Fischtown Pinguins 17/18

    • Ich weiß gar nicht was diese Schärfe soll, ist es nicht möglich in einem Form verschiedene Meinungen zu vertreten.
      Ich kann mir meine Dauerkarte sehr wohl leisten, kann aber durchaus nachvollziehen das in Bremerhaven das Geld bei vielen nicht so locker sitzt.
      @MatDaCilla mir gehen deine oberschlauen meist inhaltslosen posts schon lange auf die Eier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von katzewilly ()

    • :rolleyes:

      Wir sind hier aber weder bei Fatzebook, auch nicht im Pinguin-Talk und stammen schon gar nicht aus dem Wald. 8o (Sorry für die Spitze an alle WW-Fans...)

      Bis dato zeichneten wir uns vor allem in diesem Forum dadurch aus, das Ganze Brimborium um unseren Standort nüchtern und sachlich zu analysieren.
      Das darf gerne so bleiben - peace out :prost:
      Every day is a great day for hockey.
      — Mario Lemieux
    • Wer sagt, dass wir alle hier geschriehen haben? Das ist eine Unterstellung von dir. Ich muss also von der Uni jemanden holen, der noch nie in Europa gespielt hat und auch nicht im Seniorenbereich. Ich wette mit dir, dass es in der DEL2 mehrere Spieler geben wird, die einen deutschen Pass besitzen und auch noch Gardemaß mitbringen. Bei 1,70 werden sich die gegnerischen Stürmer freuen.

      Ich hätte kein Problem mit Maschmeyer, wenn er nicht die letzte Verteidigerverpflichtung gewesen wäre. Mit 7 Verteidiger in die Saison zu gehen ist risikoreich. Darunter beide Maschmeyers. Ich kann dir jetzt schon sagen, dass wir mit Sicherheit während der Saison da nachjustieren werden, weil es so nicht funktionieren wird.

      Gruß Franky
    • Naja, wenn garantiert nachjustiert wird, ist das ja auch garantiert nicht die letzte Verteidigerverpflichtung. ;) Also passt es doch wieder... Gerade wenn 7 Verteidiger nicht ausreichen sollten, wie du schon geschrieben hast.

      NCAA-Hockey (Also das Uni-Hockey) ist jetzt nicht das schlechteste. Hab noch so eine Statistik im Kopp, dass gut 30 % der NHL-Spieler eben diesen Weg gegangen sind, und häufig auch direkt in AHL und NHL. Wenn in der Liga beständig Spieler wie Toews, Gionta, Parise etc. hervorgebracht werden, ist das wohl nicht so schlecht. Mir fällt gerade Darin Olver ein... Der kam doch direkt daher, oder?

      Und auch vom Alter her sind die Spieler näher am Senioren- als im Nachwuchsbereich, wenn nicht sogar schon mittendrin.

      Ich lass mich überraschen, wie er sich macht. Kommt ja auch drauf an, welche Rolle ihm zugewiesen wird. Prellbock wohl eher nicht... Vielleicht hat er Übersicht oder einen guten öffnenden Pass? Bin gespannt...
    • Man wollte ihn ja auch schon letztes Jahr holen, da man von ihm überzeugt war. Da musste der gute Brock aber noch seinen Abschluss machen...

      Das wird kein Blinder sein und ein bisschen Eingewöhnungszeit wird er benötigen und auch bekommen.
      Bezgl. Nachjustieren: kann auch unmittelbar vor der DR passieren, falls urplötzlich jemand vielversprechendes auf dem markt erscheint... :pfeif:
      Every day is a great day for hockey.
      — Mario Lemieux
    • bcco1: Ich kann mir aber die Verpflichtung "sparen", wenn ich gleich einen passenden Spieler hole. Atte wurde auch nach der Vorbereitung bzw während der Vorbereitung geholt, weil unsere Trainer festgestellt hatte, dass kein Abräumer mit Gardemaß vorhanden war. Ich glaube, dass wir im Sommer einen besseren Spieler wie Atte bekommen hätten, weil die Auswahl doch etwas größer ist.

