Füchse Duisburg

  • #MoCroizer

    Das einzige was erbärmlich und peinlich ist, ist dein Posting.

    Man muss Kenston nicht mögen, aber ihnen vorzuwerfen aus Maximalem Einsatz wenig geholt zu haben ist vollkommener dummfi..

    Wenn du wirklich schon in den 80ern zum Eishockey gepilgert bist, dann hast du nichts gelernt in knappen 40 Jahren. Genauso wenig wie man Erfolg kaufen kann, kann man auch nicht Eishockey aus den 80ern mit heute vergleichen. In den 70 ern bis zu den Mitte 90 er Jahre hat man für weitaus weniger Geld und mit etwas Glücklichem Händchen plus Beziehungen Top Spieler bekommen. Das ist heute im Preis Leistungs Verhältnis zu damals kaum mehr möglich. Aber ein gutes hat die Moderne. Man kann einfach zuhause bleiben.

  • Anzeige
  • Anscheinend hast Du aber nicht verstanden, was so alles in der 80ern anders lief. Heute würde KEIN Zweitligateam einen Akteur der Qualität Netherys auch nur ansatzweise bekommen können. Der wäre selbst in der ersten Liga damals der beste Spieler gewesen, man hat ja gesehen, was er in der weit stärkeren schweizer Nationalliga angestellt hat.

    Gleiches würde auch für Sills oder Doucet gelten.

    Und jetzt spielt man OL, was erwartest Du da? Kontingentler, die in der NHL gespielt haben?


    Kenston selber ist definitiv ein peinlicher Laden mit genauso peinlichen Geschäftsführern. Nur hat man den Aufstieg durchaus auch unter deren Ägide zweimal recht knapp verpasst.

    Schließt man denn in Deiner Heimatstadt auch den Laden, weil Du vom Eishockey anscheinend nichts verstehst? Unter Pape spielte man in der DEL (wenn auch nicht erfolgreich, aber man spielte zumindest dort). Was veranlasst Dich also, darüber zu urteilen, dass in Duisburg niemand etwas von dem Sport versteht?

  • Und ist ja nicht das kontis schlecht waren die wir hier hatten in der Oberliga . Ich mein ein joly letzte saison könnte mit seinen Talent locker del2 spielen pisarik auch der immerhin aus der 1. Französischen liga kommt die ja durchaus 2.liga Niveau hat . Nur mal um 2 zu nennen .

  • Und ist ja nicht das kontis schlecht waren die wir hier hatten in der Oberliga . Ich mein ein joly letzte saison könnte mit seinen Talent locker del2 spielen pisarik auch der immerhin aus der 1. Französischen liga kommt die ja durchaus 2.liga Niveau hat . Nur mal um 2 zu nennen .

    Ihr habt Recht, aber füttert doch nicht den Troll....es lohnt nicht, wirklich.

  • #MoCroizer

    Das einzige was erbärmlich und peinlich ist, ist dein Posting.

    Man muss Kenston nicht mögen, aber ihnen vorzuwerfen aus Maximalem Einsatz wenig geholt zu haben ist vollkommener dummfi..

    Wenn du wirklich schon in den 80ern zum Eishockey gepilgert bist, dann hast du nichts gelernt in knappen 40 Jahren. Genauso wenig wie man Erfolg kaufen kann, kann man auch nicht Eishockey aus den 80ern mit heute vergleichen. In den 70 ern bis zu den Mitte 90 er Jahre hat man für weitaus weniger Geld und mit etwas Glücklichem Händchen plus Beziehungen Top Spieler bekommen. Das ist heute im Preis Leistungs Verhältnis zu damals kaum mehr möglich. Aber ein gutes hat die Moderne. Man kann einfach zuhause bleiben.


    Ihr habt Recht, aber füttert doch nicht den Troll....es lohnt nicht, wirklich.


    Ihr habt Recht, aber füttert doch nicht den Troll....es lohnt nicht, wirklich.

    Ihr habt Recht. Als Zuschauer am Eishockeystandort Duisburg wäre ich auch verhärmt und würde mich auskotzen wollen..

  • Wie mir scheint , hat da jemand das Jahr 1986 in Selb vergessen, als man vorbildhaft alles mit dem Kauf teurer Neuzugänge auf eine Karte setzte , um in die Aufstiegsrunde zur damaligen Eishockey-Bundesliga zu gelangen . Das Resultat : schon am Ende des Jahres war man total überschuldet , musste die Leistungsträger abgeben und im nächsten Frühling dann noch das komplette Aus verkünden....


    Die Quintessenz daraus : wie kann man eigentlich glauben , sich mit seinem Verein über andere Eishockeyclubs und ihre Politik erheben zu können und glauben , man hätte die Weisheit persönlich gepachtet ? :thumbsup:


    Gerade in Deutschland sind die Fans oftmals nur die Leidtragenden von Inkompetenz und mangelnder kaufmännischer Sorgfalt in ihren Vereinen - da sich aber kaum ein Club in seiner Geschichte davon ausnehmen kann , bräuchte man eigentlich etwas mehr Solidarität unter den Fans und nicht solche undifferenzierten Anschuldigungen....

    Schwierig wird eine Debatte immer dann,wenn ein Debattierer wenig Wissen ,aber grosse Gewissheiten hat .

  • Ich glaube nicht, dass das Hauptproblem die Spieler beim Fuchs waren... Hübscher, Joly, Slanina, Grözinger, Walch... Das sind ja alles keine schlechten Jungs. Für mich war Uckermann und die Kenston Gruppe, der größte Unruhestifter. Viele Trainerentlassungen, ein blamables Aussenbild welches sich wohl auch iwann auf die Mannschaft übertragen hat. Lief es mal 2-3 mal nicht so gut war die Geduld schon aufgebraucht. Keiner hatte die Chance in seinem Sinne etwas aufzubauen. Die Unruhe wurde von außen reingetragen bzw vom Kopf. Jetzt heisst es bei Duisburg ausschließlich Wunden lecken und erstmal zurück ziehen. Nicht der verkehrteste Weg. Aus solchen Konstellationen sind viele schon wie Phönix aus der Asche empor gestiegen.

  • Wie mir scheint , hat da jemand das Jahr 1986 in Selb vergessen, als man vorbildhaft alles mit dem Kauf teurer Neuzugänge auf eine Karte setzte , um in die Aufstiegsrunde zur damaligen Eishockey-Bundesliga zu gelangen . Das Resultat : schon am Ende des Jahres war man total überschuldet , musste die Leistungsträger abgeben und im nächsten Frühling dann noch das komplette Aus verkünden....


    Die Quintessenz daraus : wie kann man eigentlich glauben , sich mit seinem Verein über andere Eishockeyclubs und ihre Politik erheben zu können und glauben , man hätte die Weisheit persönlich gepachtet ? :thumbsup:


    Gerade in Deutschland sind die Fans oftmals nur die Leidtragenden von Inkompetenz und mangelnder kaufmännischer Sorgfalt in ihren Vereinen - da sich aber kaum ein Club in seiner Geschichte davon ausnehmen kann , bräuchte man eigentlich etwas mehr Solidarität unter den Fans und nicht solche undifferenzierten Anschuldigungen....

    gut getippt.;)