Eisbären Regensburg 2017/2018

    • Eisbären Regensburg 2017/2018

      Die Saison ist rum, ab sofort beginnt im Verein die Aufarbeitung dieser doch etwas schwierigen Saison. Die Planungen für die neue Saison sind bereits seit längerem aufgenommen. Es wird ziemlich sicher zu einem größeren Umbruch kommen. Die Wege mit Doug Irwin werden sich trennen und das ist denke ich für alle Beteiligten so in Ordnung. Einige junge Spieler werden den Sprung in die DEL2 wagen. Billy Trew wird wohl die Schlittschuhe an den Nagel hängen, andere Spieler werden gehen müssen.
      Mit David Cermak soll ein Ex-Regensburger den Trainerposten übernehmen, evtl. mit Billy Trew als Co an der Seite. Nikola Gajovsky wird wohl gehalten werden; scheinbar bekommt er (endlich) seinen Wunschpartner Vitezslav Bilek.
      Vertrag für die kommende Saison haben Flache, Noe und Wolsch, angeblich auch Holmgren.

      Vertrag für 2017/2018:
      • Peter Flache
      • Barry Noe
      • Sebastian Wolsch
      • Peter Holmgren (?)


      Bleiben lt. Gerüchten:
      • Nikola Gajovsky
      • Korbinian Schütz
      • Daniel Stiefenhofer


      Sollen lt. Gerüchten kommen:
      • David Cermak (Trainer)
      • Vitezslav Bilek


      Abgänge:
      • Doug Irwin (Bad Tölz?)
      • Cody Brenner (Bad Tölz?)
      • Yannick Drews (DEL2?)
      • Tim Brunnhuber (Nordamerika, DEL2?)
      • Billy Trew, Mark Dunlop (Karriereende?)
      • Stefan Huber, Brandon Wong, Svatopluk Merka, Christoph Frankenberg (?)

      DANKE, CAPITANO #27

      NIX SCHMECKT OHNE HÄNDLMAIER-SENF
    • Hier mal meine Einschätzungen:

      Einen Umbruch wird es wohl zwangsläufig geben. Das Doug Irwin uns verlassen wird steht zu 99% fest und wenn Cermak wirklich sein Nachfolger wird, wird es klar auf eine tscheschiche Ausrichtung laufen.

      Torhüter:
      Woher kommt eigentlich das Gerücht, dass Holmgren bereits einen Vertag hat? Wenn ich mich richtig erinnere hat er im TVA Interview gesagt, dass er gerne mal länger an einem Ort bleiben würde. Hört sich für mich nicht so an als ob er schon einen Vertrag hätte.
      Wenn Brenner wirklich nach Tölz wechselt würde ich es nicht ganz verstehen. Janka wird aufhören und mit Brenner hätte Tölz aber natürlich einen guten Ersatz. Ich glaub aber eher, dass Cody in die DEL2 wechselt.
      Für mich ist die Torhüterposition noch komplett offen. Von Holmgren war ich in seinen Spielen nicht komplett überzeugt.

      Verteidigung:
      Noe und Wolsch haben wie gesagt schon einen Vertrag. Dazu würde ich gerne Tippmann und Schmitt weiterhin bei uns sehen. Tippmann hat einen riesen Sprung nach vorne gemacht. Wenn Schütz wieder Lust am Eishockey gefunden hat würde ich es auch begrüßen wenn er verlängern würde. Stiefenhofer hat eine Seuchensaison hinter sich. Das könnte unsere Chance auf eine Verlängerung erhöhen, obwohl er aber zweifellos das Zeug für die DEL2 hat. Wenn möglich dann würde ich ihn auch gerne wieder bei uns sehen. Dann wären wir schon bei 6 Verteidigern. Offen sind dann noch Gulda, Frankenberg, Vogel und Dunlop. Eine tschechische Ausrichtung würde noch für Gulda sprechen und wenn er seine Schussstärke wieder besser einbringen kann wäre er auch mein Favorit. Würde bedeuten, dass es in der Verteidigung keine großen Veränderungen geben wird. Bin mir nicht ganz sicher, ob das so realistisch ist.

