Tilburg Trappers

    • trekronor schrieb:

      wiesentäler schrieb:

      trekronor schrieb:

      Geraztz der völlig falsch eingesetzt wurde und die anderen beiden waren doch Kontis!? Von daher hinkt der Vergleich.
      Da ist eben der Unterschied. Die Anforderungen an Kontis in der OL und der DEL2 variieren schon etwas.

      Schau dir den Aufstiegskader von Bayreuth an, den von Freiburg - da sind die Beispiele repräsentativer. Man wird immer Ausreißer dabei haben, in der Regel passt es aber.
      Auch wenn es nicht glauben magst. Freiburg hatte 14 Spieler im Kader die alle schon 2. Liga Luft in Deutschland geschnuppert haben. Einige davon sogar mehrere Jahre.Und in Bayreuth waren das auch einige
      Genau die Spieler und deren Leistung machen es ja erst möglich, zwischen den Ligen abzuschätzen: kann einer mithalten oder voraussichtlich nicht.
      Geigenmüller, Marsall, Busch, Bartosch aus Bayreuth - wo sind die denn besser bzw schlechter als Nagtzaam die Bruijsten Brüder oder Bastings? Die Leistung eines Spielers hängt nicht unbedingt von DEL2 Luft ab. Da sind gerade Geigenmüller oder Potac Paradebeispiele.
      Und zu Marsall ganz klar, bin ich froh das er in unseren Farben spielt. :)
      Da weht definitiv ein hübscher Wind in der OL. Soll also keine DEL2 spieln können, aha ;)
      In irgendnem vorherigen Post las ich grad Snetzi, Kaufbeuren/Egen ist der Maßstab?
      Snetzinger im letzten Tilburger Team mit NL-Meisterschaft :D
      Ich seh das wie @trekronor, es kommt drauf an wie und in welchem Team du eingesetzt wirst. Einem Spieler ne Liga-Tauglichkeit so einfach absprechen? Wär mir oft zu einfach....
      ...in den Farben GRÜN WEISS ROT
    • Anzeige
      Anzeige
    • tim_regan schrieb:

      trekronor schrieb:

      @wiesentäler
      Man kann durch die Scoringwerte in der OL ziemlich akkurat voraussagen, ob man in der DEL2 Land sieht oder nicht. Dazu muss man den Spieler nicht erst eine Saison dort sehen um das genau zu wissen. Die Tilburger Jungs haben da denke ich alles andere als Mühe mitzuhalten, vorallem wenn sie nicht als Konti zählen würden.
      Und genau das stimmt eben nicht. Gibt genügend Beispiele, die das widerlegen. Man erinnere sich an die Gastspiele von beispielsweise Snetsinger, Gerartz und Mudryk, die in der Oberliga alles in Grund und Boden schiessen. Nur um mal drei Gegenbeispiele zu nennen.
      Oakley
      Stieler
      Burnell
      Hungerecker
      (Festerling)
      "Am Sonntag entscheidet Herz, ja vielleicht auch ein bisschen Hass."


      Moskitos-Trainer Frank Gentges vor dem Derby gegen Herne am Sonntag.
    • Mann soll nie wissen ob Tilburg gut/nicht gut mitmschen kann in DEL2 da wird nie passieren. Es gibt aber 5 stammpieler (ohne Konti) die mehrjahrig uber 1 punkt im schnitt pro spiel mschen. Mitch Bruijsten sogar 1,6.

      Die Kontis in der Oberliga sind wesentlich swacher wie in DEL2, auch die Kontis von Tilburg. Da braucht man Geld um mit 4 gute Kontis zu spielen. Da hat Tilburg nicht ein problem.

      Im allgemeinen wird Tilburg unterschatzt, keiner hatte getrechndt das Sie zweimal meister werden konnen. Wenn DEL2 moglich ware ist das wieder so.
    • ForsbergNo21 schrieb:

      tim_regan schrieb:

      trekronor schrieb:

      @wiesentäler
      Man kann durch die Scoringwerte in der OL ziemlich akkurat voraussagen, ob man in der DEL2 Land sieht oder nicht. Dazu muss man den Spieler nicht erst eine Saison dort sehen um das genau zu wissen. Die Tilburger Jungs haben da denke ich alles andere als Mühe mitzuhalten, vorallem wenn sie nicht als Konti zählen würden.
      Und genau das stimmt eben nicht. Gibt genügend Beispiele, die das widerlegen. Man erinnere sich an die Gastspiele von beispielsweise Snetsinger, Gerartz und Mudryk, die in der Oberliga alles in Grund und Boden schiessen. Nur um mal drei Gegenbeispiele zu nennen.
      OakleyStieler
      Burnell
      Hungerecker
      (Festerling)
      Und was willst du mir mit diesen Namen sagen?
      Ich habe nie behauptet, dass keiner einschlagen kann eine bzw. zwei Ligen höher.
      Nur man kann eben nicht generell von den Leistungen in der Oberliga darauf schließen, dass jemand in der DEL2 auch einschlägt.
    • Wie ist das jetzt in Tilburg mit den LIVE-Übertragungen?

