Schwenninger Wild Wings

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • proXXymus schrieb:

      Bald neuer Manager beim SERC

      Bericht bei NQ-Online, in dem u.a.die Umbaumaßnahmen in der Helios-Arena beschrieben werden, sowie die Ankündigung das die Eintrittspreise angehoben werden. Bei den Preisen haben wir dann schon mal gehobenes Play-Off-Niveau! ;)


      ich glaube du bist nicht auf den laufenden was in der DEL für Eintrittspreise verlangt werden.
      hier ein paar Beispiele für ähnliche Clubs wie wir:
      (Alles Stehplatz Erwachsen)

      Augsburg: 17 Euro
      Straubing: 19 Euro
      Krefeld: 15 Euro
      Iserlohn: 15 Euro
      Düsseldorf:15 Euro
      Adler Mannheim: 19 Euro

      Also sind wir zwar etwas teurer als die ganz niedrigpreisigen, aber auch bei weiten nicht die teuersten. Eher im durchschnitt
      SERC, das höchste im Schwarzwald

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LXJ ()

    • LXJ schrieb:

      Augsburg: 17 Euro
      Straubing: 19 Euro
      Krefeld: 15 Euro
      Iserlohn: 15 Euro
      Düsseldorf:15 Euro
      Adler Mannheim: 19 Euro

      Also sind wir zwar etwas teurer als die ganz niedrigpreisigen, aber auch bei weiten nicht die teuersten. Eher im durchschnitt
      Also mal ehrlich. Für erstklassiges Eishockey werden die meisten Fans gerne zwei Euro mehr zahlen als letztes Jahr!
      Aber noch ist es ja nicht soweit... Warten wir`s ab bis alles in trockenen Tüchern ist!!!
    • LXJ schrieb:



      ich glaube du bist nicht auf den laufenden was in der DEL für Eintrittspreise verlangt werden.
      hier ein paar Beispiele für ähnliche Clubs wie wir:
      (Alles Stehplatz Erwachsen)

      Augsburg: 17 Euro
      Straubing: 19 Euro
      Krefeld: 15 Euro
      Iserlohn: 15 Euro
      Düsseldorf:15 Euro
      Adler Mannheim: 19 Euro 12 Euro

      Also sind wir zwar etwas teurer als die ganz niedrigpreisigen, aber auch bei weiten nicht die teuersten. Eher im durchschnitt


      Aber die Adler müssen auch nicht von den Stehplätzen leben. Bei hohem Stehplatzanteil muß der Stehplatz auch teurer sein um überleben zu können
    • Dafür gibt es bei uns in SR die Stehplatz DK für 299 € inkl. Vorbereitung. Bei 26 Punktspielen und ca. 4 Heimspiele in der Vorbereitung macht das 30 Spiele zu 300 €, also ein Spiel für 10 €!!!! Unschlagbarer Preis. Dazu gibts für ca. 50 € extra ALLE Spiele in den PO. Hier wird gezockt, kommt man nicht rein gibts auch nix zurück. Da in den letzten beiden Jahren jedoch immer 10.000 Leute die PO-Spiele sehen wollten und bei weitem nicht alle rein konnten hatten sich letztes Jahr nach Aussage der GmbH bereits ca. 75% für die Superkarte inkl. PO entschieden. Heuer werden es nochmals mehr sein und wir peilen insgesamt über 3000 DK an. Erstmals gibts das Ding auf Lebenszeit, sprich man bekommt die DK automatisch und muss nicht einen Erwerbsschein kaufen und dann die reguläre DK beim ersten Spiel (inkl. langem Anstehen) abholen. Das läuft so lange bis man kündigt. Ein Sponsor (SR-Tagblatt) übernimmt den kompletten Verwaltungsaufwand.

      Einzeltickets sind bei uns verdammt teuer, auch der Sitzplatz. Die DK sind gegenüber den Einzelpreisen allerdings ein Schnäppchen, vor allem die Stehplätze aber auch noch immer die Sitzplätze.

      VIP gibts heuer nur mehr als Super DK zu einem Preis von 4.300 € für die Saison. Die 350-400 Tickets waren die letzten Jahre immer alle weg! Das wird auch heuer so sein.....

