Detroit Red Wings

  • Ich nutze das gleich mal:


    Detroit hat mit Green und Richards zwei Veteran FAs gelandet - beide jedoch zu einem relativ abenteuerlichem Preis.


    Besonders Green ist mit 6 mio. p.a. umd 3 Jahren overpaid, zumal er defensiv viele Schwaechen hat.
    Allerdings ist er im besten Alter und kann evtl. sein defensives game von miserabel auf brauchbar heben.
    Ich haette an seiner Stelle viel lieber Beauchemin gesehen, oder Erhoff.


    Mit Qunicey und Eriksson schleppen wir schon genug defensiven Balast rum.


    Richards wird wohl als No. 2 Center spielen, d.h. in der Folge plant man wohl Datsyuk und Zetterberg mit Abelkader in Reihe 1,
    Tatar und Nyquist? neben Richards als Reihe 2 - das klingt vielversprechend.


    Mal sehen ob Franzen wieder fit wird.


    Schade das man Weiss an der Backe hat, dem sein 5 Mio. Vertrag tut heute sehr weh.
    Man hat ja noch einige RFAs zu singnen.


    Gustavson wird Detroit wohl verlassen, zum einen oft verletzt, zum anderen muss Marazek jetzt fix in die NHL.


    Howard ist fuer seine Leistung die letzten Jahre leider auch overpaid.

  • Nyquist hat arbitration gestellt...einer von 23 spieler insgesamt.


    alles unter 4.5 Mio$ salär wär für die red wings ein schnäppchen mMn..

  • Die 6 Mio für Green seh ich noch einigermaßen positiv. Zumal er im Gegensatz zu Beauchemin und Ehrhoff der lang ersehnte Rechtsschütze ist und eigentlich auch der begehrteste Verteidiger bei den UFAs war.
    Trotz der rückläufigen Scoring-Ausbeute und überschaubaren Defensiv-Skills. Aber "Overpaying" ist ja ziemlich an der Tagesordnung in der NHL.


    Ich bezweifle, dass Datsyuk zum Saisonauftakt schon fit ist, daher ist es nicht verkehrt, mit Weiss noch ne Alternative zu haben.
    Vielleicht wird auch noch CapSpace frei, wenn ein Kindl oder Quincey getradet werden. Vorausgesetzt die jungen Verteidiger aus Grand Rapids können sich entsprechend anbieten im Trainings Camp!

  • Bei Weiss hat man doch die Option des Buy-out genutzt, oder?
    Du meinst vermutlich Richards als Option für Datsyuk, denn dann würde ich dir Recht geben.
    Datsyuk soll angeblich Mitte November wieder in den Spielbetrieb einsteigen können.
    Bei Green gebe ich dir recht.
    Quincey würde ich nicht traden, der hat sich mittlerweile sehr gut als solider Stay-at-home eingefügt.
    Kindl oder Ericsson würde ich da eher als Kandidaten sehen. Aus GR stoßen ja sehr gute, junge Spieler wie
    Marchenko (der auch Rechtsschütze wäre) oder Ouelett nach.

    "Wer ist der größere Tor? Der Tor oder der Tor, der ihm folgt?" - Obi-Wan Kenobi

  • sry, aber die verträge die da teilweise schon wieder ausgehandelt werden schreien ja förmlich nach dem nächsten lockout!
    Green mit 6 Mio overpaid, genauso wie sekera, o'reilly, saad...alles gute spieler aber nicht das wert was ihnen jetzt an gehalt bezahlt wird.
    die anzahl der buy outs die es die letzten zwei jahre gab sprechen da für sich, und wenn es nicht die möglichkeit eines complience bought out gegeben hätte stünden die clubs vor noch grösseren problemen.

  • Unglaublich, was alles so durchgeht. Beim Spiel der Wings gerade in Montreal befördert Gallagher von den Habs den Puck mit beiden Schlittschuhen voraus ins Tor, Mrazek wird dabei einfach zusammengefahren und das Tor wird gegeben :thumbdown: . Sowas grenzt an Körperverletzung, da hat der Goalie nicht den Hauch eine Chance zum Reagieren :cursing:

    Der ETC Crimmitschau ist eine Religion und einer Religion wird man nicht untreu.

  • Unglaublich, was alles so durchgeht. Beim Spiel der Wings gerade in Montreal befördert Gallagher von den Habs den Puck mit beiden Schlittschuhen voraus ins Tor, Mrazek wird dabei einfach zusammengefahren und das Tor wird gegeben :thumbdown: . Sowas grenzt an Körperverletzung, da hat der Goalie nicht den Hauch eine Chance zum Reagieren :cursing:

    Haha, zu geil wie der Ref sich hinstellt und feststellt: The puck entered the goal in an leagal fashion.


    Viel zu krass.


    Der graetscht halt puck und goalie ins Netz.


    Wie kann man das Tor geben?


    Das sind 2 Min. und ein paar Fotzn, und kein Tor.

  • Anzeige
  • Detroit tut gerade alles dafuer, damit die Playoffs zum ersten mal seit ueber 20 Jahren ohne sie statt finden.


    Seit dem ASG ist man vollkommen von der Rolle, verliert Reihenweise wichtige Partien und ist somit von der Spitze der Atlantic jetzt auf den bubble Platz gefallen.
    Nach einer absolut unnoetigen 0:1 Niederlage gegen Toronto, die aktuell ein Team auf AHL Niveau sind,
    verlor man auch das vorentscheidende Duell gegen Philly.
    Die gewannen auch noch das back to back game gegen die Hawks und sind somt 1 Pkt. vorne bei einem Spiel weniger.
    PIT isty 3Pkt. vorne und hat ein Spiel mehr.


    Und die Wings haben einen schweren Spielplan, dazu kommt das Marazek vollkommen ueberspielt wirkt, Howard aber wohl unten durch ist.
    Von larkin kommt nichts mehr, Datsyuk sieht man das alter an und das schlimmste ist, das die Wings eigentlich gesund sind,
    d.h. es sind alle an board.

  • Wird evtl ein Umbruch geben im Sommer. Datsyuk, Zetterberg oder Franzen werden halt auch nicht jünger. Wär nicht das erste Team bei dem ein Rebuild anstehen würde

  • Wird evtl ein Umbruch geben im Sommer. Datsyuk, Zetterberg oder Franzen werden halt auch nicht jünger. Wär nicht das erste Team bei dem ein Rebuild anstehen würde

    Und wäre auch nicht das erste, das dadurch in der Versenkung verschwindet oder zumindest im Pickbereich der Top 5.


    Habe bewusst auf das Wort leider verzichtet - die Wings können mir gestohlen bleiben :thumbdown:

  • Woher die Aversion?

    Keine Ahnung, die Wings haben mir seit meiner Fanzeit der NHL (bin jetzt immerhin auch 11 Jahre mit purer Begeisterung an der NHL dran) noch nie geschmeckt. Ich konnte das ganze aufgeblasene Getue einfach nicht leiden und das ganze Drum Herum um die Wings. Mochte ihre (zweifelsohne erfolgreiche) Spielweise einfach nicht und ja - hat einfach nie gepasst! Liegt jetzt sicher auch daran, dass ich als Hawks Fan Detroit einfach ''hassen'' muss :hammer:
    Immerhin gibt es mit Vancouver 1 Team, das ich noch weniger ertragen kann :D

  • Detroit wird nicht das letzte Team sein daß demnächst ein Rebuild durchleben muss...Chicago, Pittsburgh, Washington...alle die die seit einigen Jahren immer oben anzutreffen sind werden wahrscheinlich das gleiche durchleben wie jetzt Buffalo, Florida, Colorado. Nur eine Frage der Zeit..

  • Anzeige