      "Früher" wurden doch alle Heimspiele live übertragen mit niederländischen Kommentatoren.
      Jetzt gibt es auf sprade.tv einen Channel von Tilburg und es werden 5 EUR verlangt pro Heimspiel.
      Werden die Spiele jetzt nur noch via sprade übertragen und in deutscher Sprache?

      Ich finde das sehr gut, aber wenn ich die Wahl hätte zwischen youtube + niederländisch + umsonst und sprade + deutsch + 5 EUR ... also wahrscheinlich nix mehr mit LIVE auf youtube?
      Emanuel Viveiros #8
    • ESVK_Franconia schrieb:

      Wie ist das jetzt in Tilburg mit den LIVE-Übertragungen?

      "Früher" wurden doch alle Heimspiele live übertragen mit niederländischen Kommentatoren.
      Jetzt gibt es auf sprade.tv einen Channel von Tilburg und es werden 5 EUR verlangt pro Heimspiel.
      Werden die Spiele jetzt nur noch via sprade übertragen und in deutscher Sprache?

      Ich finde das sehr gut, aber wenn ich die Wahl hätte zwischen youtube + niederländisch + umsonst und sprade + deutsch + 5 EUR ... also wahrscheinlich nix mehr mit LIVE auf youtube?
      Stimmt es gibt kein you tube live ubertragung mehr, schade. Tilburg hat eine vereinbarung geschlossen mit Sprade TV und arbeitet mit Sprade und i13 media zusammen. Also nur noch Sprade TV.
    • Die Spiele bei Tilburg sind meistens vollig ausverkauft mit 2500 zuschauer. Schon in 2018 wird die Halle umgebaut bis 3000 zuschaer. In 3 Jahre wird die Halle weiter verbessert und konnen 4000 bis 4500 zuschaer zugelassen werden.

      bd.nl/tilburg/stadion-trappers…ampaign=socialsharing_web

      Morgen ist der Burgermeister beim Spiel gegen Herne dabei um alles klar zu machen. Auch wird auf hohes niveau gesprochen uber Teilnahme von Tilburg im DEL2.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von boppe ()

    • trekronor schrieb:

      Könnt ihr euch Hoffnungen machen?
      Dieses Jahr denke ich nicht, aber nachstes Jahr konnte es klappen. Auch abhangig von Auf- Abstieg duscussion DEL und DEL 2.

      Aber Oberliga gefallt uns auch sehr gut. Leider gibt es noch viele Sceptiker uber die Teilnahme von Tilburg in Deutschland.

      Auch die Liga in Holland gemeinsam mit Belgien macht es sehr gut. Ich denke sogar das Den Haag und Heerenveen unteren Halfte Oberliga niveau haben (Berlin/Timmendorf). Auch Geleen, Nijmegen und die Belgier von Herenthals sind starke teams.

      Belgier und Hollander sind gleich und gilten nicht als Konti. Es spielen viele Belgier bei Hollsndische teams und noch mehr Hollander bei Belgische teams. Die qualitat in Belgien wird auch wesentlich besser sehe Antwerpen und Luttich.

      So etwas sollte auch zwischen Deutschland und Holland gelten. Da wurden Tilburg spieler kein Konti sein wenn sie bei ein anders team spielen wollen. Und gilten Joly, van Lijnden nicht als konti. Da brauchen jugend spieler wie Dani Bindels auch nicht zwei flaggen spieler zu werden.

      Die losung liegt in EU recht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von boppe ()

    • Boppe schrieb:

      trekronor schrieb:

      Könnt ihr euch Hoffnungen machen?
      Dieses Jahr denke ich nicht, aber nachstes Jahr konnte es klappen. Auch abhangig von Auf- Abstieg duscussion DEL und DEL 2.
      Aber Oberliga gefallt uns auch sehr gut. Leider gibt es noch viele Sceptiker uber die Teilnahme von Tilburg in Deutschland.

      Auch die Liga in Holland gemeinsam mit Belgien macht es sehr gut. Ich denke sogar das Den Haag und Heerenveen unteren Halfte Oberliga niveau haben (Berlin/Timmendorf). Auch Geleen, Nijmegen und die Belgier von Herenthals sind starke teams.

      Belgier und Hollander sind gleich und gilten nicht als Konti. Es spielen viele Belgier bei Hollsndische teams und noch mehr Hollander bei Belgische teams. Die qualitat in Belgien wird auch wesentlich besser sehe Antwerpen und Luttich.

      So etwas sollte auch zwischen Deutschland und Holland gelten. Da wurden Tilburg spieler kein Konti sein wenn sie bei ein anders team spielen wollen. Und gilten Joly, van Lijnden nicht als konti. Da brauchen jugend spieler wie Dani Bindels auch nicht zwei flaggen spieler zu werden.

      Die losung liegt in EU recht!
      es ist nur eine Frage der Zeit wann hier EU-Recht zur Anwendung kommt. Normal hat jeder EU-Bürger das Recht seinen Arbeitsplatz innerhalb der EU frei zu wählen. Damit würden Tschechen, Slowaken, Holländer nicht mehr als Konti zählen.
      Was dann DEB :schulterzuck:
    • Boppe schrieb:

      Die Spiele bei Tilburg sind meistens vollig ausverkauft mit 2500 zuschauer. Schon in 2018 wird die Halle umgebaut bis 3000 zuschaer. In 3 Jahre wird die Halle weiter verbessert und konnen 4000 bis 4500 zuschaer zugelassen werden.

      Morgen ist der Burgermeister beim Spiel gegen Herne dabei um alles klar zu machen. Auch wird auf hohes niveau gesprochen uber Teilnahme von Tilburg im DEL2.
      Schön das es bei euch vorwärts geht . Denke Tillburg hat sich in den letzten 2-3 Jahren super entwickelt und könnte ein Vorbild für andere Holländische Vereine sein . War ja selbst beim finale gegen tölz vorort und habe mir alles angeschaut . War echt super besonders beeindruckt war ich von euren Runnern . Das ist ganz grosses kino . Auch sehr freundliche leute und tolle gastgeber . Als ich noch kurzfristig ein finalpuck wollte die aber aus waren . Hat mir sogar eine angestellte ihren eigenen aus der handtasche gegeben (hat mich sehr beeindruckt) . Tillburg in der del2 hätte was .
      Er hängt an keinem Baum
      Und er hängt an keinem Strick,
      Er hängt an seinem Traum
      Von der freien Republik
    • Matzei schrieb:

      es ist nur eine Frage der Zeit wann hier EU-Recht zur Anwendung kommt. Normal hat jeder EU-Bürger das Recht seinen Arbeitsplatz innerhalb der EU frei zu wählen. Damit würden Tschechen, Slowaken, Holländer nicht mehr als Konti zählen.
      Jetzt kommste aber hinterher wie die alte Fassenacht! Das ist doch bereits so, aber die Ligen in Deutschland betreiben eine FREIWILLIGE (!!!) Selbstbeschränkung.
      Jeder PROFI bei einem PROFIVEREIN dürfte rein rechtlich hier spielen, so lange er EU-Bürger ist. Frag mal die Frankfurter z.B. nach der "Finnen-Saison"....
      Wenn die Vereine aber einfach nicht mehr als die beschlossene Anzahl einstellen, kannst du sie nicht zwingen. Und die freiwillige Beschränkung brechen und sich somit zum Feindbild aller anderen zu machen, das wir keiner tun.

      Das wiederum ändert aber rein gar nichts an Tilburgs Teilnahme an der DEL2, denn es gibt ja nationale Ligen, für die OL haben sie eine Ausnahmereglung, aber für keine andere Liga. Das war von vorne herein klar. Das wird auch net anders, wenn man das Fass zum 99. mal aufmacht.
      Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
      Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



      Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig
    • a.-d. schrieb:

      Matzei schrieb:

      es ist nur eine Frage der Zeit wann hier EU-Recht zur Anwendung kommt. Normal hat jeder EU-Bürger das Recht seinen Arbeitsplatz innerhalb der EU frei zu wählen. Damit würden Tschechen, Slowaken, Holländer nicht mehr als Konti zählen.
      Jetzt kommste aber hinterher wie die alte Fassenacht! Das ist doch bereits so, aber die Ligen in Deutschland betreiben eine FREIWILLIGE (!!!) Selbstbeschränkung.Jeder PROFI bei einem PROFIVEREIN dürfte rein rechtlich hier spielen, so lange er EU-Bürger ist. Frag mal die Frankfurter z.B. nach der "Finnen-Saison"....
      Wenn die Vereine aber einfach nicht mehr als die beschlossene Anzahl einstellen, kannst du sie nicht zwingen. Und die freiwillige Beschränkung brechen und sich somit zum Feindbild aller anderen zu machen, das wir keiner tun.

