EC Bad Nauheim 2017/2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hauptamtlicher GF
      Neuer Trainer
      Dt. TW Trio
      Charlie und Joel behalten, alle anderen AL dürfen gehen
      Aber das Meiste wird sich wohl leider nicht erfüllen.

      Letztlich erstmal froh die Klasse gehalten zu haben. 3 von 4 Spielzeiten in den Playdowns die Liga gehalten. Playdowngen ole. Nächstes Jahr langweilige PrePlayOffs, das wärs
      Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    • Trainer und GF behalten denn die machen gute Arbeit!
      Und wenn dann die Fans mal mit für Bad Nauheim und dem Etat realistischen Zielen in die Saison gehen, dann habt Ihr auch mehr Spaß.
      Auch wenn Ihr es nicht hören wollt, mit Eurem Stadion und dem wirtschaftlichen Umfeld ist jedes DEL 2 Jahr ein Geschenk.
      Und ja, wenn es gut läuft, könnt Ihr trotzdem PO spielen.... aber das wird immer die Ausnahme bleiben. Es sei denn, es kommt nochmal jemand wie der Herr Koal (hieß der so?) u, die Ecke, der gerne mal ne Mio verpulvert .
      In diesem Sinne Glückwunsch zum Klassenerhalt und wir sehen uns nächste Saison :prost:
      United We Stand - Nur der ECK
    • Naja, ganz so ist es ja auch nicht. Man kann ja nicht behaupten dass wir in den 4 Jahren unrealistische Ziele hatten, wir haben nur ne Pre-PO-Allergie ;)

      1. Jahr Ziel Klassenerhalt => 9. & 1. Runde PD, erledigt

      2. Jahr Ziel POs => 11. & 1. Runde PD, verpasst
      3. Jahr Ziel Pre-POs => 6. & Viertelfinale, übererfüllt
      4. Jahr Ziel Pre-POs => 11. & 1. Runde PD, verpasst


      Wenn man sich hingegen anschaut, was aus dem Stand im ersten Jahr möglich war, trotz riesigem Verletzungspech und man auf dem Eis wenig Weiterentwicklung sieht, fragt man sich halt, woran das liegt. Da hat dann auch jeder andere Ansichten, wobei da sicher auch mehrere zusammen kommen: Geld (richtig, wir hatten mal nen Mäzen namens Koal, gleichzeitig mit Stada nen Top-Sponsor), Trainer, GF, Ex-Sportdirektor usw.

      Wir werden sehen was kommt, schließe mich Ex-Amigo weitgehend an.
      "The Devil, You + Me" - The Notwist
    • Glückwunsch auch aus dem schönem Oberfranken.
      Bad Nauheim war uns von allen der letzten 4 Hauptrundenteams der stärkste Gegner und hat wohl auch deshalb verdientermaßen die Klasse gehalten.
      Trotz Playdowns kann man natürlich froh sein diese gesichert zu haben, denn so ein Warterei wie letztes Frühjahr , als neben uns auch die komplette Liga warten musste ob wir dabei sind ist schon Nerven zerreißend .
      Bin mal gespannt ob das heuer wieder so ein Theater gibt nachdem crimme-Heilbronn und Rosenheim fertig sind.
      Denn was passiert wenn Tilburg wieder OL Meister wird und Platz 2 geht an Peiting -Soho oder Tölz ? Ob der dritte dann das Aufstiegsrecht wahrnehmen kann ? Von daher Glückwunsch das dies Euch nun egal sein kann.
    • Ich kann ja Eure Argumente und Eure Frustration schon gut verstehen. Wäre ich EC Fan, würde ich wahrscheinlich genauso denken. Aber was wäre denn gewesen hätte Dineen annährend so gescored wie ein Swinnen. Und ohne die Verletzung von Pauli und Aab. Dann hättet Ihr Platz 8 oder besser erreicht und alle hätten einen Weiterentwicklung gesehen. So war halt viel Pech dabei. Und das Ihr finanziell kein Harakiri betreibt um solche Leute für teuer Geld zu ersetzen... Hut ab vor Ortwein. Glaube der Druck war schon riesig auf Ihn.
      Und in meinen Augen hattet Ihr einen Plan. Eure Mannschafft war früh zusammen und hat dann natürlich Anfangs auch gut Punkte gesammelt. Das die anderen Teams,mit mehr Geld ,Euch dann im Laufe der Saison einholen und überholen.... ist dann halt so.
      Und wenn du Kujala 200 T € mehr Etat gibst, wird er auch erfolgreicher Eishockey spielen lassen.
      Aber da beißt sich die Katze wieder in den Schwanz.....
      United We Stand - Nur der ECK
    • Lieber schneller Puck,

      ein paar Gedankenfehler sind schon drin in deiner Kurzzusammenfassung.
      Der z.B.
      >So war halt viel Pech dabei>

      Zugegeben hatten wir nicht annähernd zu viel Glück wie letzte Saison, aber auch nicht viel Pech.
      Wir hatten eine brutal schlechte Chanchenverwertung eine keinerlei, bis kaum Weiterentwicklung im Spiel nach vorne. Zumal mir auch in der Verteidigung in schöner Regelmäßigkeit individuelle Aussetzer hatten ( nicht nur immer ein Spieler, sondern schon Mehrere)-
      Preisfrage:
      Diese Fehler kann wer im Laufe einer langen Saison beheben?


