Neuerungen 2017/2018

    • Bisher sehe ich im 4-Mann-System keine Verbesserung. Das stehen 4 Mann auf dem Eis und sehen nicht wie ein Crimmitschauer einem Lausitzer Fuchs mit dem Schläger die Nase bricht (unabsichtlich). Statt 2+2 min gab es Tor für den ETC.

      Ich will mich da gar nicht groß dran hochziehen. Aber es zeigt, dass da noch enorm viel Verbesserungspotenzial vorhanden ist. Aktuell kommt mir bei der Pfeiferei so ein beliebter Spruch aus dem Volleyball ins Gedächtnis: "Nimm du ihn, ich hab ihn sicher."


      Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner gern an: Es wird sich einpendeln (Hybrid-Icing hab mittlerweile ja auch die meisten geschnallt). Auch wenn es aktuell noch kein Verbesserung darstellt (vielleicht sogar ne leicht Verschlechterung), für die Zukunft ist es meiner Meinung nach der richtige Weg. 4 Augen sehen mehr als 2 und wenn die Jungs etwas eingespielter sind, ist das ein Gewinn für jeden im Stadion.
    • 3liter schrieb:

      Bisher sehe ich im 4-Mann-System keine Verbesserung. Das stehen 4 Mann auf dem Eis und sehen nicht wie ein Crimmitschauer einem Lausitzer Fuchs mit dem Schläger die Nase bricht (unabsichtlich). Statt 2+2 min gab es Tor für den ETC.

      Und wie ist das ein Argument gegen das 4-Mann-System? Wenn es 4 Mann nicht gesehen haben, wäre es bei nur 3 Mann auch nicht gesehen worden.

      Abgesehen davon hat keiner versprochen, dass es mit 4 Mann keine strittigen oder gar falschen Entscheidungen mehr geben wird.
      Das 4-Mann-System ist mit Sicherheit ein Fortschritt. Die klassischen versteckten Fouls wie das typische Haken, Halten etc. hinter dem Schiedsrichter, während der sich auf das Spielgeschehen in Pucknähe fokussiert, geht jetzt z.B. nicht mehr so einfach durch.
      Klar wird es noch etwas Abstimmungsbedarf und Eingewöhnung benötigen, aber die muss man halt auch einfach zugestehen.

      Abschließend: ich vertraue den Entscheidungen der Schiris auf dem Eis wesentlich mehr als den lautstarken "Schiris" im Publikum, bei denen die Regelkenntnis manchmal echt zum Haareraufen ist.
    • Lies bitte nochmal. Ich bin ausdrücklich für das 4-Mann-System. Nur im Moment bringt es nicht den davon erhofften Vorteil.

      Der Effekt, dass 2 Augen mehr auf das Spielgeschehen schauen, wird viel zu häufig vom Negativeffekt der mangelnden Abstimmung aufgezehrt. Letzteres braucht etwas Zeit, um sich einzuspielen und den Negativeffekt zu verkleinern. Und das führt letztlich unter dem Strich zu einer Verbesserung.

      Von daher bedarf es keines Argumentes gegen das 4-Mann-System.

      Ich hoffe, das ist jetzt etwas klarer.
    • Ich hab das schon verstanden.
      Was ich aber nicht verstanden habe, ist Dein Beispiel mit dem ungeahndeten hohen Stock. Worauf willst Du damit hinaus?
      Das hat doch gar nichts mit 3- oder 4-Mann-System zu tun und trotzdem nutzt Du es als Kritik am 4-Mann-System ("Das stehen 4 Mann auf dem Eis und sehen nicht wie...").

      Klingt für mich eher so, als ob Du Deinen subjektiven Frust über diese Szene rauslassen möchtest, und das jetzt hier unnötig mit einer Diskussion über das 4-Mann-System vermengt wird.
    • @ALemmy
      Richtig.

      @Löwe
      Habe ich bisher auch so beobachtet. Das ist ja nicht nur ein Problem für die Fans, sondern auch für die Spieler.