      Das wiederum ändert aber rein gar nichts an Tilburgs Teilnahme an der DEL2, denn es gibt ja nationale Ligen, für die OL haben sie eine Ausnahmereglung, aber für keine andere Liga. Das war von vorne herein klar. Das wird auch net anders, wenn man das Fass zum 99. mal aufmacht.
      Laut EU recht darf bei Teilnahme von teams aus mehrere EU lander kein unterscheid gemacht werden zwischen spieler dieser Lander laut EU recht (sehe Hollandisch/Belgische Liga) Finnen, Tjechen sind da andere Sache.

      Schade fur dich aber Rene Roderisch chef DEL 2 hat Tilburg schon nach ein Jahr gefragt ob sie bereit sind DEL2 zuzutreten. Jetze sind viel hoher platzierte Leute dann Roderisch damit beschaftigt.
    • Boppe schrieb:

      a.-d. schrieb:

      Matzei schrieb:

      es ist nur eine Frage der Zeit wann hier EU-Recht zur Anwendung kommt. Normal hat jeder EU-Bürger das Recht seinen Arbeitsplatz innerhalb der EU frei zu wählen. Damit würden Tschechen, Slowaken, Holländer nicht mehr als Konti zählen.
      Jetzt kommste aber hinterher wie die alte Fassenacht! Das ist doch bereits so, aber die Ligen in Deutschland betreiben eine FREIWILLIGE (!!!) Selbstbeschränkung.Jeder PROFI bei einem PROFIVEREIN dürfte rein rechtlich hier spielen, so lange er EU-Bürger ist. Frag mal die Frankfurter z.B. nach der "Finnen-Saison"....Wenn die Vereine aber einfach nicht mehr als die beschlossene Anzahl einstellen, kannst du sie nicht zwingen. Und die freiwillige Beschränkung brechen und sich somit zum Feindbild aller anderen zu machen, das wir keiner tun.

      Das wiederum ändert aber rein gar nichts an Tilburgs Teilnahme an der DEL2, denn es gibt ja nationale Ligen, für die OL haben sie eine Ausnahmereglung, aber für keine andere Liga. Das war von vorne herein klar. Das wird auch net anders, wenn man das Fass zum 99. mal aufmacht.
      Laut EU recht darf bei Teilnahme von teams aus mehrere EU lander kein unterscheid gemacht werden zwischen spieler dieser Lander laut EU recht (sehe Hollandisch/Belgische Liga) Finnen, Tjechen sind da andere Sache.
      Schade fur dich aber Rene Roderisch chef DEL 2 hat Tilburg schon nach ein Jahr gefragt ob sie bereit sind DEL2 zuzutreten. Jetze sind viel hoher platzierte Leute dann Roderisch damit beschaftigt.
      guten Tag

      Der Herr Rudorisch , der und seit Jahren erzählt , dass das mit Auf/Abstieg in greifbarer Nähe ist
      Na dann Prost , Mahlzeit , wenn da jetzt höher platzierte Leute damit beschäftigt sind

      Die DEL2 muss nur aufpassen, dass die höheren Leute Tilburg nicht gleich in die DEL hieven :rofl:

      Da wäre mal wirklich ein Spaß

      Gruß aus La
    • Lieber Boppe, bei dem Entschluss, an der Oberliga teilzunehmen, wussten die Verantwortlichen von Tilburg vorher, das es keine Möglichkeit eines Aufstiegs gibt UND wie die Ausländerreglung praktiziert wird-so werden ja Holländer bei euch nicht als Ausländer gezählt, auch wenn ihr in einer deutschen Liga spielt.

      Tilburg war mit den Regelungen einverstanden und trat mit diesem ganzen Wissen in der OL an. Und dem Vernehmen nach ist man damit sehr glücklich, auch wenn mann nicht aufsteigen kann. Denn in eurer Wald-und Wiesen-Benelux-Liga würdet ihr wieder alles abschießen, jedes Spiel 2-stellig gewinnen, es wäre langweilig und ihr könntet auch dort nirgends wo hin aufsteigen, weil das schon die höchste Liga wäre. Wenn euch also die OL nicht mehr gefällt, bzw. das ihr nicht in die DEL2 dürft, dann geht doch in eure-sorry-verkackte und unbedeutende Liga, schießt alles in Grund und Boden und freut euch ein Loch in den Bauch. :schulterzuck:

