LEV Bayern

  • Unheimlich Zahlreich: Es geht neben dem 1 Slowaken um 1, in Worten einen, Österreicher letzte Saison und 1 Slowaken und 2 Österreicher diese Saison weswegen sie die ganze Lawine ins Rollen gebracht haben.
    Aber schon klar, das Einzelwohl des Vereins geht klar über das Gemeinwohl der Sportart.

    Und auch das ist eher ein Scheinargument. Ich glaub wenn es hoch kommt hast da eine Handvoll an Spielern die das betrifft. Es wurden bei den Bezirkligisten seit letzter Saison auch nirgends die Tore von Ausländern eingerannt. Wahrscheinlich weil man da gar kein Geld dafür bekommt, sondern womöglich noch selber zahlen muss um zu spielen. Selbst in einer Millionenstadt wie München findet sich kein einziger dieser Spezies um z.B. beim MEK zu spielen.

    wenn du dich da mal nicht gehörig täuschst....schau dir den MEK kader lieber nochmal an, sonst schick ich ihn dir

  • Anzeige
  • Wenn in den bayrischen Dorfteichligen keine Ausländer mehr spielen, warum sollen dann automatisch mehr Kinder zum Eishockey gehen?
    Der Sport wird für die Zuschauer dann scheinbar weniger attraktiv, sie gehen am Ende nicht mehr hin und Kinder haben dann auch keine Lust auf das gegurke. Ergo interessieren sich noch weniger fürs Eishockey, es werden noch weniger Spieler ausgebildet und das soll dem deutschen Eishockey helfen? :huh:


    Eishockey muss attraktiv sein. Nur so gewinnt man Zuschauer und damit auch potentielle Spieler, bzw. Eltern die sich selbst dafür begeistern. Denn sonst werden sie das ganze nicht finanzieren.


    Außerdem muss ein Verein selbst attraktiv sein und kann sich nicht immer selbst schaden, nur weil man langfristig mit der Nationalmannschaft weiter oben mitspielen möchte.

  • Ähem.. also ich hab das so verstanden... Bad Kissingen hatte aufgrund der Hallenschließung einen großen Teil seines Nachwuchses verloren (klar, wenn ich kein Eis habe, dann brauch ich auch keine Nachwuchsmannschafen) irgendwann wurde das Hallenproblem gelöst... also begann der Verein Spieler zu suchen, die eine 1. Mannscchaft bilden können.. da kamen dann neben mehreren deutschen Spielern auch viele ausländische Spieler... damit spielen junge deutsche Spieler in Kissingen Eishockey richtig ? Der Markt an deutschen Spielern war leer also Ausländer, damit man wenigstens eine Mannschaft stellen kann... also, wenn die Ausländer nicht gekommen wären, hätte es gar keine Mannschaft gegeben,.. parallel dazu beginnt man wieder mit dem Aufbau einer Jugendabteilung... wenn es die paar Ausländer nicht gegeben hätte, gäbe es keine 1. Mannschaft, also keine Vorbilder, denen die kleinen Nacheifern können... normal sollte Hindelang sich hinstellen, und den Ausländern danken, das sie dabei geholfen haben, einen Eishockeyverein wieder ein wenig Leben einzuhauchen, um wieder Vorbilder für die kleinen zu sein, anstatt dieses heuchlerische Aufbegehren der Neidhammel von anderen Vereinen zu erhören... in Kissing hat keiner zu den anderen Landesligisten gesagt, ihr müsst das auch so machen...

  • ... in Kissing hat keiner zu den anderen Landesligisten gesagt, ihr müsst das auch so machen...

    Naja, was sollen denn die anderen machen wenn sie mithalten wollen?


    Ne ne, da redet man sich in Bad Kissingen schön aus der Verantwortung indem man auf andere verweist, obwohl man ganz genau weiß, dass man selbst der Auslöser dieser Entwicklung war.
    Und wenn ich mangels Nachwuchs keine konkurrenzfähige Landesligamannschaft zusammen bekomme, dann muss ich mich halt solange mit Bezirksliga zufrieden geben.

