DEL Lizenz Poker?

  • Poker wird wahrscheinlich ohne den Wild-Wings stattfinden, laut Aussage von Burger im Südkurier von heute wollen die Wild-Wings lieber in der 2. Liga spielen, da evtl. mit Kassel und Frankfurt die Liga auch attraktiver werden wird.


    Schade, für mich sind die beiden Mannschaften überh. nicht attraktiv! :thumbdown:


    Nedo

  • Also eins mal vorne weg Bietigheim würde wenn dann nur als Meister aufsteigen, sonst nicht.


    Also das es für dieses Jahr nicht so toll bei den sponsoren aussieht stimmt, aber es gibt wohl einige großfirmen die an einem Sponsor dasein interessiert sind. Daher werden wir nächstes Jahr wieder einen Hauptsponsor haben und man hat ja seid eröffnung auch ein paar neue Sponsoren gewonnen. Und eins weis ich das unsere Verantwortlichen kein risiko eingehen werden daher muss ihrgendwo das Geld her kommen. Und ob wir überhaupt Meister werden steht in den Sternen und somit auch die DEL, daher alle ruhig blut bevor wir in der DEL sind werden eher Landshut und Schwenningen in der DEL sein.

  • Wo kommt eigentlich in Bietigheim auf einmal das Geld her? Die Sponsorenkarte sieht nicht gerade üppig aus. Gibt es da spendable Gesellschafter???


    Ähnliches Spiel wie in Schwenningen nach dem Hallenumbau: Auf einmal hat man über 250 "Business Seats", die man zuvor nicht hatte. Da braucht es nicht unbedingt einen neuen großen Sponsor.
    Das Gerücht mit einem neuen großen Sponsor gibt es allerdings. Wer genau das sein soll, ist aber noch nicht durchgesickert.


    Gesellschafter haben wir übrigens immer noch nur einen: Unseren Stammverein SC Bietigheim-Bissingen Steelers e.V.


    Oli86: So sicher wäre ich mit der Aussage "Aufstieg nur bei Meisterschaft" nicht. Ich würde es nicht gut heißen, wenn man anders aufsteigt. Aber ich würde nun nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass man bei uns lieber warten würde, wenn es die Möglichkeit eines Aufstieges gibt.

    Die 1. Regel der Netzdiskussion: Wer nicht meiner Meinung ist, muss dumm, bösartig oder verbittert sein.

  • Dome: Also ich persönlich würde es mir wünschen als Meister aufzusteigen. Aber klar bin ich mir auch bewusst das es anders kommen kann, aber ich weis nicht was ich davon halten sollte. Dann ist es eben der verzögerte Aufstieg nach der Meisterschaft vor ein paar Jahren :D Aber ich denke wenn es ums bieten geht, wird sich dann eher Schwenningen oder Landshut durchsetzten.

  • Wäre auch zu naiv zu hoffen, daß sämtliche ESBG-ler ihre DEL-Ambitionen öffentlich als auch im Hintergrund völlig abstellen... Mit einem Ausscheiden der DEG würde die DEL näher an den Verhandlungstisch rücken als je zuvor.


    chris


  • Ähnliches Spiel wie in Schwenningen nach dem Hallenumbau: Auf einmal hat man über 250 "Business Seats", die man zuvor nicht hatte. Da braucht es nicht unbedingt einen neuen großen Sponsor.


    Das ist aber für den Außenstehenden ne komische Rechnung. Ich denke mal, dass wir zur Zeit DEUTLICH mehr Einnahmen haben als ihr. Wir haben mehr Sponsoren, mehr Zuschauer, höhere Eintrittspreise, spendable Gesellschafter und auch diese Business-Seats. Und diese Einnahmen müssten wir für die DEL laut Burger von heute rund verdoppeln. Mit anderen Worten würde der Balast wohl auf unseren Gesellschaftern hängen bleiben.


    Das gleichen 250 Business-Seats nicht aus. Und mit ner Schlachttruppe wie der DEG werdet Ihr ja wahrscheinlich auch nicht antreten wollen nehm ich an...


    Dass im Falle der DEL Porsche zurückkommt und wieder loslegt ist keine Option???

  • Noch eine Idee: BiBi brauchte gar nicht so viel Geld. Die haben das Team ja schon vor der Saison geplant und wegen Platz 1 ist das Team doch zwischen September und Januar nicht plötzlich um 30 Prozent teurer geworden. Die kommende Saison wird dann teurer, denn Spieler, die diese Saison gut sind, wollen 13/14 mehr Geld.
    Respekt nach BiBi für die Leistungen bislang!

    .
    .
    .
    Zitat von mancunian

    Quote

    Rumrich diktiert ja sogar den Stümpern vom Lokalblatt kolossalen Blödsinn in die Blöcke. Man mag sich gar nicht ausmalen, was dann ab März passiert - die Sommerpause ist lang, gaaanz viel Zeit für grenzdebile Gespräche mit Herrn Wittmann

  • Was Porsche macht weis niemand aber ich kann mir nicht vorstellen das die wieder Sponsor werden. Weil erstmal gibt es genug vereine in der DEL die was mit VW zu tun haben, und da Porsche ja jetzt zu VW gehört wird das wohl nicht passieren. Aber es gibt in der Umgebung noch genug Große Firmen die das auch alle mal leisten könnten. Jetzt ist nur die frage findet man sie und kann man sie binden.

