EV Landshut 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie der Gesellschafterkreis der LES künftig aussieht dürfte, nach der fristgerechten Tilgung der Restschulden von EUR 120.000 zum 31.01., wohl die wichtigste und zukunftsweisende Entscheidung sein für das Eishockey in Landshut. Wenn hier neue, finanzkräftige Gesellschafter gewonnen werden können, dann dürfte eine Runderneuerung und qualitative Aufwertung des Kaders zur neuen Saison in greifbare Nähe rücken.

      @ calvin (Thale)
      Ich teile deine Meinung nicht. Dass es finanziell "drunter und drüber" geht, kannst Du den Herren die aktuell am Ruder sind wohl am wenigsten vorwerfen. Im Gegenteil, ich finde dass "die da oben" sich Ihren Allerwertesten aufgerissen haben in den letzten Monaten, um das Profi-Eishockey in Landshut am Leben zu halten.
      Weitere Gerüchte hier im Forum á la "ich habe gehört dass...", machen die eh schon schwierige Situation auch nicht besser.
    • Was sind denn alle so erstaunt?
      Genau so war es doch in den Berichten nach dem Schuldenschnitt zu lesen.
      Schritt 1 war der Schuldenschnitt und danach gehen die Gespräche mit Sponsoren und potentiellen Gesellschaftern los um den EVL in Zukunft auf gesunde Beine zu stellen und bis 31.01. sind die 120.000 Euro an die Gläubiger zu bezahlen. Liegt also alles im Zeitplan.
    • Master of Desaster schrieb:

      Was sind denn alle so erstaunt?
      Genau so war es doch in den Berichten nach dem Schuldenschnitt zu lesen.
      Schritt 1 war der Schuldenschnitt und danach gehen die Gespräche mit Sponsoren und potentiellen Gesellschaftern los um den EVL in Zukunft auf gesunde Beine zu stellen und bis 31.01. sind die 120.000 Euro an die Gläubiger zu bezahlen. Liegt also alles im Zeitplan.

      Naja also ich als Aussenstehender habe nur gelesen "Der EVL ist gerettet" ... das man jetzt ein paar Wochen später schon wieder lesen muss "Der EVL braucht schnell Geld" etc. verursacht dann schon ein Magengrummeln... natürlich war es in den Artikeln so zu lesen wie es hier dargestellt wird,, aber nicht jeder hat diese Artikel dann auch tatsächlich komplett gelesen.. ich denke wenn der EVL Die 120k nicht aufbringt, dann dampfts aber wieder gewaltig...
    • nikla schrieb:

      Master of Desaster schrieb:

      Was sind denn alle so erstaunt?
      Genau so war es doch in den Berichten nach dem Schuldenschnitt zu lesen.
      Schritt 1 war der Schuldenschnitt und danach gehen die Gespräche mit Sponsoren und potentiellen Gesellschaftern los um den EVL in Zukunft auf gesunde Beine zu stellen und bis 31.01. sind die 120.000 Euro an die Gläubiger zu bezahlen. Liegt also alles im Zeitplan.
      Naja also ich als Aussenstehender habe nur gelesen "Der EVL ist gerettet" ... das man jetzt ein paar Wochen später schon wieder lesen muss "Der EVL braucht schnell Geld" etc. verursacht dann schon ein Magengrummeln... natürlich war es in den Artikeln so zu lesen wie es hier dargestellt wird,, aber nicht jeder hat diese Artikel dann auch tatsächlich komplett gelesen.. ich denke wenn der EVL Die 120k nicht aufbringt, dann dampfts aber wieder gewaltig...
      guten Tag

      Was soll denn immer dampfen ?
      Es wurde doch klar kommuniziert, dass es weiter schwierig bleiben wird
      Ich hab immer wieder drauf hingewiesen, dass trotz des schuldenschnitts es weiter wacklig bleibt , was auch sonst bei den desaströsen Leistungen und den ausbleibenden Zuschauereinnahmen
      Würde doch Alles weggewischt in der Euphorie und siehe da : es wackelt weiterhin

