Oberliga Playoffs 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wolli87 schrieb:

      zonk_1989 schrieb:

      Interview mit Gentges

      Insbesondere bei der Passage muss man ihm zustimmen



      Was passiert, wenn die Tölzer auf ihr Aufstiegsrecht verzichten?
      Dann muss die zweite deutsche Mannschaft in der Rangliste gefragt werden und das sind die Moskitos Essen. Wenn wir auch absagen, würde der Absteiger der DEL 2 in der DEL 2 bleiben. Alles andere wäre eine Farce….auch wenn gewisse Leute einen bayrischen Traditionsclub wie Rosenheim lieber in der DEL 2 sehen würden als uns. Bei aller Politik, wir machen hier noch Sport und abgestiegen ist abgestiegen, sonst können wir das alles gleich lassen….


      Absteiger, die nicht Absteigen, Aufsteiger, die nicht aufsteigen, Play-Off-Teilnehmer, die keine Unterlagen für die höhere Liga einreichen, holländisches Team im deutschen Eishockey, was andere rauskegelt, aber selber nicht aufsteigen darf..…..wem soll man das alles noch erklären oder verkaufen!?

      Der erste Absatz ist Käse. Die Regel ist nunmal so, dass bei einem Verzicht des sportlichen Aufsteigers der DEL2 Absteiger das Recht hat in der Liga zu bleiben. Was wäre denn wenn Sonthofen die Unterlagen eingereicht hätte? Wer hätte dann das Recht? Essen oder Sonthofen? Vielleicht derjenige der als erstes oder am lautesten schreit?
      Mit dem zweiten Absatz hat er nicht ganz unrecht...
      nicht ganz unrecht? also nur halb unrecht? nö, damit hat er total recht...
    • Insp.Clouseau schrieb:

      wolli87 schrieb:

      zonk_1989 schrieb:

      Interview mit Gentges

      Insbesondere bei der Passage muss man ihm zustimmen



      Was passiert, wenn die Tölzer auf ihr Aufstiegsrecht verzichten?
      Dann muss die zweite deutsche Mannschaft in der Rangliste gefragt werden und das sind die Moskitos Essen. Wenn wir auch absagen, würde der Absteiger der DEL 2 in der DEL 2 bleiben. Alles andere wäre eine Farce….auch wenn gewisse Leute einen bayrischen Traditionsclub wie Rosenheim lieber in der DEL 2 sehen würden als uns. Bei aller Politik, wir machen hier noch Sport und abgestiegen ist abgestiegen, sonst können wir das alles gleich lassen….


      Absteiger, die nicht Absteigen, Aufsteiger, die nicht aufsteigen, Play-Off-Teilnehmer, die keine Unterlagen für die höhere Liga einreichen, holländisches Team im deutschen Eishockey, was andere rauskegelt, aber selber nicht aufsteigen darf..…..wem soll man das alles noch erklären oder verkaufen!?

      Der erste Absatz ist Käse. Die Regel ist nunmal so, dass bei einem Verzicht des sportlichen Aufsteigers der DEL2 Absteiger das Recht hat in der Liga zu bleiben. Was wäre denn wenn Sonthofen die Unterlagen eingereicht hätte? Wer hätte dann das Recht? Essen oder Sonthofen? Vielleicht derjenige der als erstes oder am lautesten schreit?Mit dem zweiten Absatz hat er nicht ganz unrecht...
      nicht ganz unrecht? also nur halb unrecht? nö, damit hat er total recht...
      Mit dem Satz "da hat er nicht ganz unrecht" deutet man doch an, dass jemand im Recht liegt. Also ja, er hat recht...
    • wolli87 schrieb:

      Der erste Absatz ist Käse. Die Regel ist nunmal so, dass bei einem Verzicht des sportlichen Aufsteigers der DEL2 Absteiger das Recht hat in der Liga zu bleiben. Was wäre denn wenn Sonthofen die Unterlagen eingereicht hätte? Wer hätte dann das Recht? Essen oder Sonthofen? Vielleicht derjenige der als erstes oder am lautesten schreit?
      Mit dem zweiten Absatz hat er nicht ganz unrecht...
      Nun, auch das wäre ja regelbar. Genau wie bei der Verzahnung zwischen Nord und Süd beim Heimrecht könnte man die Hauptrunden-Tabellenposition als Entscheidungsgrundlage nehmen.
      Nur: sowas muß halt vor der Saison geregelt werden.

