Oberliga Playoffs 2017

    • Der erste Schritt wäre mal, dass holländische Spieler bei deutschen Clubs nicht mehr als AL zählen und umgekehrt deutsche Spieler bei Tilburg. Würde mich echt interessieren, ob Tilburg dann noch diese Breite im Kader hätte oder ob dann doch deutlich mehr der Spitzenspieler bei anderen Nordclubs auftauchen würden.

      Und wenn die Etatzahlen von Tilburg, die Boppe hier ab und zu in den Raum wirft, auch nur annähernd stimmen, dann sind da entweder die wenigsten Spieler vorrangig Studenten, Auszubildende oder Berufstätige sondern doch Eishockeyprofis oder aber Tilburg scheffelt im Moment mächtig Kohle
    • @Marty#44

      Wir haben weiss Gott keine Minderwertigkeitskomplexe.....Essen hat eine starke Saison gespielt ebenso wie Bad Tölz auch. Aber frech zu behaupten wer aufsteigen will muss jeden schlagen finde ich in diesem Kontext einfach nicht angebracht, weil man diese Sache selbst ja gar nicht geschafft hat. Ich bin kein Freund davon anderen Sachen zu unterstellen die ich selbst nicht im Stande bin zu leisten. Ich habe selbst klipp und klar gesagt das Tilburg verdient gewonnen hat und stolz auf Essen bin für so eine Saison. Mir gehts auch nicht um Nord oder Süd......die Mannschaft die vor dem Finale auf Tilburg trifft hat einfach die ArschKarte. ....ob es Selb /Essen oder Peiting ist. Es ist einfach so das keine Mannschaft mit Tilburg mithalten kann. Nicht in dieser Liga. Wenn das die nächsten Jahre so weiter geht dann würde ich auch ein wenig den Spaß daran verlieren. Deswegen ist für mich das mindeste was man überdenken sollte, Tilburg aufsteigen zu lassen.
    • @Piet

      Fakt ist jedoch, trifft Essen vorher nicht auf Tilburg, wäre es ganz leise...
      Die Enttäuschung muss schon groß sein bei einigen. Nunja: Herr Gentges war sicher nicht umsonst in Tilburg (Stichwort Spielersuche).

      Ihr hättet auch erst am Ende auf Tilburg treffen können, hättet ja nur Erster werden müssen. :P

      Ich weiß es klingt recht pragmatisch, aber ich bleibe dabei. Lebt mit Tilburg oder wir haben leider wieder schneller Oberliga West, Nord und Co. ... Wo ich beipflichte ist, dass man den Niederländern die Türe zur DEL2 öffnen sollte. Die Heuchelei des Nachwuchs förderns hat die Liga ja ad acta gelegt.
    • @ EHL

      Glaub mir das stimmt so wirklich nicht. Ich habs zwar hier in dem Thread nicht gesagt. Aber glaub mir ...ich hab auch schon zu nem Kumpel gesagt, dass mir das System nicht gefällt und das es eher auf Prinzip Glück beruht wer aufsteigt. Und das jede Mannschaft die ArschKarte zieht wenn sie gg sie spielen. Es glaubt mir keiner das ich das nicht auf unser aus gg Tilburg beziehe. Der Aufstieg wäre eh zu früh gekommen. Naja ich bin auf das gejammere der nächsten Saison gespannt wenn Tilburg wieder Meister wird und diesmal andere Mannschaften die Segel streichen.
    • Nach meiner meining hat die Teilnahme von Tilburg die Oberlig Nord sehr gut getan. Das niveau hat sich erheblich gesteigert. Auch Essen, Duisburg, Herne und Crocodiles haben sich stark verbessert. Ich denke das Nord und Sud gleichwurtig sind.

      Das Tilburg nicht aufsteigen darf ist so verabredet, ich jetzt etwas unglucklich. Tilburg spielt um eine goldene Ansnas und gleichzeitig nimmt Holland mit ein B team an der WM mit und wird warschrinlich absteigen.

      Da hat die Teilnahme der DEB mehr gebracht und das Niederlandische Eishickey weiniger.

      Na ja ich denke dat Tilburg auch im DEL2 gut mitmachen kann. Eine eintscheidung muss mal getroffen werden so bringt es keiner etwas.

      Gleichstellung von Hollander und Deutscher war eine losung. Ich glaube nicht dat viel Hollander in der Oberliga bei andere teams spielen werden.

      Es sind kein Profis und in der Oberliga gibt es keine vereine die Finanziell so stabil sind wie Tilburg.
    • Boppe schrieb:

      Es sind kein Profis und in der Oberliga gibt es keine vereine die Finanziell so stabil sind wie Tilburg.
      Da widersprichst dir ja sogar selber in einem Satz. Wenn es keine Profis sind ist das finanziell Stabil eh unabhängig.

      Und wenn deine hier schon öfters geäußerten Etatzahlen (zw. 1,5M€ und 2M€) auch nur annähernd stimmen, dann muss ich mich fragen für was das Geld in Tilburg ausgegeben wird. Das sind Etatzahlen für reine Profikader in der Oberliga. Und wenn es Profis sind, dann spielen die auch für etwas mehr Geld wo anders und glaub mir, da gibt es auch in der Oberliga einige Clubs, die finanziell stabil genug sind (leider nicht in der Breite), um da durchaus auch zu wildern.

      Eine Gleichstellung von niederländischen und deutschen Spieler würde die Tilburger Spieler dann quasi in den Zweiflaggenspielermarkt eingruppieren.
    • @Marty
      Bei Tilburg sind nur die Kontis profi. Essen spielt mit 3 kontis wir konnten zum Beispiel Nagtzaam nicht holen. Wir konnen Schwierig ein Hollander ein Profi Vertrag geben wenn bessere spieler arbeiten oder studieren und Halb profi Vertrage haben.

      Tilburg investiert sehr viel im Jugendarbeit und auch die Miete der Eishalle ist teuer. Weiter sind wir sparsam wir hoffen das einmahl die Del2 moglich ist. Auch dann machen wir mit.

      Ich kann nicht gut beurteilen wie es Deutsche Oberliga clubs es finanziel machen. Viel Geld gibt es da nicht. Auch sind viele Vereine im kunkurs gegangen.

      Die ganze story uber ein Voll profi team ist unsinn und ja vielleicht sind wir zu sparsam. Die zukunft zal lernen was den richtigem Weg ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boppe ()