      Dies als Info aus SR
    • @LXJ mich würde interessieren, wie du auf 19€ bei Mannheim kommst.. Aber wurde hier ja schon auf 12 verbessert, wie ich grade sehe.

      Und ich wiederhole meine Bedenken nochmals.. Grad im Bereich der Schüler und Stundenten, zu denen ich auch gehöre, hat man letzte Saison oft genug gehört, dass man nur zu einzelnen Spielen gehen kann weil man sich mehr nicht leisten kann. 2€ mehr sorgt also definitiv dafür, dass noch weniger Studenten zu den unwichtigen Partien kommen werden. Und Schüler und Studenten gibts aufm Eishockey einige.. Womit wir wieder beim kalkulierten Schnitt von 3800 wären, den ich persönlich für riskant halte. Alles in allem glaube ich, dass die Spiele gegen Augsburg, Iserlohn, Straubing, und Ingolstadt je nach Termin also ziemlich schlecht besucht sein könnten. Naja warten wirs ab.
    • Die Preiserhöhung überrascht mich überhaupt nicht, aber bevor man das zu sehr kritisiert, muss man denke ich auf das Gesamtkonzept warten. Um wieviel steigen die ermäßigten Karten? Wie teuer werden die Dauerkarten? Was ist in den DKs mit drin?
      Lone Wolf

      Hinweis: Die Übernahme dieses Beitrages oder Teile dieses Beitrages in eine Lokalzeitung, einen Online-Auftritt oder ein sonstiges Presserzeugnis eines Druckwerks mit "Süd" im Namen ist ohne meine schriftliche Erlaubnis untersagt.

      Der schwarze Schwan
    • Schließe mich LoneWolf da an.

      Ich habe genau mit dieser Preiserhöhung gerechnet und finde sie auch gerechtfertigt.

      Man konnte schließlich nicht davon ausgehen, daß die Zuschauer die DEL zum Nulltarif bekommen. Wenn man sieht, was das ganze Umfeld inkl. Sponsoren zur DEL beitragen muss, dann finde ich, daß auch die Fans ihren Anteil erbringen müssen. Diese Eintrittspreise werden wir definitiv brauchen, um überhaupt einigermassen konkurrenzfähig zu sein.

      In Sachen Manager wäre ich von den genannten Kandidaten (Capla, Lenz Funk jr., Jäger) ziemlich eindeutig für Jäger. Ist mir in seiner Zeit in RV zwar nicht unbedingt als Riesen-Sympathikus aufgefallen, aber was er da gemacht hat, hatte Hand und Fuß. Außerdem traue ich es ihm von den dreien am ehesten zu, mit relativ bescheidenen Mitteln relativ viel rauszuholen. Bei Lenz Funk bzw. vor allem Capla hatte ich immer eher den gegenteiligen Eindruck, man muß sich nur mal durch die Hamburg bzw. Nürnberg-Foren lesen.

      Bin sehr gespannt, wie diese Personalie enden wird. Meldet der Schwabo in der heutigen Print-Ausgabe auch was dazu?
    • Lone Wolf schrieb:

      Die Preiserhöhung überrascht mich überhaupt nicht, aber bevor man das zu sehr kritisiert, muss man denke ich auf das Gesamtkonzept warten. Um wieviel steigen die ermäßigten Karten? Wie teuer werden die Dauerkarten? Was ist in den DKs mit drin?


      Was soll schon in den Dauerkarten zusätzlich drin sein? Alle Vorbereitungsspiele und die Hauptrundenspiele. Pokal gibts es nicht und die erste PlayOff-Runde mit reinnehmen, ich weiß nicht.
    • Schwenningen lebt immer noch mehr als andere Clubs vom Zuschauergeld. Und ich finde, dass 16 Euro völlig okay sind für ein DEL-Spiel. Außerdem darf man auch nicht vergessen, dass wir schon lange keine Erhöhung mahr hatten, auch wenn Schwaben grundsätzlich der Meinung sind, dass man alles haben will, aber wenig zahlen will. Das klappt halt nicht!

