Chicago Blackhawks

    • Hattrick schrieb:

      sportsnet.ca/hockey/nhl/duncan…wild-blackhawks-playoffs/


      Ich bin gespannt wie lange Duncan Keith dafür gesperrt wird. 5 spiele erscheinen mir da wirklich als Mindestmaß. Zumal er ja in der Hinsicht ein Wiederholungstäter ist.
      Obwohl Keith ja mein absoluter Liebslingsspieler ist, darf da eigentlich nix unter 10 Spielen kommen, zumal er Wiederholungstäter ist...

      ...und dennoch wurden es nur 6 Spiele! Ich muss es als Hawks Fan leider selber sagen: Die NHL macht bei solchen Aktionen manche Spieler gleicher, besonders oft und gerne, wenn sie bei den Hawks spielen X/
      :respekt: #2 - Duncan Keith :respekt:
    • Sry, für mich ist er einfach nur ein feiges Dreckschwein! Hinterrücks den Stock ins Gesicht schlagen geht's feiger nimma... war jetzt schon ein paar Mal der Fall, die Aktionen wo er den Stock dem Gegner gegen Knöchel haut zähl ich erst gar nicht...
    • Hattrick schrieb:

      Bin auch der Meinung, dass für Keith mal ein Strafmaß wie bei Torres angesetzt werden müsste. Sollte es noch einmal vorkommen, wovon ich leider ausgehe dann bitte +30 und eine Strafe über 200 000 Dollar. Und das sage ich als Blackhawks Anhänger.
      Sowas wird bei einem Hawks Spieler aber nicht passieren, sofern er nicht komplett austickt! Die O' 6 Clubs haben da mMn eben gewisse Vorteile ... sieht man auch an Boston, wo z.B. Marchand auch immer viel zu milde davon gekommen ist!
      :respekt: #2 - Duncan Keith :respekt:
    • Es wird Zeit für einen Umbruch bei den Blackhawks. Mit Oduya und Campbell wird man eher nicht verlängern, Spieler wie Hossa oder Seabrook stehen eher auf der Kippe, wobei die letzteren beiden verdammt schwer zu traden sind, bei Seebrook sind 6,8 Millionen pro Jahr ne Menge Holz, bei 7 Restjahren Vertrag bei einem 32 Jährigen + No Movement Klausel.
      Hossa hat 4 Jahre übrig mit 5,2 Millionen pro Saison, und das als 38 Jähriger.
    • Ein kleine Trendwende sollte vollzogen werden. Wobei aber der eingeschlagene Weg der Richtige ist und die Rookies(Schmaltz u Hartmann) gut eingebunden sind.
      Panik gehört für mich teamintern zu den Gewinnern der Saison, leider wie alle in den PO abgetaucht.
      In der Defensive müsste man halt Position 3u4 stärker besetzen mMn.
      "Nach der Schlacht, ist jeder der General."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christiano ()