäre ja auch möglich das ein Club der sich nicht sportlich qualifiziert hat hoch will, oder ein Club aus den Nachbarstaaten.


    Man hat doch Tilburg auch in die Liga gelassen.


    Wo ist also das Problem?


    Kann doh für das deutsche Eishockey insgesamt nicht so schlecht sein wenn Nachwuchsmannschaften am Spielbetrieb teil nehmen.

  • Weil neue Clubs genau dort anzufangen haben...das es die letzten Jahre nicht so gehandhabt wurde und du "dran gewöhnt" bist ist ein anderes Thema,aber das entbindet niemanden von der Pflicht endlich wieder "normale Verhältniss" herzustellen und zu verhindern das die Clubs sich ihre Ligen "aussuchen".....


    Nein....


    Neue und insolvente Clubs in Liga 6 und die sollen sich gefälligst hochspielen so wie es sein sollte...keine Sonderbehandlung weil potente Clubs "ja eh zu stark für die Liga sind"....
    Das hätte man schon vor Jahren machen sollen selbst wenn es die Moskitos getroffen hätte...


    Irgendwann muss man ja mal anfangen wieder Ordnung in den Chaoshaufen Eishockey zu bringen und das wäre ein guter Anfang...

  • Ich kann schon nachvollziehen was Du mit Deiner Aussage andeuten wolltest DiSti.


    Allerdings denke ich das es bisher weder eine Einheitliche Regelung nicht nur dies bezüglich in der Vergangenheit gegeben hat noch das es eine in Zukunft im deutschen Eishockey geben wird.
    Was natürlich nicht heisst das man daran nicht arbeiten könnte.

  • Was du alles weisst!
    Siehe einfach auf den Beitrag von @Jürgen1962.
    Es gibt noch einige Interessenten mehr. Nicht unbedingt schon in der kommenden Saison, aber in der Übernächsten.

  • Was du alles weisst!Siehe einfach auf den Beitrag von @Jürgen1962.
    Es gibt noch einige Interessenten mehr. Nicht unbedingt schon in der kommenden Saison, aber in der Übernächsten.

    Und das macht es inwiefern notwendig auf 16 aufzustocken?


    Wenn kein Platz da ist ist die Anzahl der Interessenten vollkommen irrelevant,diese kommen erst zum Zuge wenn jemand ausscheidet....


    Das machen andere Ligen auch so.....


    Mal ganz abgesehen davon das ich eher auf eine gleiche Anzahl an Teilnehmern in beiden Ligen und paralell verlaufende Spielpläne abgehoben haben damit es diese Saison nicht schon wieder eine Woche Pause mittendrin gibt...

  • Und das macht es inwiefern notwendig auf 16 aufzustocken?
    Wenn kein Platz da ist ist die Anzahl der Interessenten vollkommen irrelevant,diese kommen erst zum Zuge wenn jemand ausscheidet....


    Das machen andere Ligen auch so.....


    Mal ganz abgesehen davon das ich eher auf eine gleiche Anzahl an Teilnehmern in beiden Ligen und paralell verlaufende Spielpläne abgehoben haben damit es diese Saison nicht schon wieder eine Woche Pause mittendrin gibt...

    Wieso ist "kein Platz"?
    In deiner Welt vielleicht.
    Die 16er Liga hat super funktioniert und verhindert zuschauerfeindliche Zweifachrunden. Ausserdem hat man dann ggf. die Möglichkeit abzuspecken, wenn es mal eine Pleite o,.ä. geben sollte.
    Man hat doch mit der Satzungsänderung für die Zukunft dafür gesorgt, dass ein geregelter Auf- und Abstieg bessrr machbar ist.
    Deine DEL3 hat in Deutschland überhaupt keine Chance.

  • Lieber 30 Oberligisten, den Unterbau noch mehr aushöhlen :thumbup::seestars:
    1 von 30 darf dann geregelt aufsteigen und man wundert sich über ein Wettrüsten.


    In der OL Süd fängt ja die Einteilung schon lustig an. Sportlich oder regional etc. :popcorn:

  • Die 16er Liga hat super funktioniert und verhindert zuschauerfeindliche Zweifachrunden.

    Weil das ja mit so einer hohen Ligenstärke schon immer super funktioniert hat, waren wir im 1.Jahr 18 Mannschaften, im 2.Jahr nur 16 Mannschaften und in der kommenden Saison nur noch 14 Mannschaften (und dabei nicht zu vergessen, das bei 2 Mannschaften bis vor kurzem noch eine "unklare" Hallensituation zur Debatte stand - wenn es dumm gelaufen wäre, dann würden wir nur noch 12 Mannschaften sein).


    Wann wird man endlich den Traum aufgeben, dauerhaft eine hohe Ligenstärke in der 3. Liga zu erreichen?? Da hilft auch der Quatsch mit den 2 Nachwuchsmannschaften nix (ich würde sie eher als 2. Mannschaft eines DEL Vereins bezeichnen, denn für Nachwuchs gibt es die DNL/DNL2) .....von der fehlenden Attraktivität solcher Mannschaften mal ganz zu schweigen.