  • Und wenn ich mangels Nachwuchs keine konkurrenzfähige Landesligamannschaft zusammen bekomme, dann muss ich mich halt solange mit Bezirksliga zufrieden geben.

    Und wenn es auch dafür nicht gereicht hätte und man die 1. Mannschaft komplett hätte abgemeldet?
    Ich denke das wäre auch nicht im Sinne des DEB/BEV.

  • Zumal in der Hauptrunde Bad Kissingen nicht das Überteam war, laut Tabelle auf deren Homepage, sondern am Ende nur Platz 3.
    In der Aufstiegsrunde sind sie jetzt Platz 1, weiß aber jetzt nicht, ob sie sich dafür nochmal besonders mit ausländischen Spielern verstärkt haben.


    Ansonsten ist das Problem doch klar, die Ausländerbeschränkung ist rechtlich gesehen eine reine freiwillige Vereinbarung. Wenn sich da einer nicht dran hält, dann ist das unschön und unfair den anderen gegenüber. Aber dagegen machen (außer poltern wie der Hindelang) kann man nicht viel...

  • Eishockey muss attraktiv sein. Nur so gewinnt man Zuschauer und damit auch potentielle Spieler, bzw. Eltern die sich selbst dafür begeistern. Denn sonst werden sie das ganze nicht finanzieren.

    Um Nachwuchs zu gewinnen muss man hauptsächlich zwei Dinge tun: Geld für z.B. Leihausrüstungen, Trainer, Eiszeiten usw in die Hand nehmen und Klingelputzen (Kindergärten, Schulen ...) bzw. Werbung (z.B. Kidsdays) betreiben.


    Ob da eine erste Mannschaft erfolgreich in der Bezirksliga, Landesliga oder Bayernliga ist spielt eine untergeordnete Rolle. Die Kids können sich so oder so mit den Lieblingen identifizieren.


    Zu Kissingen: Wenn nur Ausländer geholt worden wären um die Liga zu halten wär das Geschrei halb so groß (siehe z.B. Burgau). So stehen sie aber im zweiten Jahr in Folge vor dem Aufstieg, in beiden Jahren wurde im Dezember noch mal nachgelegt um auch ja vorne mit dabei zu sein und werden womöglich auch dieses Jahr wieder nicht aufsteigen dürfen, da der geforderte Unterbau im Breitensportbereich (U8 + zwei weitere Nachwuchsmannschaften letztes Jahr; U9, U11 und zwei weitere Nachwuchsmannschaften dieses Jahr) fehlt. Und damit nahmen sie letztes Jahr einem potentiellen anderen Aufsteiger den Platz weg und machen es dieses Jahr womöglich wieder.


    Es ist schon faszinierend wie viele der Meinung sind man muss das Pferd von hinten aufzügeln. Heißt, man braucht erst eine erfolgreiche erste Mannschaft bevor man im Nachwuchs was machen muss. Oder eben erstmal viel Geld in die Erste und dann der mickrige Rest an den Nachwuchs. Da braucht man sich echt nicht wundern, dass es immer weniger Nachwuchsspieler gibt.

  • Ob da eine erste Mannschaft erfolgreich in der Bezirksliga, Landesliga oder Bayernliga ist spielt eine untergeordnete Rolle. Die Kids können sich so oder so mit den Lieblingen identifizieren.

    Na dann, sollte man alle 1. Mannschaften zum wohle des deutschen Eishockeys in den unteren Dorfligen abschaffen. Und das ganze Geld nur in den Nachwuchs stecken. Eine 1. Mannschaft dann erst ab der 4. Liga wieder erlauben. 8o

  • Ansonsten ist das Problem doch klar, die Ausländerbeschränkung ist rechtlich gesehen eine reine freiwillige Vereinbarung. Wenn sich da einer nicht dran hält, dann ist das unschön und unfair den anderen gegenüber. Aber dagegen machen (außer poltern wie der Hindelang) kann man nicht viel...

    Es hat rein gar nichts mit Unfairness zutun, wenn man einer freiwilligen Vereinbarung nicht beitreten will... Nur weil 20 Arbeitskollegen zu mir kommen und mir sagen, dass sie ab heute nur noch mit 25km/h zur Arbeit fahren um ihre Autos zu schonen ist es doch nicht unfair, wenn ich sage ich fahr weiterhin 50 und kann damit früher gehen, weil ich früher auf der Arbeit war...

  • Na dann, sollte man alle 1. Mannschaften zum wohle des deutschen Eishockeys in den unteren Dorfligen abschaffen. Und das ganze Geld nur in den Nachwuchs stecken. Eine 1. Mannschaft dann erst ab der 4. Liga wieder erlauben. 8o

    Um Nachwuchs zu gewinnen muss man hauptsächlich zwei Dinge tun: Geld für z.B. Leihausrüstungen, Trainer, Eiszeiten usw in die Hand nehmen und Klingelputzen (Kindergärten, Schulen ...) bzw. Werbung (z.B. Kidsdays) betreiben.


    @bone02943
    Wenn du den obigen Absatz mit zitiert hättest, dann wärs richtig :thumbsup: und dann einfach mal die vorherigen Schreibsen lesen :pfeif: nachdenken :pfeif: verstehen :suspekt: dann Schreiben :respekt:

  • Naja, was sollen denn die anderen machen wenn sie mithalten wollen?
    Ne ne, da redet man sich in Bad Kissingen schön aus der Verantwortung indem man auf andere verweist, obwohl man ganz genau weiß, dass man selbst der Auslöser dieser Entwicklung war.
    Und wenn ich mangels Nachwuchs keine konkurrenzfähige Landesligamannschaft zusammen bekomme, dann muss ich mich halt solange mit Bezirksliga zufrieden geben.

    Aber Auslöser für dieses Ausländer aufrüsten war eigentlich Berchtesgarden die geklagt haben,damit eben Österreicher bei ihnen spielen können.


    Wie gesagt man könnte sich in der Landesliga genauso wie in der Bayernliga drauf einigen,dass man nur 2 oder 3 AL Stellen hat. Und theoretisch müssen die Ausländer in der Landes-und Bezirksliga nicht zwingend teurer sein. Im Beispiel Kissingen wieviel AL von denen sind schon ewig in Deutschland und arbeiten Vollzeit woanders?
    Und wie oben geschrieben bei Burgau ists jedem egal.

    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist,dann ist es nötig, dass sich alles verändert!!

  • Im Beispiel Kissingen wieviel AL von denen sind schon ewig in Deutschland und arbeiten Vollzeit woanders?

    Der überwiegende Teil von denen ist letztes Jahr neu nach Deutschland gekommen und genauso sind von den zusätzlichen heuer so gut wie alle neu nach Deutschland gekommen.


    Aber wenn man schon kaum Nachwuchs hat, dann wäre das Geld halt dort besser aufgehoben, als für eine Spitzenmannschaft, die nicht aufsteigen kann/darf.

  • Der überwiegende Teil von denen ist letztes Jahr neu nach Deutschland gekommen und genauso sind von den zusätzlichen heuer so gut wie alle neu nach Deutschland gekommen.
    Aber wenn man schon kaum Nachwuchs hat, dann wäre das Geld halt dort besser aufgehoben, als für eine Spitzenmannschaft, die nicht aufsteigen kann/darf.

    Aber die hatten doch die letzten Jahre schon immer so Mannschaften. Okay da waren es halt die Hobbydeutschen. Solang die Vereine nicht selber nachdenken und versuchen Nachwuchs zu fördern wird man sowas nicht ändern können :(

    Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist,dann ist es nötig, dass sich alles verändert!!

  • Was für ein Kindergarten. Also wenn Bad Kissingen aufsteigt, dann tritt keine Bayernligamannschaft gegen die an?

    Also wirft man lieber ein haufen Geld aus dem Fenster, weil es sicher Srafzahlungen geben wird und Kissingen braucht in der Bayernliga noch nichtmal ein Team, muss eben nur iwie ein Jahr "Pause" überstehen, wird aber aufgrund der Verweigerungen der anderen Teams Meister ohne ein Spiel bestreitet zu haben.(Spielwertungen)

    So würde das dann ablaufen können oder?


    Die sind so böse, die machen zwar nichts verbotenes aber mit denen spielen wir nicht, mimimiii.;(X/