  • Anzeige
  • Poker wird wahrscheinlich ohne den Wild-Wings stattfinden, laut Aussage von Burger im Südkurier von heute wollen die Wild-Wings lieber in der 2. Liga spielen, da evtl. mit Kassel und Frankfurt die Liga auch attraktiver werden wird.


    Schade, für mich sind die beiden Mannschaften überh. nicht attraktiv! :thumbdown:


    Nedo


    Bei der Aussage mit Frankfurt und Kassel musste ich schmunzeln, was soll an denen "attraktiv" sein?


    Aber wie gesagt, nach dem letzten Jahr wird jetzt keine klare Aussage mehr kommen, sondern im Gegenteil, es wird auf Understatement gemacht. Vielleicht keine schlechte Strategie.

  • Nach dem was man so aus Düsseldorf liest glaube ich eigentlich nicht daran dass sich Verhandlungen dort lohnen. Den Lizenznehmern dort geht es nicht ums Geld, sondern um den Standort. Deswegen wird ihnen die Lizenz eher entzogen und über die DEL neu vergeben als dass sie verkaufen.

  • Ist das nicht krass...


    An 3 DEL-Standorten schießen besorgniserregende (mehr oder weniger) Nachrichten ins Kraut... Düsseldorf-München-Nürnberg.



    Und in Hannover ist es merkwürdig ruhig...



    Ich leg mich fest - sorry,nach dieser DEL-Saison erwischt es in der DEL einen Club.

    1.Bundesliga: ERC Schwenningen gegen EV Landshut 5:3 am 29.11.1983...der Tag,an dem alles begann!

    Edited once, last by W.W.1954 ().

  • Nicht so übertreiben. Nürnberg und München kann man streichen. In Nürnberg hat der Sabo kurz mal über die Zuschauerzahlen geheult und in München hat RB noch nicht bekanntgegeben wo die Lizenz trainiert und spielt.


    Aber beide Lizenzen werden nicht zu haben sein.

  • Sabo hat ja sowieso erst über ein Aus in der übernächsten Saison geredet. Es gibt also noch eine "Gnadenfrist". Bei München sollte wohl nichts mehr schiefgehen, wobei da ja dermaßen viele Gerüchte die Runde machen ... Vielleicht spielt München ja bald mit einem östereichischen Verein in Leipzig in der KHL und die DEL-Lizenz wäre wieder frei (Duckundweg)
    Für Düsseldorf sieht es in der Tat richtig gruselig aus, kann mir fast nicht vorstellen, dass die nächste Saison noch DEL spielen. Und normalerweise taucht in der Liste der potentiellen Aussteiger ja oft einer auf, mit dem man überhaupt nicht gerechnet hat. Ich frag mich zum Beispiel, wie lange sich VW noch den Spaß in Wolfsburg gönnt ...

  • Nein das ist nicht krass....


    Sorry aber du übertreibst mal wieder, das geht doch auf keine Kuhhaut. Jedesmal wenn irgendwo in der DEL ein Geldgeber nen kleinen Husterer abgibt, kommen die Händereiber um mit ein paar schlauen Sprüchen das Ende von Verein XY herbeizusehnen.



    Nürnberg kannst du getrost streichen und auch die Lizenz aus MUC wird nicht auf den Markt kommen.


    Wenn dann würde ich mir über Hannover Sorgen/Hoffnungen machen, denn dort ist es für die Jahreszeit relativ ruhig vielleicht zu ruhig um Papenburg. :rofl:

  • Wo kommt eigentlich in Bietigheim auf einmal das Geld her? Die Sponsorenkarte sieht nicht gerade üppig aus. Gibt es da spendable Gesellschafter???

    Das ist doch momentan sch.eigal! Das hat doch keinen Aussenstehende zu kümmern!


    Hut ab Bibi, das nen ich mal Top Leistung was die Aussendarstellung angeht, ihr scheint aus einer der wenigsten Clubs in der Buli richtig aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben. Da wenn man mal schaut wie sich die Verantwortlichen und FAns anderer Club Jahr für Jahr selber ihre gute Stimmung zerstören, kann man vor Bibi nur den Hut ziehen.


    Sportlich top, neues Stadion, jetzt die DEL Gebühren hinterlegen.


    Wie will man die Fans, Sponsoren und Geldgeber denn besser euphorisieren? Mit dem momentanen Wind im Rücken, kann man da richtig was langfristiges aufbauen, obs dann irgendwann mal für die DEL reichen wird, steht auf einem anderen Blatt. Aber wirtschaftlich denke ich hat man in der Buli ein Schwergewicht das breit aufgestellt ist mehr. :thumbup:

  • Nürnberg kannst du getrost streichen und auch die Lizenz aus MUC wird nicht auf den Markt kommen.


    Wenn dann würde ich mir über Hannover Sorgen/Hoffnungen machen, denn dort ist es für die Jahreszeit relativ ruhig vielleicht zu ruhig um Papenburg. :rofl:

    guten Tag


    es gibt aber anscheinend auch noch andere Clubs - sowohl DEL als auch ESBG - die enorme Schwierigkeiten haben. Was mich nur wundert ist diese unsägliche Ruhe ;)


    gruß aus LA

    Der Eishockey_Liebhaber (also ich :)) wechselt zur Schriftfarbe Lila, falls es was zum blöd daherreden bzw. Sarkastisch gemeint ist


  • Schlecht geschlafen?
    Die Frage wird ja wohl noch erlaubt sein. Da schwingt keinerlei Mißgunst mit, im Gegenteil!

  • Anzeige