      Toews ist 1,88 und Parise 1,80 groß. Die haben schon andere Voraussetzungen. Außerdem sind es Stürmer. Ein Verteidiger muss auch mal was abdecken können, wenn er seinen Schläger ausstreckt (in Unterzahl siehst du es oft). Lavallee hat nicht durch Körpereinsatz geglänzt, sondern mit Stellungsspiel und wenn er seine Arme mit Schläger ausfährt.

      Gionta ist auch nur 1,70 groß, aber auch Stürmer. Wenn der 2 größere Partner dazu bekommt, die den Weg freiblocken, dann passt das. Selbst ich bin ohne Schlittschuhe größe wie unser Brock Maschmeyer.

      Den Unterschied im Köperspiel vom B. Jensen (1,89) zu Atte und Lavallee bzw. Brock Maschmeyer (einen kleinen Spieler) werden wir sicherlich sehen können.

      Jeder hat da seine eigene Meinung und das ist auch gut so. Gruß Franky
    • Naja, Franky... Als Abräumer gibt es z. B. Jensen und natürlich kann man theoretisch alles mögliche verpflichten, aber die aktuelle Marktlage ist ja keinem bekannt. Ist ja keine Fantasy League. Kleine Clubs wie unser stehen nun mal nicht vorne in der Schlange. Da kann es schon mal passieren, dass man warten muss, bis sich eine Granate verzockt hat oder in seinem aktuellen Team nicht mehr zufrieden ist..

      Natürlich werden wir den Unterschied sehen. Aber es gibt nun auch bei Verteidigern unterschiedliche Rollen. Ich denke nicht, dass Jensen die gleiche spielen wird wie Brock und umgekehrt. Mit sieben Maschmeyers werden wir genauso die Bude voll kriegen wie mit sieben Jensens...

      Toews & Co. waren übrigens als Indiz für die Qualität der Uniliga aufgeführt (wie auch im Satz erwähnt), nicht als Vergleich zu Maschmeyer. Da hast du wohl was vermixt...

      Ich hab nur die Meinung, dass Teamzusammenstellung mehr ist als nur die Statistiken und Körpermaße. Ich habe keine Meinung darüber, ob Brock gut oder schlecht für die Pinguins ist. Das werden wir sehen und ich bin gespannt... Für mich hört sich das interessant an "Puck Moving", "hard work", creative", "skills"... Ich vermute, er wird eher Offensivverteidiger sein, der wohl auch schnell ist
    • Ich glaube, dass du mich da nicht richtig verstanden hast. Wenn du von der Uni kommst und hast diese Maße von 1,88, dann hast du körperlichen Voraussetzungen für höhere Ligen. Warum ist dann Brock nicht in die AHL oder NHL gegangen, wenn er von so einer guten Uni kommt? Ich glaube, dass es was mit seiner Größe zu tun haben wird. Er ist kein Stürmer, sondern Verteidiger und die sind in der Regel doch etwas größer. Schau dir bei den anderen DEL Teams den Schnitt der Körpergröße an. Die Manager sind ja auch nicht alle blind.

      Als kleines Team solltest du dein Geld schon richtig gut einsetzen und keine großen Experimente machen, denn jeder Transfer kostet Geld und auch ein Brock Maschmeyer wird einiges einstreichen. Wenn es dann nicht passt und ich nachbessern muss, dann muss ich noch einen Spieler bezahlen. Ich hoffe wirklich, dass er mich Lügen straft und ich würde mich sehr darüber freuen.

      Ich finde es nur super, wie man jeden Transfer toll finden kann. Bisher fand ich die Transfers richtig gut. Ich kann nur mit der Verpflichtung von Brock Maschmeyer nichts anfangen. Ich glaube, dass hier sogar Jubelstürme kommen würden, wenn sie B. Bombis wieder verpflichten würden.

