Lizenzeinkauf in der DEL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lizenzeinkauf in der DEL

      Was bist Du und wie stehst Du zu einem Lizenzkauf durch Schwenningen und/oder Landshut? 232
      1.  
        Ich bin Schwenninger/Landshuter Fan und finde das Vorgehen gut. (14) 6%
      2.  
        Ich bin Schwenninger/Landshuter Fan und der Weg mißfällt mir, aber ich befürworte das Ergebnis. (77) 33%
      3.  
        Ich bin Schwenninger/Landshuter Fan und bin strikt dagegen. (17) 7%
      4.  
        Ich bin ein anderer Fan und finde das Vorgehen gut. (9) 4%
      5.  
        Ich bin ein anderer Fan und der Weg mißfällt mir, aber ich befürworte das Ergebnis. (15) 6%
      6.  
        Ich bin ein anderer Fan und bin strikt dagegen. (79) 34%
      7.  
        Mir ist alles egal - wo gibts Freibier? (21) 9%
      Diese Umfrage hat das Ziel einfach mal ein Stimmungsabbild im Forum zu sammeln, was die aktuellen Versuche von Landshut und Schwenningen angeht, über Umwege in die DEL zu kommen.
      Lone Wolf

      Hinweis: Die Übernahme dieses Beitrages oder Teile dieses Beitrages in eine Lokalzeitung, einen Online-Auftritt oder ein sonstiges Presserzeugnis eines Druckwerks mit "Süd" im Namen ist ohne meine schriftliche Erlaubnis untersagt.

      Der schwarze Schwan
    • interessante umfrage...

      bitte vor dem hintergrund eines vermutlich auf jahre hinweg nicht existenten kooperationsvertrags DEL-ESBG abstimmen, was bedeutet dass ein lizenverkauf ein legitimes mittel ist und im prinzip die einzige möglichkeit in die höchste spielklasse zu kommen!
      ich denke wir alle wollen einen gescheiten kooperationsvertrag und den auf- und abstieg auf dem eis geklärt haben - doch das ist hier nicht thema.
      schnauze voll vom deutschen eishockey. danke DEB für nix.
    • *boah* war das schwer...

      Also: Abgestimmt mit "Ich bin anderer Fan und strikt dagegen" . Aus übergreifender Eishockeysicht gibt es nix anderes. Aus sehr persönlicher Sicht hätte ich wohl mit "...mißfällt mir, aber..." abgestimmt. ;)

      Wobei man sicher hätte die Bremerhavener extra aufführen können. Für uns hat das ja auch sehr direkte Auswirkungen. ;)
    • Bin schon seit 45 Jahren SERC Fan

      Ich finde warten wäre besser,eine starke Truppe aufbauen,Meister werden und 12/13 Aufsteigen.Denn bin mir sicher 2013 werden mehere Lizenzen frei und die DEL ist froh wenn noch ein paar Manschaften hochkommen.So wie viele wackeln und das nicht erst diese Saison .Ich wäre natürlich froh wenn ich in Berlin o2 World die WW.spielen sehen würde,kann dann nicht mehr so viele Auswärtsspiele sehen,aber das wäre es wert. :thumbup:

    • Also wenn schon eine Lizenz verkauft wird, dann sollten man in meinen Augen die Finalisten bzw. dem Meister das Recht einräumen diese zu kaufen, wenn die zwei Nein sagen kann man immer noch mit den anderen Halbfinalisten verhandeln!
      König Fussball regiert die Welt -- aber Imperator Eishockey das UNIVERSUM
    • Grundsätzlich bin ich dagegen, dass man sich irgendwie in eine Liga einkaufen kann. Ziel eines jeden Vereins muss es aber sein, in die höchste Liga zu streben. Leider gibt es aber den sportlichen Weg nicht, daher muss man den finanziellen Weg wählen. Besser fände ich es, wenn mein Verein zuvor schonmal Meister geworden wäre, um zumindest das sportliche auch noch auf seiner Seite zu haben. Aber da man nicht weiß, wann sich die nächste Gelegenheit des Lizenzkaufes ergbit, muss man eben zuschlagen, wenn sich die Chance ergibt und es machbar ist. Was bringt es, wenn wir 12/13 Meister werden, dann aber keine Lizenz frei ist? Es ist schade, dass es so weit gekommen ist, aber anders geht es eben aktuell nicht, daher stehe ich voll dahinter, wenn mein Verein dies Möglichkeit prüft. Sowohl bei Landshut, als auch bei Schwenningen lässt sich immerhin noch argumentieren, dass man sportlich nicht abgestiegen ist aus der DEL. Man ist so ausgeschieden, wie man jetzt wieder einsteigen würde. Nicht toll, aber ein wenig vertretbarer macht es das ganze in meinen Augen.
      Schwenninger Wild Wings
    • Opa schrieb:

      Also wenn schon eine Lizenz verkauft wird, dann sollten man in meinen Augen die Finalisten bzw. dem Meister das Recht einräumen diese zu kaufen, wenn die zwei Nein sagen kann man immer noch mit den anderen Halbfinalisten verhandeln!

      Das war gestern auch das Thema bei Sky,da sagte Herr Tripcke: "Auf gut deutsch" Es ist ein freier Markt,wenn München mit Schwenningen verhandelt ist,das halt so,sie müssen sich einig werden und die DEL-Clubs müssen noch mit einer 3/4 Mehrheit zustimmen.

      Nix mehr sportlich :S - sondern freier Markt wie in der Wirtschaft. Es geht alles nur noch nach dem Geldbeutel...
      1.Bundesliga: ERC Schwenningen gegen EV Landshut 5:3 am 29.11.1983...der Tag,an dem alles begann!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von W.W.1954 ()

    • W.W.1954 schrieb:

      Nix mehr sportlich :S - sondern freier Markt wie in der Wirtschaft. Es geht alles nur noch nach dem Geldbeutel...
      Willkommen in der Realität, schön, dass Du auch aufgewacht bist. :thumbsup:

      Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass ohne diese einflussreichen Geldgeber Spitzensport nur sehr begrenzt möglich ist. Ist halt so wie am Arbeitsplatz. Wenn von oben Maßnahmen kommen, die einem nicht gefallen, kann man zwar unendlich lamentieren, aber im Endeffekt ändert man nichts. Ein Eishockeybesuch ist zwar dazu etwas Freiwilliges, aber wer will schon ein liebgewonnenes Hobby aufgeben, nur weil einem einige Dinge nicht gefallen? Werden nicht viele sein. Und wie es überall so ist: Menschen vergessen schnell, ob dies gut ist, lass ich mal dahingestellt.
    • Hier muss mann doch nochmal ganz klar trennen!!

      Der Meister (Landshut, vor einem Jahr Ravensburg...) muss die Lizenz ja kaufen um DEL zu spielen! :sleeping:

      Wenn ein 2. Liga Halbfinalist oder Absteiger was auch immer die Lizenz kauft, das halte ich für nicht OK ausser der jeweilieg Meister kann/will nicht :thumbup:
    • :thumbup:

      little indian schrieb:

      normalerweise dürfte kein bundesligist, irgendeine krawatten-liga-dreckslizenz erwerben, damit die herren es mal merken, das es ohne geregelten auf/abstieb nicht funktioniert....
      meine meinung ;)



      Da hast du nicht unrecht! Mann sollte die DEL boykottieren am Ende spielen Sie mit 3-5 Vereinen. Nur was hilft es wenn der DEB auch keine geregelten Strukturen auf die reihe bringt!