      Und klar; 200 T€ wären super. Die würden aber nicht nur Nauheim gut zu Gesicht stehen, sondern Jedem (mit Ausnahme von Frankfurt ;-))
    • Peter Puck schrieb:

      Du hast von Slaton was gesehen, echt.

      Für seine Vita kam da doch m.E. echt wenig.
      Aber er wird eh einen 2 Jahres Vertrag haben.

      Wenn Du jetzt noch den Schweden halten möchtest, gehen wir quasi mit der gleichen Abwehr wie in diesem Jahr an den Start
      Ich schrieb ja ansatzweise ;)
      Und so schlecht finde ich den Schweden nicht, genauso wenig wie Götz... Kohl ist in meinen Augen ne andere Geschichte. Aber er hat ja eh Vertrag. So wie scheinbar Slaton.

      Generell möchte ich eine gewisse Art von Hockey sehen, aber das wird mit Petri eher schwer. Grundsätzlich erwarte ich aber einen größeren Umbruch im Team!
      Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    • fastpuck schrieb:

      Auch wenn Ihr es nicht hören wollt, mit Eurem Stadion und dem wirtschaftlichen Umfeld ist jedes DEL 2 Jahr ein Geschenk.
      Genau das habe ich heute zufällig bei Facebook jemanden geschrieben. Das muss in die Köpfe und auch drin bleiben.

      Allerdings....unser Hockey ist größtenteils laaaaaangweilig, wir sind so braaaaav, da kommen keine Emotionen und deswegen schweigt auch das einst beste Publikum der Liga lieber und nörgelt stattdessen. Deswegen alleine wäre ich für nen Coach mit anderer Philosophie.
      Wenn ich sehe, dass uns 3 Punkte auf Platz 8 gefehlt haben, mir dann Gedanken mache, welche Spiele wir völlig überlegen geführt haben, aber trotzdem einen Weg zum verlieren fanden, dann fallen mir eine Reihe an Spielen ein und das kann man wiederum dem Trainer eher NICHT ankreiden.
      Zudem hat Rämö längst nicht so stark gefangen als letztes Jahr. Auch gestern den Gegentreffer von Crimme-symptomatisch.

      Alle 4 (5) Ausländer sind austauschbar, ich bin der Meinung, wir benötigen da dringend eher Ausländer, die einen Scoring Touch haben, denn Deutsche dieser Güte können wir uns kaum leisten. Und DRINGEND den Vertrag mit Kohl auflösen!
      errare humanum est, perseverare diabolocum, corrigere divinum!!!

      Kaninchen springen - leben 8 Jahre.
      Hunde laufen - leben 15 Jahre.
      Schildkröten tun nichts - und leben 150 Jahre.
      Also, chillt euer Leben :D



      Ich komme aus Hessen........... damit bin ich automatisch cooler als Du.
    • 2017: 72 Punkte, 150:151 Tore
      2016: 88 Punkte, 158:158 Tore

      Statistisch gesehen war unsere Abwehr (defensiv) also sogar besser als letztes Jahr, und das obwohl Rämö einige solcher Gurken wie gestern das 2:1 rein ließ. Kohl ist das eine Thema, Gerstung das andere. Wenn nur einer von beiden zB durch Mannes ersetzt würde...
      Ansonsten hoffe ich auf 3 ALs im Sturm.
      "The Devil, You + Me" - The Notwist
    • Peter Puck schrieb:

      Wir hatten eine brutal schlechte Chanchenverwertung eine keinerlei, bis kaum Weiterentwicklung im Spiel nach vorne. Zumal mir auch in der Verteidigung in schöner Regelmäßigkeit individuelle Aussetzer hatten ( nicht nur immer ein Spieler, sondern schon Mehrere)-
      Preisfrage:
      Diese Fehler kann wer im Laufe einer langen Saison beheben?
      Laut Statistik hatten wir nach Toren den 7. besten Sturm und die 7. beste Abwehr der Hauptrunde. Da kann man sich z. B. in Crimmitschau, Heilbronn und Rosenheim freuen, dass du deren Leistung nicht kommentierst. ;)

      Und um zu deiner Frage zu kommen: Ich glaube, diese "Fehler", die du ansprichst, kann nur ein Trainer dieser Welt beheben: Frank Carnevale. :saint:
    • fastpuck schrieb:

      Auch wenn Ihr es nicht hören wollt, mit Eurem Stadion und dem wirtschaftlichen Umfeld ist jedes DEL 2 Jahr ein Geschenk.
      Geb unserem Vertrieb ein Stadion wie Dresden oder die Bedingungen wie sie in Frankfurt auf dem Bereich sind.... Wir würden jedes Jahr um das Play-Off Heimrecht mit mischen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexj ()