SUMMERGAME Löwen Frankfurt-EC Bad Nauheim

    • SUMMERGAME Löwen Frankfurt-EC Bad Nauheim

      Freitag, der 13. , SUMMERGAME in Frankfurt (haben die bei den Temperaturen dort jede Woche)

      LÖWEN FRANKFURT-EC BAD NAUHEIM
      19:30 Uhr
      Eissporthalle am Bornheimer Hang

      Die Löwen Frankfurt sind, trotz der 2 Niederlagen am letzten WE und dem "Derbyfluch" haushoher Favorit. Bei den Roten Teufeln wird das Debüt von Steve Slaton erwartet, spannend bleibt die Frage, welcher der 5 Kontingentspieler pausieren muss.

      Im VVK wurden bereits über 5000 Tickets abgesetzt, ob die 6 vorne stehen wird, wird wohl auch vom Wetter abhängen, zum Wochenende werden neue Schneefälle erwartet.
      Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
      Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



      Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig
    • Anzeige
      Anzeige
    • Das einzige was er falsch gesehen hat war die Strafe gegen Keussen und das gegen Gawlik MUSS man nicht pfeifen...

      Ich muss mal an dieser Stelle ein Lob an den Sprade Kommentator aussprechen, zwar nicht ganz fachkundig, aber sehr um Neutralität bemüht und hat das Spiel zu jeder Zeit fair und richtig bewertet. Lediglich die Kanerawechsel müssen noch geübt werden.

      Zum Spiel effektiv und clever spielende Löwen.
      Das 1:0 etwas glücklich, da die Scheibe noch irgendwie ins Drittel "hoppelte". Beim 2:0 war viel Verkehr vorm Tor und Guryca die Sicht genommen. Das 3:0 war ein schön raus gespieltes PP Tor (das einzige von allen Toren)
      Im 2. Drittel dann Glück und Jäger für die Löwen. Der hat das Spiel auch für seine Farben gewonnen.
      3:1 und 4:1 jeweils Einzelleistungen..

      Spielerisch von beiden Seiten mau.
      Der Knackpunkt war dann Hoflands vergebener Penalty in der 49.

      Vielleicht etwas zu hoch aber verdienter Sieg der Möwen.
      Stimmung auf beiden Seiten eher mäßig dafür dass es ausverkauft war.
      Lieber in der Hölle regieren,als im Himmel dienen!
    • In der Tat waren die Schiedsrichter sicher nicht entscheidend. Warum man 2 Minuten bekommt, wenn man vom Gegner in dessen Torwart gestoßen wird..... naja, Paule hat es nicht gesehen und seine beiden Bad Nauheimer Linesmen gefragt. Die Keussen und die Gläßl-Strafe waren...... letztlich nicht entscheidend, aber ärgerlich, weil man ein Spiel natürlich auch so kaputt machen kann. Und wenn auch jeder in der Halle gesehen hat, dass das Tor mehrere Sekunden nach der Schlusssirene fiel, fand ich es gut, dass der Schiri den Videobeweis bemüht hat. Am Ende zählt vielleicht jedes geschossenen Tor, wenn es um Pre-Playoffs oder Play-Downs geht......

      In der Tat kein hochklassiges Spiel. Und es stimmt: wenn Nauheim das zweite Tor macht, gehen sie mit mindestens einem Punkt vom Eis. Ob verdient oder nicht, interessiert am Ende nicht.

      Trotzdem: muss ich mir Sorgen um Nauheim machen? 6 Punkte zum 10.Platz, recht harmloses Auftreten. Warum man in so einem Spiel den besten Keeper nicht spielen lässt, gut, ist Trainerentscheidung. Rämö war sonst oft ein entscheidender Faktor. An zwei der drei Tore, in Drittel 1, sehe ich Guryca nicht unschuldig.

      Egal. Auch wenn ich mit dem Verhalten einiger Nauheimer Fans nicht immer einverstanden bin, drücke ich die Daumen, dass das irgendwie noch für mindestens Platz 10 reicht.
      • Gawlik wurde von niemanden gestoßen, konnte man in der Wiederholung bei Sprade deutlich sehen! Allerdings war es auch kein Absicht (was ja im Eishockey nix bedeutet).
      Verstehe nicht warum sich soviele Frankfurter über den Schiri beschweren.

      Guryca hatte in den letzten Wochen starke Spiele gezeigt daher war es nicht so Abwägig ihn auch heute zu bringen!

      Die harmlosen Auftritte haben wir (hoffentlich) hinter uns gelassen den so weit weg war man heute auch nicht wie es das Ergebniss zeigt!
    • Ich war von Nauheims Leistungsträgern enttäuscht.

      Frosch und Dineen schlecht in der Rückwärtsbewegung, Krestan und Lange blaß
      Sarault und Slaton außer den Strafzeiten nicht zu erkennen.

      Ich hoffe , daß Nauheim es schafft, in der Liga zu bleiben, aber dann muß ein Generationswechsel stattfinden.

      Die jungen können es nicht alleine schaffen.

      Übrigens, es heißt abwegigig, von vom Weg abkommen.
      Nicht von der Waage oder wiegen.

      Aber er war sogar sehr gut.
    • Schiri pfeift zuerst jeden Schiss gegen die Nauheimer, dann ändert er es und pfeift fortan alles gegen die Löwen, später dann ausgeglichen. Die Nauheimer Linesmen haben aber offensichtlich beim 1-0 der Löwen ein Abseits übersehen.... :pfeif:
      Wir haben es im Stadion so gesehen, Leute die Sprade guckten, haben es so bestätigt, selber habe ich es noch net gesehen, aber die Szene...hoffentlich in der Zusammenfassung zu sehen.

      Der Unterschied zwischen den beiden Teams war schlichtweg die brutal gute und eiskalte Chancenverwertung der Löwen, während wir auch dickste Dinger versemmelt haben, die Krönung dann der schlecht "geschossene" Penalty.

      Beide Torhüter anschließend zum Spieler des Abends in ihren jeweiligen Teams bestimmt worden, was auch tief blicken lässt.

      Auch wenn ich mit dem Verhalten einiger Fans der Löwen nicht immer einverstanden bin, drücke ich ihnen die Daumen, dass sie noch Platz 1 belegen und uns, wenn wir uns als 10. oder 9. noch für die PlayOffs über die Pre PlayOffs qualifizieren, als Gegner zur Verfügung stehen. :prost:
      Heute Morgen dachte ich plötzlich so für mich:
      Vielleicht hab ich ja gar kein Tourette, sondern bin einfach nur unfreundlich?? :schulterzuck:



      Mein Verhalten ist oft taktisch unklug, aber emotional notwendig
    • Was ein geiles Spiel! Und endlich wieder Derbysieger!!!
      Jaeger über 60 Minuten bärenstark, erinnert mich unheimlich an Ian Gordon! Klein, beweglich und starke Reflexe, herausragend gestern!

      Aus meiner Sicht war es ein Spiel auf Augenhöhe, jedoch erinnert mich das Nauheimer Spiel an unsere letzte Saison!
      Alle Torchancen resultieren aus Einzelaktionen, kein schön herausgespielter Angriff, keine Teamleistung, jeder möchte den Treffer selbst erzielen...ca. 10 Minuten vor Schluss war mir persönlich klar, dass das keine Früchte tragen wird!
      Sarault fand ich überragend! Sehr sehr stark im Zweikampf, gute Spielübersicht , der kann noch enorm wichtig werden!

      Zum Schiedsrichter:
      1. das 1. Tor war definitiv kein Abseits, lässt sich auf Sprade sehr gut erkennen!
      2. Keine klare Linie Spiel, mal wird jeder Sch*** gepfiffen, dann aber wieder eindeutige Strafzeiten nicht und das auf beiden Seiten!
      3. Nauheim fährt bestimmt 10-15 Sekunden mit 6 Feldspielern auf dem Eis rum, jeder hats gesehen, nur die Zebras auf dem Eis nicht -> Nauheim schießt das Tor!
      Meister 2016/2017 - LÖWEN FRANKFURT
    • - Unglückliche Goalie-Entscheidung: auch wenn Guryca Spieler des Abends wurde, Rämö ist gerade in den Spielen gg Frankfurt oft nochmal über sich hinausgewachsen.
      - Unglücklicher Slaton: bei den ersten 2 Gegentoren auf dem Eis, das 3. mit Strafzeit mit begünstigt.
      - Glücklichere Chancenverwertung der Löwen. Bei den Toren 2+3 einfach mal drauf gezimmert und drinne, im 2. Drittel wäre der Ausgleich für BN verdient gewesen.

      Evtl. tatsächlich nur das Pech, dass die Spiele die in der Vergangenheit trotz gleichwertiger Leistungen gewonnen wurden, jetzt auch mal verloren werden.

      Ansonsten schließe ich mich angesichts der 6 Punkte Rückstand und der bereits absolvierten Partie gg Dresden denen an, die die PDs für realistisch halten. Im Gegensatz zur Situation vor 1,5 Wochen kann man im Moment immerhin wieder an einen erfolgreichen Abschluß glauben.
      "The Devil, You + Me" - The Notwist