      Angriff:
      Im Angriff wird es mit Sicherheit zu den größten Veränderungen kommen. Mit Flache haben wir einen Stürmer bereits unter Vertrag. Wahrscheinliche Abgänge für mich sind Wong, Stähle, Trew, Brunnhuber, Drews und Merka. Bei Huber geistert auch das Gerücht Karriereende um. Dann bleiben noch Habermann, Gajovsky, Böhm und Heger. Wenn Gajovsky seinen Wunschpartner bekommt ist die Chance auf eine Vertragsverlängerung sehr hoch. Habermann und Heger würde ich auch gerne behalten. Bei Böhm bin ich mir nicht ganz so sicher. Er hat zwar scoringmäßig seine beste Saison gespielt, aber er ist oft auch zu eigensinnig. Da wird der neue Trainier entscheiden müssen. Als einziges Gerücht bzgl. eines Neuzugangs wurde bis jetzt der Name Bilek genannt. Wie wahrscheinlich eine Verpflichtung ist kann ich nicht einschätzen.

      In den nächsten Wochen und Monaten werden noch einige Gerüchte rum gehen. Zunächst einmal ist es wichtig die Saison aufzuarbeiten und den Trainer für die nächste Saison zu bestimmen.
    • Vitezslav Bilek ist den Stats nach gesehen schon eine ziemliche Granate für die Oberliga, in der ersten u. zweiten Tschechischen Liga ziemlich viele Punkte. Ich denke der wird nicht günstig sein. Gajovsky zu verlängern ebenso wenig, wenn es stimmt dass Landshut und evtl. Rosenheim -hab ich nur mal gehört, weiß wirklich nicht ob da was dran ist- Interesse haben. Beide zusammen wären bestimmt mit SOS vergleichbar, wonach sich viele bei euch sehnen :)
      Aber wie weit man mit nur 1-2 guten Sturmreihen kommt hat man ja bei euch vor 2 Jahren gesehen. Auch Deggendorf heuer trotz 2 super reihen schon raus.

      Stellt sich also die Frage, was dann für die anderen Reihen an Finanzmittel abfällt. Ein Billy Trew wird -falls er aufhört- mit Sicherheit ein Loch reißen, auch wenn er in diesen Playoffs nicht wirklich der Beste war. Günstig wird man den bestimmt nicht ersetzten können.
      Auch für Drews -wenn er wirklich wechselt- dürfte aus der Jugend nichts nachrücken, da ihr da im Moment eher mit starken Verteidigern glänzt!

      Habermann sehe ich jetzt nicht unbedingt als Stürmer für die zweite Reihe, von daher wird man sehen müssen, dass man dem guten Peter da ein bisschen was zur Seite stellt.

      Woher kommt eigentlich das Gerücht von Brenner? Für DEL II Torwart definitiv noch zu unerfahren/schwach. Da tun sich Torhüter wie Eisenhut schwer einen Nr. 1 Vertrag zu bekommen. Von daher kann doch Tölz momentan noch garnicht planen! Ich verstehe nicht, wieso Regensburg nicht mit ihm als Nr. 1 plant. Hat er heuer denn so viele Böcke geschossen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Justin Abdelkader ()

    • Ja die Statistik von Bilek ist schon bemerkenswert. Die von Wong ist aber auch sehr sehr gut...

      Ist wirklich schwer zu sagen wie es finanziell aussieht und was ein Gajovsky mehr verlangen und Bilek überhaupt kosten würde. Ich denke, dass wir kleinere Brötchen backen müssen, aber wir haben finanziell gesehen auch einige dicke Fische in der Mannschaft. Da benötigt es ein gutes Scouting billigere Leute zu verpflichten die die sportliche Lücke schließen können. Es wird spannend zu sehen was alles passiert, aber Bilek scheint zumindest ein Kandidat zu sein.
    • Also ich finde, dass Irwin eigentlich schon einen guten Job gemacht hat. Die Aussage, dass er letztes Jahr schon weggehört hätte finde ich schwierig, denn das hätte zu erheblichen Mehrkosten geführt. Neuer Trainer kostet und Irwin musst du weiter bezahlen. Letztes Jahr hatten wenige Oberligavereine Bedarf auf der Trainerposition und die, die bedarf hatten, hätten nicht das Kleingeld für Irwin gehabt denke ich.