      Gruß Franky

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Franky1973 ()

    • Naja, warum hat Mike Stewart keinen Erfolg in der NHL gehabt... Er ist schließlich noch vor Martin Brodeur gedraftet worden und auch nicht klein. Ich denke auch nicht, dass die von mir genannten Spieler alleine wegen ihrer Körpermaße in die NHL gekommen sind. Ist vielleicht doch etwas komplexer.

      Dein Glaube sei dir belassen. Heisst ja nicht, dass das der Grund ist. Ich für meinen Teil weiss es nicht, warum. Da kann man viel spekulieren, woran es liegen könnte. Wir wissen ja nur, wo er unterschrieben hat und nicht, welche Angebote er noch hatte. Ob er "einiges einstreichen" wird, ist ja auch eher mal so in den Raum geworfen. So frisch von der Uni... Naja... Diesmal "glaube" ich mal: Sein erstes Profigehalt wird nicht sonderlich hoch sein und lässt bestimmt mehr Raum für Nachverpflichtungen (die wahrscheinlich eh anstehen, wenn man die letzten Jahre so betrachtet).

      Uni-Hockey, speziell die NCAA, bezieht sich in meinem Text nur auf gelegentliche abwertende Bemerkungen, dass es ja "nur Unihockey" ist. Dementsprechend habe ich mal so ein paar Beispiele gezogen und weise auch gerne darauf hin, dass der College Sport einen ganz anderen (qualitativen) Stellenwert hat. Nochmal: Die genannten Namen sind kein Vergleich mit unserem neuen, sondern nur ein Beleg für die Qualität der Liga. Aber in keiner Liga der Welt sind alle Spieler auf dem gleichen Level.

      Keine Ahnung, wer was von "toll" geschrieben hat. Ich persönlich finde den Transfer interessant, mehr nicht. Und ich bin gespannt, wie sich das entwickelt. Sagte ich aber schon...
      Ich sehe ihn auch keineswegs als Toptransfer, aber wenigsten bringt er mehr Gewicht mit als sein Bruder oder Bergman. ;) Ob Brock M. nun etwas "kleiner" ist, kann durchaus ein Nachteil sein. Aber das ist eben nicht der einige Aspekt, bei einem Spieler. Deswegen finde ich das schon etwas problematisch, wenn man ihn nur darauf reduziert. Vielleicht ist er auch derjenige, der sich durch seine Schnelligkeit noch in einen Schuss schmeißen kann, wenn die behäbigeren Schwergewichte schon ausgespielt wurden. Wer weiß heute schon, was Popiesch sich für ihn ausgedacht hat.

      Für mich ist die Mannschaft ein gigantisches Puzzle, bei dem man auch unterschiedliche Teile (in unterschiedlichen Größen) braucht. Was am Ende dabei rauskommt, zählt für mich. Und dann wird man sehen, ob er ins Gefüge passt oder nicht.
    • Das wird definitiv nicht der alleinige Grund sein (Größe), aber es wird ein großer Vorteil gewesen sein. Das habe ich auch nur gemeint. Was jeder aus seiner Ausbildung an der Uni macht ist eine andere Sache. Dazu zählt auch Ergeiz und Willen..

      Ich bin ja schon froh, dass mit Jensen ein großer Verteidiger da ist. Dazu noch Lavallee, der zwar selten checkt und recht langsam wirkt, aber ein gutes Stellungsspiel hatte. Ich kann mir nur nicht vorstellen, wenn ein 1,90 Riese auf Brock Maschmeyer zufährt, dass er ihn aufhalten kann. Ich denke da nur an Nürnberg mit den Riesenbabys.

      Bei einigen Fans von uns darf man nichts kritisches bei Transfers schreiben. Daher mein Beispiel mit Bombis. Wenn der jetzt noch kommen würde, dann wären sie auch noch begeistert. Der Königstransfer in der Verteidigung war Jensen. Waren ja auch nur zwei Spieler.

      Im Tor sind wir stark besetzt. Das haben sie richtig gut gemacht. Urbas soll schnell sein und dazu ein Kraftpaket mit 1,91 Gardemaß. Jetzt stell dir im Training Brock Maschmeyer daneben vor. Gruß Franky