      Als man in der OL Nord Tilburg aufnahm, war es eine Win-Win-Situation. Wir brauchten dringend Teams für die OBERLIGA (nicht für irgendeine andere) und Tilburg suchte händeringend nach Gegnern, statt Opfern. Es nervt eigentlich nur noch, wenn man nun ständig rum heult wegen dem nicht vorhandenen Aufstieg für Tilburg. :suspekt:
      Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
      Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



      Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig
    • Eishockey_Liebhaber schrieb:

      Boppe schrieb:

      a.-d. schrieb:

      Matzei schrieb:

      es ist nur eine Frage der Zeit wann hier EU-Recht zur Anwendung kommt. Normal hat jeder EU-Bürger das Recht seinen Arbeitsplatz innerhalb der EU frei zu wählen. Damit würden Tschechen, Slowaken, Holländer nicht mehr als Konti zählen.
      Jetzt kommste aber hinterher wie die alte Fassenacht! Das ist doch bereits so, aber die Ligen in Deutschland betreiben eine FREIWILLIGE (!!!) Selbstbeschränkung.Jeder PROFI bei einem PROFIVEREIN dürfte rein rechtlich hier spielen, so lange er EU-Bürger ist. Frag mal die Frankfurter z.B. nach der "Finnen-Saison"....Wenn die Vereine aber einfach nicht mehr als die beschlossene Anzahl einstellen, kannst du sie nicht zwingen. Und die freiwillige Beschränkung brechen und sich somit zum Feindbild aller anderen zu machen, das wir keiner tun.
      Das wiederum ändert aber rein gar nichts an Tilburgs Teilnahme an der DEL2, denn es gibt ja nationale Ligen, für die OL haben sie eine Ausnahmereglung, aber für keine andere Liga. Das war von vorne herein klar. Das wird auch net anders, wenn man das Fass zum 99. mal aufmacht.
      Laut EU recht darf bei Teilnahme von teams aus mehrere EU lander kein unterscheid gemacht werden zwischen spieler dieser Lander laut EU recht (sehe Hollandisch/Belgische Liga) Finnen, Tjechen sind da andere Sache.Schade fur dich aber Rene Roderisch chef DEL 2 hat Tilburg schon nach ein Jahr gefragt ob sie bereit sind DEL2 zuzutreten. Jetze sind viel hoher platzierte Leute dann Roderisch damit beschaftigt.
      guten Tag
      Der Herr Rudorisch , der und seit Jahren erzählt , dass das mit Auf/Abstieg in greifbarer Nähe ist
      Na dann Prost , Mahlzeit , wenn da jetzt höher platzierte Leute damit beschäftigt sind

      Die DEL2 muss nur aufpassen, dass die höheren Leute Tilburg nicht gleich in die DEL hieven :rofl:

      Da wäre mal wirklich ein Spaß

      Gruß aus La
      haha :prost: Die leute von DEL und DEL2 das sind doch amateure. Sollten sich bemuhen Eishockey in Deutschland besser zu machen. Aber streiten im Gericht um unter sich bleiben zo konnen. DEL, DEL2 und DEB gute zusammenarbeit!!
    • a.-d. schrieb:

      Lieber Boppe, bei dem Entschluss, an der Oberliga teilzunehmen, wussten die Verantwortlichen von Tilburg vorher, das es keine Möglichkeit eines Aufstiegs gibt UND wie die Ausländerreglung praktiziert wird-so werden ja Holländer bei euch nicht als Ausländer gezählt, auch wenn ihr in einer deutschen Liga spielt.

      Tilburg war mit den Regelungen einverstanden und trat mit diesem ganzen Wissen in der OL an. Und dem Vernehmen nach ist man damit sehr glücklich, auch wenn mann nicht aufsteigen kann. Denn in eurer Wald-und Wiesen-Benelux-Liga würdet ihr wieder alles abschießen, jedes Spiel 2-stellig gewinnen, es wäre langweilig und ihr könntet auch dort nirgends wo hin aufsteigen, weil das schon die höchste Liga wäre. Wenn euch also die OL nicht mehr gefällt, bzw. das ihr nicht in die DEL2 dürft, dann geht doch in eure-sorry-verkackte und unbedeutende Liga, schießt alles in Grund und Boden und freut euch ein Loch in den Bauch. :schulterzuck:

      Als man in der OL Nord Tilburg aufnahm, war es eine Win-Win-Situation. Wir brauchten dringend Teams für die OBERLIGA (nicht für irgendeine andere) und Tilburg suchte händeringend nach Gegnern, statt Opfern. Es nervt eigentlich nur noch, wenn man nun ständig rum heult wegen dem nicht vorhandenen Aufstieg für Tilburg. :suspekt:
      Was ist eigentlich dein Problem ? :hammer: