Bestes Modell für die Oberliga?

    • Bestes Modell für die Oberliga?

      Bestes Oberligamodell 106
      1.  
        Regionalmodell II (26) 25%
      2.  
        Rosenheimer Modell (40) 38%
      3.  
        Regionalmodell I (40) 38%
      Momentan kursieren drei Modelle für die Zukunft der 3. Spielklasse.

      Das Rosenheimer Modell besagt, dass man die 2. Liga wie sie jetzt ist auflöst und unter Einbeziehung der Oberligisten in drei regionale Gruppen teilt, die sich zu einem späteren Saisonzeitpunkt in irgendeiner Form verzahnen müssten.

      Sollte die zweite Liga in ihrer jetzigen Form erhalten werden, so muss man für die Oberliga eine Regionalisierung finden, die den Ansprüchen der Oberligisten genügt. Hierzu existieren zwei ähnliche Modelle.

      Das Regionalmodell I sieht eine Teilung in Süd und Nord vor, wobei der Süden (Bayern,(BaWü?)) in einer RL Süd in einer Doppelrunde mit anschließenden Playoffs den Südmeister und Aufsteiger in die 2. Liga ausspielt. Der Norden spielt eine Einfachrunde in den jeweiligen Regionalligen. Nach dieser Einfachrunde sind die besten Mannschaften jeder RL für die Nord-Meisterrunde mit anschließenden Playoffs um die Nord Meisterschaft und damit den Aufstieg in die 2. Liga qualifiziert. Sollte es nur einen Aufsteiger geben, so würden Nord- und Südmeister um den Aufstieg spielen. Denkbar wäre auch eine Verzahnung der gesamten Playoffs im Norden und Süden.

      Das Regionalmodell II ist dem Regionalmodell I ähnlich. Der Unterschied liegt in einer früheren Verzahnung der Regionalligen. Hier spielt auch die RL-Süd nur eine Einfachrunde. Die Meisterrunde mit anschließenden Playoffs findet hier im Gegensatz zum Regionalmodell I bereits mit den besten Mannschaften aus der RL-Süd statt.
    • Das Rosenheimer Modell is ja nun der Hohn schlechthin. Hätten sie den Aufstieg gepackt, glaub ich nicht, dass sie auf sone Idee gekommen wären.

      Des weiteren find ich es eine Frechheit, dass angedacht wird die "Nordabsteiger" direkt in die Landesverbände zu schicken, auch wenn sie finanziell die Oberliga im Süden stämmen könnten...
      We are ONE...
      because...
      FLYERSMANIA!

      relentless pursuit of the cup!!!
    • Original von iyii2i300
      Des weiteren find ich es eine Frechheit, dass angedacht wird die "Nordabsteiger" direkt in die Landesverbände zu schicken, auch wenn sie finanziell die Oberliga im Süden stämmen könnten...


      Wieso sollten Nordvereine im Süden antreten, wenn sie doch im Norden sind. Sollen sie doch in der Oberliga Nord spielen.
      :O
      Gernot Tripcke(2001):
      Für mich ist das vor allem eine sportpolitische Frage. Ich glaube, dass Auf- und Abstieg zur deutschen Sporttradition gehören.
    • Original von iyii2i300
      Des weiteren find ich es eine Frechheit, dass angedacht wird die "Nordabsteiger" direkt in die Landesverbände zu schicken, auch wenn sie finanziell die Oberliga im Süden stämmen könnten...


      Nochmal zum Mitmeisseln für dich!
      Es geht nicht darum ob ein Nordverein die Oberliga Süd stemmen kann.
      Es geht darum das die Südmannschaften nicht im Norden spielen wollen oder können,wie auch immer.
      Wenn Dresden dann aufs Heimrecht verzichtet seids ihr bestimmt in der Oberliga Süd willkommen :rofl:
    • Die (zu schaffenden) Ligen aus den Regionalmodellen I und II müssten nicht zwangsweise unter LEV-Regie laufen. So würde niemand in den Landesverband zwangsgeschickt werden. Würde man ihnen dann anstatt RL den Namen 3. Liga oder Oberliga geben, würde es sich auch besser anhören.

      Ein Vorschlag für eine mögliche Einteilung aus einem anderen Thread:

      Original von Eisbär5000
      Ich halte immernoch einen Vorschlag a la Regionalliga am sinnvollsten. Dieses Jahr nicht durchführbar, aber in Zukunft - wenn gewisse Dinge grundlegend anders gehandhabt werden, als bisher.

      Vorschlag:

      Regionalliga Süd
      8 Teams
      bestehend aus Bayern und Baden-Württemberg

      1. EC Bad Tölz
      2. Deggendorfer SC
      3. EV Füssen
      4. EHC Klostersee
      5. EV Landsberg
      6. EHF Passau
      7. EC Peiting
      8. SB Rosenheim

      Regionalliga West
      8 Teams
      bestehend aus Saarland, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen

      1. EHC Dortmund
      2. Herner EV
      3. Moskitos Essen
      4. EC Bad Nauheim
      5. Neusser EV
      6. ESC Braunlage
      7. Düsseldorfer EG
      8. ?

      Regionalliga Nordost
      8 Teams
      bestehend aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen

      1. Blue Lions Leipzig
      2. Rostocker EC
      3. Preußen Berlin
      4. Saale Bulls Halle
      5. EHC Thüringen
      6. EHV Schönheide
      7. ?
      8. ?


      Stellt sich nur die Frage: Verzahnung im Rahmen einer Meisterrunde Ja/Nein, falls ja dann wie.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Moe ()

    • Original von iyii2i300
      im NordOsten wären in dem Fall eventuell noch die Dresdner Eislöwen 1b zuzuordnen, die sich letzte Saison für die RL qulifiziert haben...


      Ich weiss ja nicht ob ihr den Geldscheisser gefunden habt, und ich will den Dresdnern nicht zu nahe tretten, aber ich würde es nicht für sehr Inteligent halten wenn sich ein Mittelmässiger 2 Ligist ein B Team in einer Semiprofessionellen Liga leisten würde. Ausser ihr habt 15 Junge Talente die ihr an DD binden wollt und die noch nicht 2 Liga reif sind und hinter den anderen 10 Ergänzungsspielern anstehen. :suspekt:
      Gesendet von meinem Nokia 5110 mit Tapatalk 2
    • In meinen Augen müsste man die ESBG auflösen, und alles wieder unter einen Hut packen.

      Damit Vereine wie Füssen und Peiting auch einen Austieg anstreben können, wäre eine zweigeteilte zweite Liga wahrscheinlich sinnvoll. Denn nur wenn alle Vereine auch wirklich aufsteigen wollen macht das ganze Sinn. Nord und Süd könnte man dann wieder verzahnen, was auch seinen Reiz hätte.

      Darunter eine dreigeteilte Oberliga, die vielleicht sportlich etwas schlechter sein würde, dafür aber stabil wäre.
      Evtl wäre es auch gut, wenn jeder DEL Verein eine zweite Mannschaft ins Rennen schicken würde.
      Natürlich müsste man dafür die gesamte Struktur ändern, und endlich dieses nervende Geschachere mit den Landesverbänden beenden--->> deshalb muß wieder alles unter einen Hut.

      Mann muß jetzt endlich eine Struktur schaffen, die Bestand hat, mit Auf und Abstieg, alles andere ist Quatsch.
      Und man muß jetzt endlich eine unabhängige Wirtschaftlichkeitsprüfung einführen, die Fälle wie Landsberg, Essen, Bad Tölz endlich unterbindet !!!
      Damit die ehrlichen nicht längerdie Dummen sind !!!
    • Original von 1543
      Original von iyii2i300
      im NordOsten wären in dem Fall eventuell noch die Dresdner Eislöwen 1b zuzuordnen, die sich letzte Saison für die RL qulifiziert haben...


      Ich weiss ja nicht ob ihr den Geld*******er gefunden habt, und ich will den Dresdnern nicht zu nahe tretten, aber ich würde es nicht für sehr Inteligent halten wenn sich ein Mittelmässiger 2 Ligist ein B Team in einer Semiprofessionellen Liga leisten würde. Ausser ihr habt 15 Junge Talente die ihr an DD binden wollt und die noch nicht 2 Liga reif sind und hinter den anderen 10 Ergänzungsspielern anstehen. :suspekt:


      huh? Die 1b ist aus der Sachsenliga in die RL aufgestiegen. Es werden aber wohl keine AL oder ähnliches verpflichtet, sondern ist, so wie es für mich aussieht, als eine Art abgespekte Version der ehemaligen Eisbären Juniors zu sehen, wo die jungen Spieler sich an ein höheres Niveau gewöhnen können. Es soll ja nicht um die RL Meisterschaft gespielt werden, bzw. um den Aufstieg.
      We are ONE...
      because...
      FLYERSMANIA!

      relentless pursuit of the cup!!!
    • Oberliga 2011 Modus

      Vorrunde Oberliga Nord/ Oberliga West

      8 Teams pro staffel!(Werden in der ersten Saison festgelegt!)
      Eine Doppelrunde= 28 Spiele

      Danach Meisterrunde:
      die besten 4 West plus die besten 4 Nord spielen eine Einfachrunde= 14 Spiele

      Die besten 4 dieser Runde qualifizieren sich für die Play Offs

      Relegationsrunde:

      1. 5ter OL Nord
      2. 6ter OL Nord
      3. 7ter Ol nord
      4. 8ter Ol Nord
      5.1ter RL Ost
      6. 1ter RL Nord
      7. 2ter RL Ost
      8. 2ter RL Nord

      Doppelrunde= 14 Spiele Die besten vier bzw. drei (je nach Absteiger aus der zweiten Liga) qualifizieren sich für die kommende Spielzeit der Oberliga!
      Im Westen ein ähnlicher Modus!

      Der Sieger der Play Offs Nord spielt gegen den Sieger der Oberliga Süd um den Aufstieg in die zweite Liga!