      Wie Kiosk5 das so schön geschrieen hat, müssen auch wir Fans unseren Anteil tragen, dass wir eine DEL-Mannschaft stellen kann. Und da sind 16 Euro für einen Stehplatz absolut in Ordnung!
      .
      .
      .
      Zitat von mancunian
      Rumrich diktiert ja sogar den Stümpern vom Lokalblatt kolossalen Blödsinn in die Blöcke. Man mag sich gar nicht ausmalen, was dann ab März passiert - die Sommerpause ist lang, gaaanz viel Zeit für grenzdebile Gespräche mit Herrn Wittmannhc-praettigau.ch/themes/hcpraettigau/img/HCPH-Logo.png
    • Poldi schrieb:

      Lone Wolf schrieb:

      Die Preiserhöhung überrascht mich überhaupt nicht, aber bevor man das zu sehr kritisiert, muss man denke ich auf das Gesamtkonzept warten. Um wieviel steigen die ermäßigten Karten? Wie teuer werden die Dauerkarten? Was ist in den DKs mit drin?


      Was soll schon in den Dauerkarten zusätzlich drin sein? Alle Vorbereitungsspiele und die Hauptrundenspiele. Pokal gibts es nicht und die erste PlayOff-Runde mit reinnehmen, ich weiß nicht.
      Also ich fände es clever, die Play-Offs mit reinzunehmen. Dadurch könnte man eine Preiserhöhung leichter rechtfertigen und die Wahrscheinlichkeit die Play-Offs tatsächlich zu erreichen ist doch eher gering.
    • Poldi schrieb:

      Lone Wolf schrieb:

      Die Preiserhöhung überrascht mich überhaupt nicht, aber bevor man das zu sehr kritisiert, muss man denke ich auf das Gesamtkonzept warten. Um wieviel steigen die ermäßigten Karten? Wie teuer werden die Dauerkarten? Was ist in den DKs mit drin?


      Was soll schon in den Dauerkarten zusätzlich drin sein? Alle Vorbereitungsspiele und die Hauptrundenspiele. Pokal gibts es nicht und die erste PlayOff-Runde mit reinnehmen, ich weiß nicht.


      Wenn man will und kreativ ist, gibt es da viele Möglichkeiten:

      - Play-Offs komplett mit drin (wäre ein schöner Bonus und das Risiko den auszahlen zu müssen, wäre gering. Für Zocker aber eine schöne Chance)
      - Vom Verein organisierte Auswärtsfahrt für alle DK-Inhaber (wie einst die Augsburger zu uns)
      - Exklusiver Schal, Fanartikel, etc.. oder 20 Euro Wertgutschein für den Fanshop
      - Rabatte bei Sponsoren (1 Kiste Fürst pro Monat, 20% Rabatt im Ferienparadies Schwarzwald, Gratisabend im Pascha)
      - 20% Rabatt auf Travel Wings Auswärtsfahrten
      - Wings Club Karte
      - ...........

      Man muss nur wollen
      Lone Wolf

      Hinweis: Die Übernahme dieses Beitrages oder Teile dieses Beitrages in eine Lokalzeitung, einen Online-Auftritt oder ein sonstiges Presserzeugnis eines Druckwerks mit "Süd" im Namen ist ohne meine schriftliche Erlaubnis untersagt.

      Der schwarze Schwan
    • immmi schrieb:

      Schwenningen lebt immer noch mehr als andere Clubs vom Zuschauergeld. Und ich finde, dass 16 Euro völlig okay sind für ein DEL-Spiel. Außerdem darf man auch nicht vergessen, dass wir schon lange keine Erhöhung mahr hatten, auch wenn Schwaben grundsätzlich der Meinung sind, dass man alles haben will, aber wenig zahlen will. Das klappt halt nicht!

      Wie Kiosk5 das so schön geschrieen hat, müssen auch wir Fans unseren Anteil tragen, dass wir eine DEL-Mannschaft stellen kann. Und da sind 16 Euro für einen Stehplatz absolut in Ordnung!

      Seh ich bauch so und im Sitzplatzbereich würde ich.

      Kategorie 1 Karten um 5 € (27 €) auf 32 € erhöhen.

      Kategorie 2 Karten um 4 € (23 €) auf 27 € erhöhen.

      Und Kategorie 3 Karten um 3 € (19 €) auf 22 € erhöhen.


      Das wären aus meiner Sicht gute DEL-Preise,die auf alle Fälle annehmbar sind. Dann noch gute Dauerkartenangebote und es wird ein riesen Dauerkartenabsatz geben - Stehplatz wie Sitzplatz... ;)


      Ein gutes Dauerkarteangebot z.B. für Sitzplatz-Kategorie 2 wäre für mich mit Frühbucherrabatt 600 € (letztes Jahr 512 € 24 Spiele) - alle 26 Hauptrundenspiele und komplette Vorbereitung. Und für den Stehplatz z.B. mit Frühbucherrabatt 350 € - letztes Jahr 312 € 24 Spiele. :)

      wildwings.de/web/helios-arena/tickets/dauerkarten/
      1.Bundesliga: ERC Schwenningen gegen EV Landshut 5:3 am 29.11.1983...der Tag,an dem alles begann!

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von W.W.1954 ()

    • Die Preiserhöhung ist in meinen Augen auch ok, wenngleich ich nur mit einem Euro mehr gerechnet hätte. Aber passt scho...

      Ich hoffe nur, dass die DK Angebot endlich attraktiver gemacht werden. Mal ein einfaches Rechenbeispiel anhand der Daten der vergangenen Saison. Ich hab eben die Zahlen nochmal auf der Homepage nachgeschaut. Eine DK zum Normalpreis ohne Frühbucherrabatt kostet 350 EUR. Mich interessieren bspw. weder Vorbereitungsspiele noch Pokalspiele. Folglich wären für mich letzte Saison 24 Hauptrundenspiele und 1 Play Off Spiel attraktiv gewesen. 350 Euro / 25 Spiele = 14 Euro pro Spiel. Ersparnis??? Selbst beim Frühbucherrabatt mache ich schon "Verluste", wenn ich 3 Spiele verpasse, was ich aufgrund von Urlaub etc. auf jeden Fall tue. Warum sollte ich also ne DK kaufen? Klar, kommende Saison könnte man wieder argumentieren, dass man bspw. bei Spielen gegen Mannheim sein Ticket sicher hat, aber ansonsten ist der Mehrwert doch kaum vorhanden. Ich wünschte mir hier ein Nachlass wie bspw. in Straubing. Da lohnt es sich wenigstens. Ich bin nicht der einzige der so denkt, im Freundeskreis wären einige bereit eine DK zu kaufen, wenn die Konditionen besser wären.

      EDIT: sonstige Vorteile wie von Lonewolf angemerkt, wären alternativ auch ok
      Schwenninger Wild Wings
    • wildwing28 schrieb:

      Fanfreundlich wäre es auch wenn man, so wie es die DEG seit Urzeiten macht, die DK auch als 26 Einzelkarten erwerben könnte. So wäre die Weitergabe der Karte, wenn man mal nicht kann, viel unkomplizierter.


      @ W.W.1954

      In Kat. 1 darfst du bestimmt mit mindestens 35 Euro rechnen

      Okay,für die Damen und Herren,die da sitzen möchten,sind aus meiner Sicht 3 € (bei meinem Beispiel) mehr auch noch okay... ;)
      1.Bundesliga: ERC Schwenningen gegen EV Landshut 5:3 am 29.11.1983...der Tag,an dem alles begann!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von W.W.1954 ()

    • zum Thema Preise für die Stehplätze,

      Man darf dabei nichtvergessen das wir bei uns nunmal im vergleich zu anderen Staien /Arenen viele Stehplätze im vergleich zu Sitzplätzen haben.

      Zudem darf man nicht vergessen das das ja für alle Stehplätze gilt und meiner Meinung nach ist ein Stehplatz in der DEL auf höhe der Mittellinie für 16€ immer noch ein top Preis. In fast allen anderen Stadien gibt es nähmlich dort keine Stehplätze sondern nu noch Sitzplätze die dann viel teurer sind.
    • Also gegen die Preiserhöhung habe ich nichts, ist ja klar das es in der DEL teuerer wird. Aber ich hoffe Sie suchen sich einen anderen Online Händler für die Tickets, weil da nachher knapp 20€ pro Stehkarte zu zahlen, hätte ich keine Lust. Zumal ich eh nicht verstehe, warum Print Home teuerer ist.

      Gruß Jens