      Es ist natürlich ein Problem, wenn man im Verein zwei verschiedene Strömungen hat (Ancicka u. Irwin). Ich finde man hätte da in jedem Fall zu Irwin halten sollen, denn das was Ancicka da macht find ich persönlich sehr schwierig. Er ist Spielerberater, mischt aber im Verein mit. Ich denke nicht, dass man das, egal wie professionell man arbeitet, trennen kann. Der will seine Schäfchen schon auch unterbringen. Nenn ich immer Vetterlwirtschaft. Und glaubt mit, als LA Fan kann man da ein Lied davon singen.
      Der holt doch seine Tschechen nicht da her, weil er den Regensburger Verein so liebt. Ihm geht's ums Geld, genauso wie in seiner eigenen Karriere damals auch. Wie fast jeder Hockey Spieler, weil ausgesorgt hat keiner, der nur in Deutschland gespielt hat.

      Wahrscheinlich ist es besser, wenn der neue Trainer auch Ancickas Linie verfolgt, dann gibt es da weniger Differenzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Justin Abdelkader ()

    • Irwin nicht mehr Trainer in Regensburg. Welch Überraschung, ja..... ;)
      Ob er bereits nach der letzten Saison weg musste ist jetzt reine Spekulation. Meiner Meinung nach hätte er 2017 nicht mehr als Trainer in Regensburg erleben dürfen. Man merkte immer mehr, dass es nicht mehr passte. Zuviele Dinge scheinen da im Hintergrund passiert zu sein und das merkte man immer wieder auch mal der Mannschaft an. Gekrönt wurde das alles dann in den Playoffs. Ein fundamentaler Fehler war im Nachhinein wohl, dass man auf Biegen und Brechen den Kader weitestgehend halten und nur an bestimmten Stellschrauben (Smith, Dunlop weg / Wolsch, Stuart Wong neu) drehen wollte. Gepaart mit der Verletztenmisere trottete das Team von einer schweren Phase zur nächsten, ohne den nötigen Flow zu bekommen. Die Probleme mit dem Trainer taten ihr Eigenes und so war es trotz der sportlich eigentlich guten Punkterunde die ganze Saison über eine mit Pleiten, Pech und Pannen. Angefangen mit besagten fundamentalen Fehlern zu Beginn, was sich dann wie ein roter Faden durch die Saison zog.

      Was das Spielermaterial angeht beneide ich unsere Leute wirklich nicht. Ich gehe in der Tat auch von einem strikten Kurswechsel aus. Ob es nun Cermak, Ekrt oder ein anderer tschechisch orientierter Trainer wird, muss man sehen. Ein Nordamerikaner, der auch deren Philosophie trainiert, wird es meiner Ansicht nach nicht mehr. Daran wird sich am Ende auch vieles ausrichten und natürlich am Finanziellen. Nicht einfacher wird es wenn man mit Noe, Flache, Wolsch und Holmgren gleich vier Spieler im Kader hat, die nicht gerade zu den Geringverdienern gehören dürften.

      chris
    • Puh, da rechnet er schon gewaltig ab... Ich hoffe inständig, dass das Ausscheiden keine Löcher reißt.

      Aber dass Profisport in Regensburg schwer ist, das sieht man nicht nur am Eishockey. Ich denke aber nicht, dass es unmöglich ist. Köpfe nicht hängen lassen, denkt dran: Ihr wart immernoch wesentlich besser als der EV Landshut :).

      Bei euch im Forum möchte man meinen der Verein ist in die Bayernliga abgestiegen. Ich denke wenn jetzt alle zusammenstehen, dann kann man aus solchen Fehlern gestärkt hervorgehen. Daraus kann man lernen. Die Leistungsträger werden vermutlich bleiben (Flache, Gajovsky, Wosch) und darum gilt es jetzt mit der Jugendarbeit die ihr macht eine gute Mannschaft zu basteln.

      In der Oberliga werden vermutlich alle Vereine (außer Deggendorf u. Peiting wies scheint) einen größeren Umbruch brauchen. Von daher wäre ich nicht zu voreilig mit den kleinen Brötchen.