      Und im Großen und Ganzen kann sich ja die OL nicht beschweren: es gab in den letzten Jahren immer einen Aufsteiger, sogar letztes Jahr, inkl. Tilburg.
      "The Devil, You + Me" - The Notwist
    • calexico55 schrieb:

      wolli87 schrieb:

      Der erste Absatz ist Käse. Die Regel ist nunmal so, dass bei einem Verzicht des sportlichen Aufsteigers der DEL2 Absteiger das Recht hat in der Liga zu bleiben. Was wäre denn wenn Sonthofen die Unterlagen eingereicht hätte? Wer hätte dann das Recht? Essen oder Sonthofen? Vielleicht derjenige der als erstes oder am lautesten schreit?
      Mit dem zweiten Absatz hat er nicht ganz unrecht...
      Nun, auch das wäre ja regelbar. Genau wie bei der Verzahnung zwischen Nord und Süd beim Heimrecht könnte man die Hauptrunden-Tabellenposition als Entscheidungsgrundlage nehmen.
      Nur: sowas muß halt vor der Saison geregelt werden.

      Und im Großen und Ganzen kann sich ja die OL nicht beschweren: es gab in den letzten Jahren immer einen Aufsteiger, sogar letztes Jahr, inkl. Tilburg.
      Und wenn beispielsweise beide Mannschaften dritter in ihrer jeweiligen Liga waren? Jährlich wechseln zwischen Nord und Süd?
    • Wenn man mehr als dem einen besten deutschen Team neben Tilburg den Aufstieg ermöglichen will: warum denn nicht? Ist, wenn man nicht noch ne Runde um Platz 3 einführen will, die sportlich fairste Lösung. Dass mal ein Jahr kommt, in dem beide HF-Verlierer den gleichen jeweiligen Hauptrunden-Platz hatten und beide die Unterlagen einreichten ist doch eher unwahrscheinlich.
      "The Devil, You + Me" - The Notwist
    • calexico55 schrieb:

      Wenn man mehr als dem einen besten deutschen Team neben Tilburg den Aufstieg ermöglichen will: warum denn nicht? Ist, wenn man nicht noch ne Runde um Platz 3 einführen will, die sportlich fairste Lösung. Dass mal ein Jahr kommt, in dem beide HF-Verlierer den gleichen jeweiligen Hauptrunden-Platz hatten und beide die Unterlagen einreichten ist doch eher unwahrscheinlich.
      Ja ist natürlich eher unwahrscheinlich, aber man müsste für alle Fälle gewappnet sein. Für mich wäre es dann eher sinnvoll die zweite Mannschaft beispielsweise in einer Best of 3 Serie zu ermitteln. Wäre zumindest sportlich fairer. Wenn beide gleich platziert waren dann greift die Regel die auch im Finale greifen würde. Da könnte man auch davor vereinbaren, dass diese Serie nur gespielt wird falls beide Halbfinalverlierer die Unterlagen eingereicht haben. Evtl. sollte man auch eine Regelung finden falls der sportlich qualifizierte Verein keine Unterlagen eingereicht hat. Da wären wir dann bei dem zweiten Absatz von dem Gentges Interview. Komplizierte Sache ;)
    • Gentges sollte schon mal die Kirche im Dorf lassen. Warum sollte ein Verein wie Soho die Unterlagen einreichen, wenn vorher schon zu 100% klar ist, dass man allein schon wegen dem Stadion gar nicht aufsteigen kann? ?(
      Wenn dann die "grosskopferten" Aufstiegsaspiranten mit ihren Millionetats an solchen Underdogs scheitern, haben sie es eben nicht verdient aufzusteigen.

      Aber man kann ja nächste Saison die OL-Playoffs nur mit denen 3-5 Vereinen spielen, die auch wirklich aufsteigen wollen. Modus wird dann Bo11. Viel Spass! ;(

      Vielleicht sollte man sich aber auch mal überlegen, warum von 16 Playoff-Teams reell nur 3 aufsteigen könnten / wollten.
      Als Gott sah, dass nur die Besten und Härtesten Eishockey spielten, hielt er inne, überlegte lange und schuf für alle anderen Fussball.
    • Kiki2017 schrieb:

      Bad Tölz ist sportlicher Aufsteiger und wird diesen auch wahrnehmen, sofern die Lizensierung und Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit okay ist.


      Erst dann entscheidet sich, ob es weitere Fragen über Rosenheim und deren sportlicher Zugehörigkeit gibt.
      So wäre es korrekter. ;)
      Every day is a great day for hockey.
      — Mario Lemieux