Landes "Eishockeyverband" NRW

  • Schlussendlich geht es auch hier nicht darum , dass Clubs oder wir oder ich Angst haben .... sondern darum dass eine vernünftige Lösung hermuss, sonst geht das Kasperltheater immer weiter ... und wenn es nicht anders geht , muss der Süden halt Stärke zeigen und die ligeninternen Playoffs durchpeitschen ... dann schau mer mal wie lange der Burgfrieden im Norden hält ...

    wäre sicher die beste Lösung bevor man sich wegen Tilburg - in der Frage des Aufstiegs in die DEL2 - noch völlig zerstreitet.


    Die Sieger (sprich die bestplatzierten Klubs mit Aufstiegsberechtigung in die DEL2) der ligeninternen POs spielen dann in einer 4/7 Serie den Aufstieg zur DEL2 aus.

    Der Sieger ist der sportliche Aufsteiger, der Verlierer ist der 2. Nachrücker - der 1. Nachrücker ist ja bekanntlich immer der sportliche Absteiger der DEL2.


    Vorteil: "Aufstiegsproblem Tilburg" wäre vom Tisch

    Nachteil: bis auf das ligenübergreifende Endspiel um den Aufstieg in die DEL2 ist die Attraktivität der Playoffserie dann sicher erheblich geringer.

    Außerdem verstärkt sich die Trennung Nord Süd.

  • Es startet diesen Winter ein zusammenarbeit zwischen 6 Beneliga teams und 6 NRW teams. Interregion cup genannt.


    Es gibt 6 Spiele fur jedes team 3 zu Hause und 3 auswarts. Alle begegnungen zwischen Beneliga und NRW teams zwischen oktober und Januar 2020.


    Aus Holland : Geleen, Nimwegen und Heerenveen

    Aus Belgien : Herenthals, Luttich und Leuven

    NRW; Hamm, Neuwied, Diez-Limburg, Herford, Dinslaken und Neuss.


    https://www.hockeyweb.de/lv/we…rlanden-und-belgien-98145


    https://hammer-eisbaeren.de/20…arten-im-inter-regio-cup/


    https://www.face-off.nl/2019/0…ncering-inter-region-cup/


    https://www.unisflyers.nl/nieu…men-aan-inter-region-cup/


    Mit Luttich auch ein team dabei wo Fransosisch gesprochen wird !