      Trotzdem kann man seit gestern optimistischer in die Zukunft blicken , denn da saßen gestern rund 30 Leute am Tisch , u.a. Auch Landshuter Schwergewichte und der gf samt seinen Gesellschaftern und dem EVL Vorstand mussten sich unangenehme Fragen gefallen lassen
      Nur wurde das jetzt gemacht , es gibt einen guten Ansatz , dass man tatsächlich zur Ruhe kommt, aber die Hausaufgaben müssen gemacht werden und dafür braucht man bis Ende Januar und dann bis Ende der Saison bestimmte Mittel und dann wird man sehen
      Fakt ist: man will den EVL retten und in eine gute Zukunft führen, aber in einer ganz anderen Struktur wie jetzt
      Ich hoffe und glaube auch das das hinhaut
      Bei allen Missetaten der letzten Jahre sollte man den Leuten diese Zeit jetzt geben, denn die, die da gestern dabei waren , wissen dass das die letzte Chance ist für den EVL !

      Gruß aus la
    • nikla schrieb:

      Master of Desaster schrieb:

      Was sind denn alle so erstaunt?
      Genau so war es doch in den Berichten nach dem Schuldenschnitt zu lesen.
      Schritt 1 war der Schuldenschnitt und danach gehen die Gespräche mit Sponsoren und potentiellen Gesellschaftern los um den EVL in Zukunft auf gesunde Beine zu stellen und bis 31.01. sind die 120.000 Euro an die Gläubiger zu bezahlen. Liegt also alles im Zeitplan.
      Naja also ich als Aussenstehender habe nur gelesen "Der EVL ist gerettet" ... das man jetzt ein paar Wochen später schon wieder lesen muss "Der EVL braucht schnell Geld" etc. verursacht dann schon ein Magengrummeln... natürlich war es in den Artikeln so zu lesen wie es hier dargestellt wird,, aber nicht jeder hat diese Artikel dann auch tatsächlich komplett gelesen.. ich denke wenn der EVL Die 120k nicht aufbringt, dann dampfts aber wieder gewaltig...
      Man kann aber nicht die Artikel nur teilweise lesen
      und dann plötzlich einen Aufschrei von sich geben.
      Dann muss amn in so einer Thematik einfach mal die
      Finger still halten und eben nicht immer wieder in
      die Diskussion einsteigen. Denn das ist genau das
      Problem bei der Thematik - Halb-Wissen führt zum
      Ausbruch und Emotionen, die völlig unnötig sind...
      Liveticker von den Spielen des EHC Bayreuth

      Tickets für die Heimspiele des EHC Bayreuth

      SpradeTV-Channel des EHC Bayreuth
    • Guten Abend

      Komisch, wo sind jetzt die ganzen Dampfplauderer, die immer Alles besser wissen und es nicht mal für nötig halten, Alles zu lesen
      Wo sind denn die Printmedien , allen voran der gscheide Redakteur von der EHN : wohl keinen Insider in der Runde gehabt
      Wo sind denn WB und LZ
      Da Lob ich mir den Alf Niedermaier :thumbup:
      Wo sind sie jetzt ?

      Und um das klar zu stellen: noch ist nix gut , aber am 31.01.2017 Punkt 23:59 entscheidet sich das Schicksal des EVL und nicht früher durch irgendwelche dümmlichen Kommentare von irgendwelchen Usern/Fans, die in irgendeiner Hinterhofpinte was aufgeschnappt haben
      Ich hab jetzt auch lange kritisiert und mich zurückgehalten , aber jetzt ist Schluss damit

      Jetzt gehts um den EVL an sich und dessen Fortbestehen und seit gestern ist auch der @Eishockey_Liebhaber on Fire und zwar bis es nicht mehr geht

      Und das erwarte ich auch von allen Landshuter Fans : Leute, was man da vorhat , es lohnt sich zu kämpfen !
      Und wenn es nicht langt, dann eben Unterklassig !

      Gruß aus la

      Und an die Herren Spieler: ihr habt es jetzt in der Hand , die Leute wieder ins Stadion zu holen , also macht was draus
    • Eishockey_Liebhaber schrieb:

      Guten Abend

      Komisch, wo sind jetzt die ganzen Dampfplauderer, die immer Alles besser wissen und es nicht mal für nötig halten, Alles zu lesen
      Wo sind denn die Printmedien , allen voran der gscheide Redakteur von der EHN : wohl keinen Insider in der Runde gehabt
      Wo sind denn WB und LZ
      Da Lob ich mir den Alf Niedermaier :thumbup:
      Wo sind sie jetzt ?

      Und um das klar zu stellen: noch ist nix gut , aber am 31.01.2017 Punkt 23:59 entscheidet sich das Schicksal des EVL und nicht früher durch irgendwelche dümmlichen Kommentare von irgendwelchen Usern/Fans, die in irgendeiner Hinterhofpinte was aufgeschnappt haben
      Ich hab jetzt auch lange kritisiert und mich zurückgehalten , aber jetzt ist Schluss damit

      Jetzt gehts um den EVL an sich und dessen Fortbestehen und seit gestern ist auch der @Eishockey_Liebhaber on Fire und zwar bis es nicht mehr geht

      Und das erwarte ich auch von allen Landshuter Fans : Leute, was man da vorhat , es lohnt sich zu kämpfen !
      Und wenn es nicht langt, dann eben Unterklassig !

      Gruß aus la

      Und an die Herren Spieler: ihr habt es jetzt in der Hand , die Leute wieder ins Stadion zu holen , also macht was draus
      ich verstehe das nicht ganz, es wurde doch kommuniziert dass die 120.000 die man für den Schuldenschnitt bereit gestellt sind sicher sind, steht man damit nicht auf 0? Das Geld ist ja bis zum 31.01 zu bezahlen, was es doch im Normalfall wird wenn es bereits bereitgestellt ist, oder liege ich da falsch? Dass es allgemein nicht so rosig läuft nach dem Schuldenschnitt weiß ich, aber wir Fans können auch nicht viel mehr tun als zu unterstützen, sogar etwas, das uns da gerade von diesem Haufen geboten wird.
      Und @Eishockey_Liebhaber , dein Apell an die Mannschaft bringt denke ich nix, was wollen die schon tun, langsam glaube ich ja dass sie das absichtlich machen.
    • Guten Tag

      Werter @Freeze, ab und zu sollte man sich auch mal mit was zufrieden geben und nicht immer Alles verstehen zu wollen, obwohl manche Experten es nicht verstehen
      Es ist Alles wesentlich schwieriger und komplexer als scheint , aber dann doch wieder einfach
      Und leider kann man das in Worten nicht so beschreiben , wie man es erläutern wurde, wenn man miteinander spricht
      Drum kann ich nur empfehlen es so hinzunehmen wie der Stand jetzt ist
      Man will den EVL retten und dafür tuen viele Leute Vieles , unter anderem auch die vielgescholtenen Eishockey Legenden
      jeder versucht jetzt zu helfen !

      Gruß aus la

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eishockey_Liebhaber ()

    • @Duck es läuft auch jetzt in die richtige Richtung aber um den Verein langfristig retten zu können braucht es eben Geld von Sponsoren, Gesellschaftern etc. und genau daran arbeitet man gerade.
      In den Berichten und Aussagen nach dem Schuldenschnitt vor Weihnachten wurde das genau so kommuniziert aber manche haben es überlesen unbewusst oder aus dem Grund der Euphorie. Wer sich aber ganz genau damit befasst hat wusste das neben dem Schuldenschnitt noch weitere Schritte nötig sind und das was jetzt gerade läuft ist Schritt 2...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Master of Desaster ()

    • Duck schrieb:

      Eishockey_Liebhaber schrieb:

      Jetzt gehts um den EVL an sich und dessen Fortbestehen und seit gestern ist auch der @Eishockey_Liebhaber on Fire und zwar bis es nicht mehr geht
      Versteh ich jetzt nicht - war nicht vor Weihnachten alles in den richtigen Bahnen - nicht gut, aber auch nicht mehr akut???
      guten Abend

      Ist auch nicht so wichtig, wenn du es nicht verstehst ! Ich muss es verstehen und das gelangt vollkommen

      Gruß aus la
    • Der EVL schafft das. Zu viele Leute, die hm verbunden sind, ich glaube, selbst wenn es immer noch eng ist, es wird!
      Und wie E_L sagt, wenn es nicht für oben langt, dann eben unterklassig. :thumbup:
      errare humanum est, perseverare diabolocum, corrigere divinum!!!

      Kaninchen springen - leben 8 Jahre.
      Hunde laufen - leben 15 Jahre.
      Schildkröten tun nichts - und leben 150 Jahre.
      Also, chillt euer Leben :D



      Ich komme aus Hessen........... damit bin ich automatisch cooler als Du.