      @The Great One:
      Frust wegen einer Situation, die länger als 30 min her ist, liegt mir eh fern :)



      Aber die Saison ist ja noch sehr jung, ich bin voller Hoffnung, dass da bald Fortschritte gemacht werden. Und irgendwas wird immer übersehen oder falsch interpretiert, selbst mit Videobeweis.
    • Wenn ich das schon lese es braucht Zeit letzte Saison wurde ab dem Halbfinale oder Finale im 4 Mann System gepfiffen so wie " derbys " die Saison dafor waren es so gar die ganzen Playoffs . Das Problem ist nicht die Zeit sondern die " Qualität " derer die Pfeifen zur Zeit könntest 3 HSR auf dem Eis haben und jeder würde ohne Klare Linie pfeifen bzw diese mal behalten was das größte Problem zur Zeit ist. Ein drittel so das zweite so das dritte ganz anders und zum Ende hin ist alles erlaubt.
    • Icetiger89 schrieb:

      Wenn ich das schon lese es braucht Zeit letzte Saison wurde ab dem Halbfinale oder Finale im 4 Mann System gepfiffen so wie " derbys " die Saison dafor waren es so gar die ganzen Playoffs . Das Problem ist nicht die Zeit sondern die " Qualität " derer die Pfeifen zur Zeit könntest 3 HSR auf dem Eis haben und jeder würde ohne Klare Linie pfeifen bzw diese mal behalten was das größte Problem zur Zeit ist. Ein drittel so das zweite so das dritte ganz anders und zum Ende hin ist alles erlaubt.
      Wenn man es prinzipiell sch**** finden will, dann kann
      man so "argumentieren". Die Kunst ist einfach, dass man
      zwei Linien (HSR 1 und HSR 2) unter einen Hut bringen
      muss - und das Woche für Woche.
      Natürlich muss man weiter schulen und ausbilden und
      vor allem Nachwuchs rekrutieren, damit sich die grund-
      legende Qualität verbessert. Da gibt es zwischen Schiris
      und Spielern keinen Unterschied.
      Liveticker von den Spielen des EHC Bayreuth

      Tickets für die Heimspiele des EHC Bayreuth

      SpradeTV-Channel des EHC Bayreuth
    • Ich seh dem 4 Mann System in der DEL2 aus einem anderen Grund negativ.
      In den unteren Ligen wird an Schiris alles mögliche hochgezogen ob das nun funktioniert oder nicht und dann kommen teilweise Schiriansetzungen und Entscheidungen vor,wo man als Fan nur den Kopf schütteln kann.
      Mir tun da auch die Schiris leid, die die Kritik abbekommen ihr möglichstes tun aber es halt nicht reicht. Ist ja in der DEL2 nicht anders. 4 Blinde müssen nicht mehr sehen ( Sorry für die Übertreibung :seestars: )
      Wenn wir wollen, daß alles so bleibt, wie es ist,dann ist es nötig, dass sich alles verändert!!
    • Also ein Dilemma.

      Wie bekommst denn dann gute Leute?
      Wer soll die schulen, woher bekommen die Praxis, woher soll die Abstimmung kommen, wer wann worauf achten soll? Wer bezahlt das? Usw ...

      Ich bin von den bisherigen Leistungen auch nicht beeindruckt, aber man muss einfach mal anfangen, dann kommt schon die Praxis.

      Vllt. melden sich ja ein paar ehemalige Spieler für eine zweite Karriere, wenn man die Refs fair behandelt.

      Ich würde mir das aber auch nicht antun ...
    • 7ottel schrieb:

      Also ein Dilemma.

      Wie bekommst denn dann gute Leute?
      Wer soll die schulen, woher bekommen die Praxis, woher soll die Abstimmung kommen, wer wann worauf achten soll? Wer bezahlt das? Usw ...

      Ich bin von den bisherigen Leistungen auch nicht beeindruckt, aber man muss einfach mal anfangen, dann kommt schon die Praxis.

      Vllt. melden sich ja ein paar ehemalige Spieler für eine zweite Karriere, wenn man die Refs fair behandelt.

      Ich würde mir das aber auch nicht antun ...
      .......und das ist auch gut so...... :rofl:
      Hakuna Matata...... :D