Adler Mannheim

    • Sabreshawk schrieb:

      WildWinger schrieb:

      Sabreshawk schrieb:

      WildWinger schrieb:

      immmi schrieb:

      Sabreshawk schrieb:

      Und viele Fans aus der Schweiz haben es vorher gesagt: "Mit Simpson werdet ihr kein Meister".
      Die haben halt Ahnung!Als Beweis: Ich habe das auch vorhergesagt :D
      Simpson hin- oder her, meist war es auch mit anderen Trainern auch nicht besser. Ist halt ne überschätzte und satte Truppe..
      Sowas kann ja nur aus Schwenningen kommen :rolleyes: :P Die Mannschaft ist nicht überschätzt, sondern hat qualitativ mit München den besten Kader gehabt. Der Kader bestand nicht nur aus Namen, diese Namen haben auch geliefert. Mannheim spielte wochenlang alles in Grund und Boden und das hatte nichts mit Glück oder einem Lauf zu tun, sondern damit weil sie es konnten. Und satt - was soll an dem Team satt sein? Spieler wollen immer Titel holen und die Adler haben im Sommer 2016 viele neue Spieler geholt, die als Neuzugang gleich 2x so heiß auf den Titel waren. Wie kann eine Mannschaft satt sein? Man will immer Erster sein und immer den Titel gewinnen...
      Mannheim hat schlichtweg einen abgezockten Gegner erwischt, welcher von allen DEL Teams am meisten gefürchtet wurde von den Adlern. Hinzu kam noch ein Vehanen in überragender Form und fertig war das Rezept um die Adler zu schlagen.
      Wo haben sie geliefert? Da nützt die Vorrunde nichts, wenn man dann kläglich versagt. In Spiel 1 mit viel Dusel in der Verlängerung gewonnen, bei den ersten beiden Auswärtsspielen sang- und klanglos untergegangen, auch das dritte Auswärtsspiel hätte nicht so eng enden müssen.Ja, man kann sich alles schönreden...."liefern" sieht für mich anders aus, im Endeffekt habt ihr versagt, seid wenigstens so ehrlich und gebt es zu. Ich denke, da wird nach der Saison noch ganz schön ausgemistet.

      Was ich mit "satt" meine? Ihr meint immer, altgediente "NHL-Stars" holen zu müssen, die längst nicht mehr die Leistung und den Biss haben, dafür aber jede Menge Kohle kassieren. Dann wundert man sich, wenn für den Etat verdammt wenig dabei rauskommt. Kann mir aber auch egal sein....
      Sorry, man spürt in deinem Beitrag erneut deine Abneigung gegen Mannheim :rolleyes: ! Kann mir aber auch egal sein - redet ihr euch derweil eurer trostloses Auftreten in der DEL weiter schön, da habt ihr ja genug damit zu tun :seestars: ! Natürlich nutzt die Vorrunde was, wieso denn auch nicht? Man hat in gewisser Weise selber in der Hand, wen man als Gegner bekommt. Und man muss 52 Spiele lang erst mal liefern, dass man es überhaupt bis in die Playoffs oder PPO's schafft, also muss man schon bis dahin liefern - kennt man bei euch ja aber nicht oder ;) ? Also ja, das Team hat 52 Spiele lang geliefert, ob dir das jetzt nun passt oder nicht. Sie haben aber in den Spielen 53-59 diese Leistungen nicht wiederholen können und stehen deshalb jetzt mit Recht in der Sommerpause.
      Wenn man Deine Beiträge liest, dürfte vielen hier klar sein, woher die Abneigung kommt, von wegen Arroganz und so....muss halt verdammt weh tun, wenn Eure überbezahlte Hopp-Truppe so "grossartig abliefert" und dann in den Playoffs nichts gebacken kriegt. Nein, falsch, ich habs vergessen, Ihr habt ne grossartige Saison gespielt :beer:
    • Es mag durchaus sein, dass die Adler sehr stark sind, Sie haben auch echt gute Spiele gezeigt.

      Fakt ist, die Eisbären haben einen Weg gefunden. @DavidWebb hat das sehr treffend formuliert.

      Auch von der Kaderstärke sehe ich Sie auf dem Papier mit München auf Augenhöhe.


      München hat zum Jahreswechsel die Zügel ein bisschen schleifen lassen und die Adler waren da.

      Aber München hat den turnaround geschafft und pünktlich zu den Playoffs noch was drauf gelegt.

      Mannheim hat sich in meinen Augen nicht steigern können.

      Und genau das ist der Unterschied zwischen Mannheim und München! München konnte sich steigern und kam ins HF.
      Mannheim konnte sich nicht steigern und schied denkbar knapp aus.

      So ist nun mal der Sport und das zeigt, wie eng es besonders in den PO´s geworden ist. Wenn du dich nicht nochmal steigern kannst, fliegst du!

      Berlin hingegen konnte sich deutlich steigern, besonders im Bereich Effektivität und Defensivverhalten. Ein paar "unerwartete" Erfolgserlebnisse gegen schier übermächtige Adler, so kommt dann die Lawine ins Rollen.

      Mannheim war nicht schlecht, Berlin war aber besser bzw. in den entscheidenden Momenten effektiver
    • Die ersten Personalentscheidungen für die kommende Saison sind gefallen: Keeper Dennis Endras verlängerte seinen bis 2018 datierten Vertrag um weitere vier Jahre bis 2022. Angreifer Brent Raedeke setzte seine Unterschrift unter einen Dreijahresvertrag, während Stürmer Luke Adam sowie Verteidiger Mathieu Carle auch in den kommenden zwei Jahren das Trikot der Adler tragen werden. Defender Aaron Johnson bleibt den Mannheimern eine weitere Saison erhalten.
      Nicht mehr für uns auflaufen werden hingegen Andrew Joudrey, Jamie Tardif und Mirko Höfflin.
      Wir bedanken uns bei allen drei Spielern für ihr Engagement und wünschen ihnen alles erdenklich Gute für ihre sportliche sowie private Zukunft.

      Quelle = offizielle Facebook-Seite Adler Mannheim


      Edit: Sollte natürlich nicht untergehen, dass Ronny Arendt seiner Karriere nach 12 Jahren und 689 Spielen in blau-weiß-rot beendet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dino's best fan! ()

    • - Endras freut mich, auch wenn er mich diese Saison nicht immer komplett überzeugen konnte!
      - Raedeke ist ein guter Stürmer, da hat man nichts falsch gemacht
      - Adam ist einer, der Topscorer der Liga werden kann! Tolles Signing!
      - Carle kann ich nicht nachvollziehen
      - Johnson ... naja ... nix Halbes und nix Ganzes! Hat solide gespielt, wurde aber gerne an den Banden einfach überlaufen!

      - Tardif ist okay
      - Joudrey finde ich schade, mochte diesen Vogel furchtbar gern und sein Kämpferherz war großartig! Hat aber auch enorm abgebaut! Sportlich daher nachvollziehbar
      - Höfflin verstehe ich nicht! Hat ne gute Serie gegen Berlin gespielt und wäre ein toller Ersatz für Arendt in Reihe 3, der Kämpferreihe! Wenn man schon so einen guten deutschen Spieler hat...


      Danke an Ronny Arendt für all seine Zeit und Spiele im Adler Dress :thumbup: :thumbup:
      :respekt: #2 - Duncan Keith :respekt: