IIHF-Eishockey WM 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • IIHF-Eishockey WM 2017

      Die Kader sind online:

      iihfworlds2017.com/en/teams/#GER

      Hat einer eine Idee, warum Deutschland so viele Kaderstellen offen lässt?

      Beim Blick auf die übrigen Kader ist Kanada Favorit. Schweden hat eine bomben Abwehr und dürfte auch weit kommen, zumal sie offensiv wohl noch auf den einen oder anderen NHL-Akteur hoffen.
      Enttäuschend bislang die Kader von Russland und Finnland, wobei man ja bei Russland weiß, dass dort jeder der kann auch wirklich nachreist.
    • Anzeige
      Anzeige
    • Meister Eder schrieb:

      Enttäuschend bislang die Kader von Russland und Finnland, wobei man ja bei Russland weiß, dass dort jeder der kann auch wirklich nachreist.
      bei Finnland gehe ich mit, aber den russischen Kader finde ich jetzt nicht so schlecht. Es fehlt ein bisschen an Erfahrung in der Defensive, aber im Sturm sind vorallem die Reihen 1 und 2 unfassbar stark besetzt. Kanada ist wie so oft Topfavorit und bei Schweden sieht wie schon erwähnt die Defense sehr gut aus. Dafür finde ich den Sturm der Schweden nicht so stark. Die USA ist wie immer eine Wundertüte, wohingegen ich auf die Tschechen sehr gespannt bin. Dahinter ist alles möglich und für Deutschland sollte der Weg ins Viertelfinale machbar sein. Überraschend finde ich die Schweiz im Sturm schwach.
    • Ich bin innerlich total zerrissen.

      Gut das es mit der Verzahnung nicht klappt, dass wusste man ja eigenlich schon vorher.
      Aber dennoch blutet mir das Herz und ich wünsche dem Scheißverein den Abstieg.
      Auf der anderen Seite aber will ich geile Spiele sehen und bin dann doch für Deutschland, und hoffe man rockt diese "Liga/WM".

      Die Spieler können ja für den ganzen Scheiß nix, aber ich weiß einfach nicht ob ich mich darüber freuen soll, weil "Wir sind Eishockey" das ganze rocken, oder sang und klanglos absteigen, damit man endlich erkennt, dass es so nicht weiter gehen kann.

      Am Ende aber fiebere ich dann doch mit, weil ich einfach Siege sehen will, von uns.

      Wird schwer diese WM. :/
      .. ein Schuß, ein Tor, Dynamo!!!
    • nuju...war ja eigentlich klar. Durch den Modus gibts halt viele unattraktive Paarungen....Dänemark, Italien will halt nicht jeder sehen. Noch dazu für 30-50 €.


      Würde ich in der Nähe von Köln Wohnen.... für ein 10er (Sitzplatz im Unterrang), da kann man das schon eher machen.
      Finde das Angebot sehr interessant.....sind ja auch paar nette Paarungen dabei z.b Russland- Lettland.
    • @strobbel
      Bei Deiner selektiven Wahrnehmung kann ich natürlich deine Reaktion verstehen.

      Allerdings solltest Du schon den ganzen Text von @bone02943 lesen, denn er bringt ziemlich gut seinen schwankenden Gemütszustand rüber. Nicht mehr und nicht weniger. Und Absteigen würde ja nur das Team eines e.V.
      Damit ist ja nicht "unsere Nation" gemeint.
    • Nun-ja, der schwarz-rot-goldene Nationalstolz sollte nicht nur Fußballern vorenthalten sein. ;)

      Schaun mer mal, was heute geht. So ein Spiel wie vor 7 Jahren auf Schalke hätte allerdings dem heutigen Spiel - und wieder gegen die USA - auch gut getan, aber was soll's. So etwas will ja organisiert und vorfinanziert werden... :pfeif:
      Every day is a great day for hockey.
      — Mario Lemieux
    • Jürgen1962 schrieb:

      @strobbel
      Bei Deiner selektiven Wahrnehmung kann ich natürlich deine Reaktion verstehen.

      Allerdings solltest Du schon den ganzen Text von @bone02943 lesen, denn er bringt ziemlich gut seinen schwankenden Gemütszustand rüber. Nicht mehr und nicht weniger. Und Absteigen würde ja nur das Team eines e.V.
      Damit ist ja nicht "unsere Nation" gemeint.

      @Jürgen1962
      Bei meiner selektiven Wahrnehmung?

      Ich habe ihm nur eine bzw. zwei Fragen gestellt.
      Auf der anderen Seite kann ich nicht verstehen, wie man dem einzigen Aushängeschild im deutschen Eishockey, gerade bei einer Heim-WM, den Abstieg wünschen könnte.
      www.ROSENHEIM-FANS.de

      Starbulls geben niemals auf!
    • Ich bin mal auf die Franzosen gespannt. Die haben für ihre Verhältnisse den wohl stärksten Kader seit langen Jahren, schicken 3 NHL-Spieler (Bellemare, Roussel, Auvitu) auf´s Eis, dazu den in der KHL stark aufspielenden Da Costa, den in der DEL absolut überzeugenden Fleury und weitere interessante, oft international tätige Spieler. Die Defensive ist nicht unbedingt das Prunkstück, im Tor steht u. a. seit einer gefühlten Ewigkeit der unverwüstliche (42-jährige!) Huet aus der NLA / Lausanne. Das ist ne zwar wenig beachtete, aber stark besetzte Truppe aus einem Land, das eigentlich eher ein Eishockey-Entwicklungsland ist. Erst seit Albertville hat die Sportart dort ein wenig Bedeutung erhalten. Wenn Frankreich gut in das Turnier reinkommt, kann dieses Team mit dem Publikum im Rücken weiter kommen, als jede andere französische Mannschaft zuvor und viele Experten überraschen.
      Auf- und Abstieg? Nicht nötig.
      Ausländerlizenzen? NIcht genug.
      Kritik? Nicht erwünscht.
      Deutsches Eishockey? Verlierer seit Jahren!
    • @strobbel

      Deutschland natürlich, wer sollte sonst bei einer WM absteigen, etwa Rosenheim?

      Wie gesagt, eigentlich bin ich heiß auf Eisdhockey, aber das ganze hat doch nen ziemlichen Dämpfer bekommen, obwol es abzusehen war das es mit der Verzahnung nix wird. Deswegen halt meine Zerrissenheit, ich weiß nicht über was ich mich mehr freuen würde, am Ende aber werde ich wohl eh mitfiebern, sobald der Puck gefallen ist. Aber es ist halt iwie schwer.
      .. ein Schuß, ein Tor, Dynamo!!!
    • Meister Eder schrieb:

      Soweit klar, aber 15 Stellen ist die Mindestbesetzung. Heißt, dass man noch 7 Stellen bei den Feldspielern offen.
      Tummeln sich da drüben noch so viele potentielle Spieler, die zudem besser sind als die "gewöhnlichen Nationalspieler"?

      Kühnhackl (wobei das minimum noch eine Woche dauern würde und aktuell nicht so wahrscheinlich ist) und Draisaitl. Aber sonst?
      Grubauer gibt es noch bei Washington, und eigentlich noch Holzer von den Ducks, aber der ist diese Woche schon nach Deutschland aus privaten Gründen, also wird der wahrscheinlich nicht für Deutschland spielen, der hat wohl andere Probleme.

      Es geht halt auch darum wer kommt, wenn z.B. "grob gesagt" ein Stürmer aus der NHL kommt, dann nimmst du einen Verteidiger vom Restkader dazu und umgekehrt (klar, wenn Holzer kein Thema mehr ist, dann kann kein Verteidiger mehr aus der NHL kommen, ist halt nur ein grobes Bespiel).

      Außerdem könnte ja einer oder mehrere der 15 ausgetauscht werden (Verletzung, schwache Form, taktische Gründe etc...), da hast du einfach mehr Möglichkeiten als wenn man schon 18 oder 20 Stellen vergibt.

      Allerdings sehe ich auch ein gewisses Risiko, mit nur 15 Feldspielern ist es schon sehr hart.

      BTW: Seht ihr Aus den Birken stärker als Brückmann?